Avatar

Librela - neuer Ansatz in der Schmerztherapie ein Erfahrungsbericht

  • ANZEIGE

    In der Schweiz ist es erst Ende Monat wieder lieferbar. Wir hatten bislang noch nicht mal ne Ausschreibung bekommen, ich bin mir gar nicht sicher, ob es bei uns schon erhältlich gewesen wäre.

  • ANZEIGE
  • 51€

    b63e3ae4e81ba6eebc5.jpg


    Dann gucken wir mal, was der Oppa so sagt.

    Oh gott er ist einfach SO super süß!!

    Und stur wie eh und je.

    Glastüren gehen nicht schneller auf, wenn man dagegen läuft. :pfeif:


    Mir tun seine Ärzte aber auch immer leid.

    Spritzen setzen, Blut abnehmen- für alles gibt er grünes Licht - aber knuddeln is ned. xD

    Viele Grüße

    Julia und die Swiffer


    I am what I am and what I am needs no excuses (Gloria Gaynor)


    Der Swifferthread


  • Ebby bekommt am Montag Librela. Ich wünsche ihr einfach, dass alles ein bisschen leichter geht.


    Was man tief in seinem Herzen besitzt, kann man nicht durch den Tod verlieren.
    ~°~°~


    Liebe Grüße von Shalea,
    Ali (Deutsch Kurzhaar-Sib. Husky-Mix, *11/2003 - †26.02.2016),
    Ebby (Golden Retriever, *26.07.2007),
    Bones (Hound, *06.05.2014),
    Teilzeit-Hund Porti (*2006 - 27.05.2018) &
    Chanda (Rotti) im Herzen

  • ANZEIGE
  • Amy hat es gestern gespritzt bekommen. Mein TA hat es vorrätig.

    Ich muss sagen, ich bin bisher völlig begeistert. Das die Wirkung so schnell und heftig einsetzen würde, hätte ich nicht gedacht.

    Ziel war, dass sie wieder etwas lieber mit spazieren geht, gerne mit erhobenem Kopf.

    Was ich heute gesehen habe, trieb mir schon die Tränen in die Augen. Sie rannte und hatte Spaß. An das letzte Mal freudig spielen kann ich mich gar nicht erinnern.

    Hoffentlich hält die Wirkung lange an und Amy hat lange Spaß am Leben.

    Die Bilder sind zwar nur Handy-Schnappschüsse, aber mehr hatte ich nicht dabei.




    Schweizer Schäferhund *11

    Mudi *15

    Deutscher Schäferhund *19

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • An das letzte Mal freudig spielen kann ich mich gar nicht erinnern.

    Hoffentlich hält die Wirkung lange an und Amy hat lange Spaß am Leben.

    Die Bilder sind zwar nur Handy-Schnappschüsse, aber mehr hatte ich nicht dabei.

    Das ist schön, aber wenn sie so lange nicht mehr gespielt hat, würde ich das glaub ich erstmal unterbinden und langsam aufbauen, sprich überhaupt erstmal längere Strecken im schnelleren Tempo gehen lassen ohne Toben. Von Null auf Hundert ist gefährlich für den Bewegungsapparat und wie hier so oft geschrieben, die Problematik des Wirkstoffs

    Patrick, you're a genius!" "Yeah, I get called that a lot." "What? A genius?" "No, Patrick." <Spongebob>

  • So nach einigem Abwägen und Rücksprache mit TÄ, Physio und Züchter wird meinem schwarzweißen Kaputti nächste Woche Librela gespritzt.

    Ich bin sehr gespannt!

    So die erste Spritze ist seit einer Stunde drin.

    Sjadla hat sehr unter den Kälteeinbrüchen in den letzten Tagen gelitten und lief heute morgen wirklich schlecht.

    Sie hat starke Arthrose in der Hüfte und in den Kniegelenken (und leichte Arthrose an diversen anderen Stellen) und wir setzen große Hoffnung in Librela.


    Leider können wir nicht nach 3 Wochen boostern (wäre der Wunsch meiner TÄ gewesen), da ich dort eine Fortbildung habe.

    Die Praxis hat es bisher 5-6 Hunden gespritzt und die ersten Rückmeldungen sind sehr sehr positiv.


    Videos habe ich bereits in den letzten Tagen gemacht und werde das in den nächsten Wochen fortführen um einen Vergleich zu haben.

  • Was ich heute gesehen habe, trieb mir schon die Tränen in die Augen. Sie rannte und hatte Spaß. An das letzte Mal freudig spielen kann ich mich gar nicht erinnern.

    Hunde können so viel Schmerz ertragen und sind trotzdem noch so lieb.


    Da sieht man Mal, wie sie gelitten hat. Glücklicherweise hast Du es ausprobiert und kannst ihr jetzt monatlich das passende Medikament gönnen.


    Es ist wirklich jedesmal erstaunlich, wie selbst hunde reagieren, von denen man denkt, sie wären super gut eingestellt auf passende Schmerzmittel. Wahnsinn.


    Danke für den schönen Bericht!

    Liebe Grüße
    Ann-Kathrin

  • Ich freue mich für jedes Hund-Halter-Team, dass mit der Behandlung Erfolg hat. Schön zu lesen, wie die Hunde teilweise aufblühen. :hurra:

    Ein bisschen traurig bin ich, dass es für Lupo zu spät auf den Markt gekommen ist, hätte es sofort probiert.

    Liebe Grüße

    Sabine mit Lupo im Herzen (15.03.2004 - 26.12.2019)

  • Einen Vorteil habe ich jetzt schon von der neuen Therapie: Mein Mann guckt mit hin. Und ihm fallen auf einmal Sachen auf, von denen ich schon seit Monaten erzähle, die er ausgeblendet hat. War daher ein doofes Gefühl für mich, wenn er alleine zum Tierarzt gefahren ist. Ich hab ihn ja instruiert, aber war schon mühsam.


    Die Schwäche auf der Hinterhand merkt er jetzt jedenfalls auch. Und auch, dass sie die letzten Tagen zugenommen hat. Das werden wir auf jeden Fall noch beobachten. Auf dem Bild habe ic/ es mal eingefangen:


    d5b48f4fbc8a7ba8ea4fb54a8.jpg

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!