Wahrheit etwas verschwiegen

  • ANZEIGE

    Hallo Zusammen


    Seit einer Woche ist nun unser Welpe eingezogen. Der Welpe wurde lt. Züchterin mit 10 Wochen vermittelt und dann leider nach zwei Wochen zurückgegeben, da seine Familie nicht zurechtgekommen ist. Das störte uns nicht, Hauptsache gesund und bei zwei Wochen kann ja nicht viel angestellt werden. Nun waren wir bei der Impfung und die Ärztin hat festgestellt, dass es aufgrund der Einträge bereits zwei Vorbesitzer gab. Adressen geschwärzt, sicher aus Datenschutz. Darauf hin haben wir die Züchterin angesprochen, die die Doppelvermitttlung zugegeben hat, die Erstvermittlung aber aufgrund der Kürze der Zeit (eine Nacht) nicht gesagt hat.


    Jetzt bin ich total verunsichert. Schadet das einem Welpen schon nachhaltig? Stimmt das mit der einen Nacht? Ist er gesund?


    Warum hat sie uns das nicht erzählt? Jetzt stellt man natürlich alles in Frage...

  • Schadet das einem Welpen schon nachhaltig?

    Nein.

    Der hat einen Ausflug gemacht und gut, danach ging es wieder nach Hause.

    Ganz ehrlich, ein charakterfester Welpe von einem seriösen Züchter wird in 10 Wochen - wenn er nicht tierschutzwidrig behandelt wurde - nichts erleben, was ihn für den Rest seines Lebens zeichnet oder endgütlig traumatisieren könnte.


    Wieso zweifelst du plötzlich an der Gesundheit?

    Wenn es sich um eine seriöse Verbandszucht handelt, bist du da so oder so abgesichert.

    Klar wäre es schöner gewesen, die Züchterin hätte den "Ausflug" zu Halter nummer eins erwähnt - erklärt allerdings auch, wieso der Hund erst mit 10 Wochen in die andere Familie kam - ich würde da jetzt allerdings kein großes Drama draus machen.

    Ein Welpe aus gesunden Elterntieren aus einer seriösen Zucht wird nicht plötzlich schlecht, nur weil er eine Nacht wo anders geschlafen hat.

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    She was not looking for a knight, she was looking for a sword. - atticus

  • Wenn es nur so kurz war, war der Welpe ja gefühlt kaum weg. Da kann ich es schon verstehen, daß die Züchterin es nicht eigens erwähnt hat, weil es für die Entwicklung des Hundes nicht relevant ist.


    Ob euer Welpe gesund ist, hat euch doch wohl die Tierärztin gesagt.


    Dagmar & Cara

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!