Welpe soll lernen, nicht in den Garten zu machen

  • ANZEIGE

    Hallo liebe Community,

    Wir haben seit 3 Wochen eine 3 Monate alte Midchlingswelpin aus dem Tierschutzverein bekommen. Wir haben ein großes Haus mit Garten. Nicht weit von uns ist auch eine kleine Wiese zum lösen.

    Anfangs, wenn wir merkten, dass sie muss, haben wir sie in den Garten gesetzt. Ansonsten sind wir alles Stunde mit dem Hund auf dem Arm zur Wiese getragen und haben sie immer gelobt, wenn sie sich dort gelöst hat. Das tut sie auch immernoch.

    Nur wenn wir mit ihr in den Garten gehen, löst sie dort aus. Momebtan macht uns das nichts aus, aber auf Dauer sollte sie nicht in den Garten machen.

    Wie kann ich das am Besten trainieren, so dass sie es versteht. Wir gehen alle 1 1/2 bis 2 Stunden auf die Wiese, wo ihr Löseplatz ist. Nur wenn sie sich im Haus schon hinsetzen um zu lösen, lassen wir sie in den Garten. Manchmal passiert das leider auch nach dem Gassi gehen, und sie meldet sich nicht.


    Vielen Dank schonmal für hilfreiche Antworten

    Kimblushing-dog-face

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Mit ein bisschen Ausdauer und Glück kommt das. Zuerst das Lösen außerhalb des Grundstücks bestätigen, dann abbrechen, wenn sie Anstalten macht, sich im Garten zu lösen. Aber warte bis die Stubenreinheit im Haus sitzt. Mindestens noch ein paar Wochen.


    Bisher haben alle Hunde meiner Eltern zuerst den Garten zum Lösen gehabt - und dauerhaft dann Garten-Pinkel-Verbot. Hat immer geklappt.


    Aber frag' dich ob du das wirklich willst. Ginge es nach mir, gäbe es die Regel nicht.


    Wir hatten einen großen alten Hund, der irgendwann nicht mehr weit laufen konnte - der musste dann an schlechten Tagen zum Lösen getragen werden.


    Hat mein Hund nachts Durchfall wenn wir bei meinen Eltern sind? Tür auf, Hund raus. Der Hund meiner Eltern? Tür auf, Hund raus, Hund wartet, Vater zieht sich an, Vater und Hund verlassen das Grundstück - erst dann kann der Hund erledigen, weswegen er meinen Vater geweckt hat.


    Irgendjemand sittet den Hund, der nicht mit ihm spazieren gehen kann/will/soll/darf? Wenn der Hund in den Garten macht, ist es kein Problem.

  • Viele Hunde machen sowieso ungern in ihrem eigenen Garten. Meine Golden Retriever Hündin hat es nur im äußersten Notfall gemacht, wenn wir länger nicht mehr mit ihr draußen waren. Für viele Hunde ist der eigene Garten wie eine Erweiterung der Wohnung. Wenn ihr später regelmäßige Spaziergänge macht könnte es gut sein, dass sie von sich aus wartet bis ihr raus geht.

    Gruß Julia


    Lucy Schäferhundmix bis 1984

    Aileen Golden Retriever 2006 bis 2020

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn der Garten nicht allzu groß ist, stimmt das für die meisten Hunde. Bei einem großen Garten gibt es diesen Automatismus oft nicht mehr.

    Das kann ich mir vorstellen! Unser Garten ist ungefähr 1000 km2 groß.

    Und ich stimme voll zu es kann eine große Erleichterung sein, wenn der Hund bereit ist sich auch im Garten zu lösen! Gerade bei nächtlichem Durchfall!

    Gruß Julia


    Lucy Schäferhundmix bis 1984

    Aileen Golden Retriever 2006 bis 2020

  • Ich gehöre auch zum Team "froh, daß der Hund im Garten macht". Unsere alte Dame bekommt für ihr Herz Entwässerungstabletten. Das heißt für mich, 1 - 2x raus JEDE Nacht. Das ist schon schlauchend genug, da bin ich froh, daß ich mich nicht noch komplett anziehen und auf die Straße muß.

    Bekannte von uns hatten für ihre Neufundländer eine Ecke im Garten mit Rindenmulch angelegt. Vielleicht wäre das auch eine Idee für Dich? Durch den anderen Untergrund ist es für den Hund möglicherweise auch leichter vom Rasen zu unterscheiden.

    Grüßle Kirsten

  • Die meisten Hunde vermeiden eh irgendwann, den Garten als ihr Klo zu nutzen.

    Dago haben wir im Garten stubenrein bekommen und irgendwann, als er bereits stubenrein war, hat er nichts mehr im Garten gemacht.

    Alle unsere Hunde haben es gemieden, ihr Geschäft im Garten zu erledigen. Das kommt mit der Zeit

  • Ich gehöre auch zum Team "froh, daß der Hund im Garten macht". Unsere alte Dame bekommt für ihr Herz Entwässerungstabletten. Das heißt für mich, 1 - 2x raus JEDE Nacht. Das ist schon schlauchend genug, da bin ich froh, daß ich mich nicht noch komplett anziehen und auf die Straße muß.

    Das muss sehr anstrengend sein! Ich glaube da würde ich überlegen, ob es nicht große Katzenklappen oder andere Lösungen gibt.

    Gruß Julia


    Lucy Schäferhundmix bis 1984

    Aileen Golden Retriever 2006 bis 2020

  • Ich gehöre auch zum Team "froh, daß der Hund im Garten macht".

    kann ich sehr gut verstehen und ich würde mich darüber auch freuen, obwohl, wenn einer unserer Hunde mal Dünnpfiff hat, gehen sie auch in den GArten

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!