Tierschutzvereine anschreiben - wie oft?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    Ich wollte einmal an die HH die ihre Hunde aus dem Tierschutz haben fragen ob ihr euch nur für einen Hund beworben habt oder für mehrere?


    Vielleicht liegt das auch an mir aber bei mir macht es nicht anhand eines Bildes und einer kurzen Beschreibung *klick* wenn ich einen Hund sehe.

    Meist denk ich eher ja, der könnte passen -> Ich würd ihn nur gerne kennenlernen.

    Zur Erklärung ich schaue explizit nach Hunden in Deutschland.

    Wenn ich dann zwei Hunde sehe die eventuell passen könnten schreibe ich beide an.

    Mir stellt sich da auch die Frage was den die TS-Orga denken könnte, wirkt es immer noch ernstgemeint wenn ich mehrere Anfragen sende?

    Bzw ist es moralisch vertretbar? Ich meine es könnte ja auch wirken als würde ich einfach nur nen Hund wollen, egal was für einer.

    Ich hoffe der Text ist nicht allzu wirr


    Danke schonmal

    liebe grüße


    Tara mit Nella und der Hundegruppe

  • Ich fände das sogar angenehm als Vermittler, wenn jemand schreibt

    „Hallo, ich bin xy, ich habe diese und jene Voraussetzungen und Erwartungen, auf ihrer Homepage sind mir Tick, Trick und Track aufgefallen, könnte einer dieser Hunde zu mir passen?“

    Vorausgesetzt, die sind alle vom selben TH/Verein. Sonst machts ja keinen Sinn.

  • ANZEIGE
  • Ich hab mich jeweils immer nur für einen Hund gemeldet. Ich weiß, was ich suche und bieten kann. Zwar gefallen mir viele TS-Hunde auch optisch, aber Masha zB hat mein Interesse geweckt, weil die Charakterbeschreibung einfach genau das ist, was hier super gut reinpasst. Tiefenentspannt, souverän, menschenfreundlich...


    Wenn mehrere Hunde mein Interesse geweckt haben, würde ich auch eher hinschreiben a la "Ich interessiere mich für Hund A, B und D, hier sind meine Lebensumstände, das stell ich mir vor, welcher passt am besten dazu?".

    Weil wenn man sich für jeden Hund dann einzeln bewirbt, könnte das schon komisch rüberkommen. Dann lieber eine "gesammelte" Mail.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich sehe da kein Problem. Aber ich würde klar dazu schreiben welche hunde mich interessieren und das ich gerne sehen möchte welcher passt.

    Also nicht so nach dem motto liebloses immer gleiche standardantwort pro hund

    LG Tamara und die Shelties und Spitze

  • Ich find es auch nicht problematisch. Du könntest ja auch erwähnen weshalb dir diese Hunde aufgefallen sind und weshalb du denkst dass sie eventuell zu dir passen könnten. Zeigt dem Verein ja auch dass du dich damit beschäftigst was sie über ihre Schützlinge schreiben und nicht nur sagt "der ist niedlich, den will ich haben".

    Lieben Gruß,
    Cassi mit Scarlet und Tetris


    Scarlet, Border Collie-(AHH?) Mix (02.06.2010)
    Tetris, Border Collie (20.04.2018)

  • Du solltest das zumindest erwähnen. Nichts ist fieser als wenn du bei einem Verein 10 Vermittler beschäftigst und das nur durch Zufall rauskommt. Ansonsten ist das natürlich in Ordnung. Du kannst auch einen Vermittler anschreiben und dein Interesse an verschiedenen Hunden zeigen - das ist für alle Beteiligten am einfachsten.


    Wo ich immer hellhörig werde wenn jemand sich zeitlich für total unterschiedliche Hunde meldet. Wenn jemand bei mir für einen Chi und gleichzeitig für einen Husky anfragt erlaube ich mir die Rückfrage was für einen Hund man denn sucht ? Kommt öfters vor als man denkt.


    Schreibe einfach nett über dich selbst und was für einen Hund du suchst. Viel Erfolg.

    Liebe Grüße Jana und Wuffel

  • Was mir mehr bedenken gibt ist das ich dieselbe Orga schon vor nem Jahr angefragt habe, die hätten uns die Hündin direkt vermittelt.

    Naja dann hatte unser Vermiter doch was dagegen und wir mussten absagen.

    Jetzt ist alles geklärt und der Wunsch ist immer noch da.


    Danke schonmal für eure Antworten!

    Ich hab meinen Probetext jetzt schon mal vorgeschrieben falls ich die nächsten Tage jemanden interessantes finde ^^

    liebe grüße


    Tara mit Nella und der Hundegruppe

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!