Librela - neuer Ansatz in der Schmerztherapie ein Erfahrungsbericht

  • ANZEIGE

    Eine gute Freundin hat sich eine Agenda gekauft und trägt da einfach täglich alles ein. Medis, Wetter, Spaziergang, Besonderheiten etc. =)

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • So mache ich das auch :nicken: Ich achte aber in der Hauptsache auf 4 Faktoren: Unruhe, Schmatzen, unrunder Gang und geistige Wachheit. Spaß an gemeinsamen Spaziergängen, Schnüffeln, Kontaktaufnahme etc. hat sie durchgängig. Hunger auch …

  • corrier Ich ergänze um Fotos und vor allem Videos. Da sieht man ja auch so einiges mehr als mit dem bloßen Auge.

    Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
    Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
    Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet


    Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen

  • ANZEIGE
  • Mein Charly, Yorkie, wird bald 13 J. hat hochgradige Arthrose und ED (konnte kaum noch laufen) und hat heute seine 4. Librela-Spritze bekommen. Die erste wirkte sowas von überwältigend. Bei den anschliessenden hatte ich den Eindruck, dass die Wirkung zwar durchaus da ist, aber nicht mehr soooo durchschlagend. Und die 3.Spritze hat nur ca. 3 Wochen gewirkt, ich musste ihm in der 4.Woche noch tageweise mal Metacam geben. Mal gucken, wie es jetzt mit der 4.Spritze so läuft.....

    Liebe Grüße
    Francisca mit Charly (und Chico im Herzen +02.07.2014)

    Erinnerungen sind wie kleine Sterne, die tröstend in das Dunkel unserer Trauer leuchten....
    --------------------------------------
    Chico i. d. FOTOGALERIE DER USERHUNDE Seite 3

  • Benni ist ein paar Tage super gelaufen. Seit Donnerstag /Freitag humpelt er wieder. Die Pfote ist auch extrem schmerzempfindlich. Ich "hoffe", er hat sie sich lediglich vertreten, als er letzte Woche einen Bürgersteig hochspringen wollte und viel zu früh gehüpft ist. Er ist dann mit beiden Vorderpfoten hochgestolpert und entlang geschürft.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Coco läuft jetzt wieder super. Kein abendliches Humpeln (auch nach längeren Touren oder herum toben) und sie läuft auch in schnellerem Tempo wieder rund.

    Ob es jetzt nur an Librela liegt oder einfach am Muskelaufbau, kann ich natürlich nicht ganz sagen.

    Diesen Donnerstag bekommt sie jetzt auf jeden Fall die zweite Spritze bei meiner Tierärztin (die Dosis habe ich ja noch aus der Schweiz).

    Ich werde dann mal nachfragen, ob sie es auch hat bzw. bestellen würde und dann überlege ich, ob ich in 4 Wochen nochmal spritzen lasse oder erstmal abwarte, ob es ohne deutlich schlechter wird.

    Grüße von Sarah

    mit Coco(lina) (*10/2013) Jagdsau-Herdenschutz-Bergsteigerhund aus Griechenland (seit Mai 2015 bei mir)

    oft dabei: Finja (*02/2012) gemütlicher Herdenschutz-Strubbel aus Rumänien (seit November 2012 in der Familie)

    Nie vergessen: Familienhund Leika (02/1998-08/2012)

    Foto-Thread

  • Alice spielt wieder, kuschelt mehr, liegt dichter in der gruppe, ist wieder witzig und fröhlich, läuft Treppen besser und entschlossener hoch, springt schneller ins Auto, ist super gut gelaunt, hat seltener ein angespanntes gesicht und

    Liebe Grüße
    Ann-Kathrin

  • Morgen gibts hier die vierte Runde Librela. Wir haben uns mittlerweile ganz gut eingespielt mit den Medikamenten: Außer Karsivan bekommt sie nichts mehr dazu, außer - mehr durch Zufall, Mann hat falsch bestellt - etwas eingeweichten Flohsamen mit Wasser zu jeder Futterportion. Und ich bin von zweimal auf dreimal täglich Füttern umgestiegen.


    Außer in den echt heißen Tagen und Nächten schläft sie wieder ruhiger, hat viel weniger Momente, in denen sie verwirrt in der Gegend steht und schmatzt auch seltener. Nur den Dauerhunger und das Futteralzheimer haben wir noch nicht gelöst.


    Ich hoffe jetzt, dass der Sommer moderat bleibt - so bin ich zuversichtlich, dass sie den 16. noch mitnimmt.


    Leicht angefeuchtet nach der Morgenrunde, der Nachbarhund kam ums Eck:


    7c9940c88dba535.jpg

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!