Giardien und kein Ende - Katzen aus der Nachbarschaft stecken Hund an

  • ANZEIGE

    Ich hatte noch einen Schnelltest auf Giardien und habe einfach mal getestet: positiv!!

    In dem hier verlinkten Thread zum Thema Giardien wurde mir damals erklärt, daß diese Tests auch Wochen nach Beendigung der Therapie noch positiv anzeigen können, weil sie wohl auch auf abgestorbene Zysten reagieren (oder so ähnlich). Deshalb habe ich dann - wie empfohlen - eine Kotprobe an das Labor der Uniklinik in Gießen geschickt, das einen genaueren Test anbietet (im Untersuchungsantrag unter Giardia Koproantigen zu finden) und die Kotprobe war negativ. Das Ganze hat mich 15 Euro gekostet plus Expressversand

    Hier wäre der Untersuchungsantrag

    https://www.uni-giessen.de/fbz…ntersantrag/antraghk/view



    Ich hätte Megan sonst vermutlich immer und immer wieder behandelt

  • Danke, die Bauchbeschwerden und der Kot sind halt ziemlich giardientypisch und da wir vor 3 Wochen noch negativen Befund über TA hatten, denke ich schon, dass sie es wieder hat wie der Test es auch anzeigt. Sonst hätte es ja wahrscheinlich zwischendrin auch positiv sein müssen falls es nur abgestorbene Zysten wären...

  • ANZEIGE
  • wir füttern sensitiv Nassfutter Lamm mit Kartoffel. Der Test des Katzenkots war positiv, der von Nelly auch, nur nach der letzten AB Behandlungwar er mehrmals negativ...bis diese Woche wieder Symptome kamen und Test positiv war.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • danke für eure Hilfe. Ich habe jetzt doch das Metronidazol vom TA angefangen zu geben, das Gambamix war mir dann doch irgendwie zu heikel. Das bedeutet jetzt natürlich wieder Darmaufbau ohne Ende und das Katzenproblem müssen wir irgendwie lösen....

  • danke für eure Hilfe. Ich habe jetzt doch das Metronidazol vom TA angefangen zu geben, das Gambamix war mir dann doch irgendwie zu heikel. Das bedeutet jetzt natürlich wieder Darmaufbau ohne Ende und das Katzenproblem müssen wir irgendwie lösen....

    So oft wie euer Hund bisher behandelt wurde, hätte er bisher durchgehenden Darmaufbau gebraucht. Das was ihr bisher gemacht habt ist sicherlich kein Aufbau ohne Ende.

  • danke für eure Hilfe. Ich habe jetzt doch das Metronidazol vom TA angefangen zu geben, das Gambamix war mir dann doch irgendwie zu heikel. Das bedeutet jetzt natürlich wieder Darmaufbau ohne Ende und das Katzenproblem müssen wir irgendwie lösen....

    So oft wie euer Hund bisher behandelt wurde, hätte er bisher durchgehenden Darmaufbau gebraucht. Das was ihr bisher gemacht habt ist sicherlich kein Aufbau ohne Ende.

    Wie meinst du das? Wir haben seit der ersten Giardieninfektion Darmaufbau gemacht. Symbiopet, Canikur, Diatabs pro, nicht alles zusammen natürlich...

  • Na ja, immer so lange, bis die nächste Giardiendiagnose kam, also meist nach ca. 4 bis 5 Wochen. Teilweise haben wir auch während der Behandlung schon was für die Darmflora gemacht...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!