Ungarischer Májzli - ungarischer Haubenhund

  • ANZEIGE

    Ich hab gerade über den Ungewöhnliche-Mischlinge-Thread von dieser spannenden Rasse erfahren. Man findet eigentlich fast keine Infos dazu. Das hier war noch am informativsten:


    https://dailynewshungary.com/t…st-extinct-photo-gallery/


    Anscheinend handelt es sich um einen sehr, sehr seltenen Hütehund - der wohl sogar auf deutsche Auswanderer zurückgeht, wer hätte das gedacht. :smile:


    Hat hierzu jemand Infos? Schon mal einen gesehen?

  • Ich zitiere mich mal

    Wurli Mein letzter Stand ist, dass diese "Maszli/Ungarische Nackthunde" eine Art Landschlag/Rasse sind, die aus Puli oder Mudi hervorgehen. Diese Hunde leiden an CDA und werden auch gezielt darauf selektiert, was ich eher kritisch sehe.

  • Ich kenne zwei. Einer ist vom Verhalten meinem Mudi extrem ähnlich. Die beiden stammen aus Ungarn und leben bei der ersten Vorsitzenden vom Verein.

    Ursprünglich waren sie zur Vermittlung gedacht, aber sie wurden nicht vermittelt weil es keine Anfragen gab, so blieben sie auf der Pflegestelle und führen ein tolles Leben.

    Sie sind sehr robust, frieren auch im Winter nicht. Tolle Hunde.

  • ANZEIGE
  • Huhu,

    Smilla ist ein Mix aus vermutlich majzli und Dackel ?

    Sie stammt aus Ungarn und hat trotz Mischung den Haar defekt geerbt. Das Fell als ist eher dunkel blau als schwarz und sehr sehr Licht und dünn. Die Ohren sind nackt. Gesundheitlich ist alles gescheckt und der Gen defekt wurde vor zwei Jahren mit einer Hautpunkttion bestätigt 0ceca58eebd99276b.jpg

    304af790ffbc.jpg

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Das sieht aus wie CDA...

    Und die ist ja nicht nur mit Haarverlust verbunden

    das ist leider cda... die hunde werden genau darauf selektiert.

    Womit ist das denn noch genau verbunden, wenn es jemand erklären mag?


    Hütitütis sind eh nicht meins - aber spannend find ich das schon.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!