Lima ist fort

  • ANZEIGE

    Mein Großer, mein Herz ist fort.

    Ich habe ihm wohl zuviel zugemutet.

    Dienstag ist er morgens noch mit mir die Straße auf und ab gelaufen, hat geschnüffelt und sich bemüht, zu markieren. Er hat die Pfoten hinten richtig aufgesetzt. Am Montag hatte er es geschafft, alleine aus dem Sitzen aufzustehen.

    Dann habe ich ihn ins Auto gepackt und wir sind zum Spezial-TA gefahren, wo er eine Spritze in den Wirbelkanal bekommen sollte. Er hatte einen Bandscheibenvorfall gehabt. Im Auto hat er sich sehr aufgeregt und hat im Rucksack - stand im Beifahrer-Fußraum - herumgerappelt. Ich habe zwischendurch gehalten und habe bemerkt, ok, er musste doch nochmal Geschäftle machen (wir waren morgens noch die übliche Runde mit den anderen, da hatte er sich gelöst), und ein kleines Stück poo ging eben in den Rucksack. Ich dachte, das war das einzige.

    Als er jedoch in der Narkose unter dem Kontraströntgen lag, bat mich der TA dazu und zeigte mir, dass in der Lendenwirbelsäule zwei Totalblockaden waren... L4-5 und L5-6... und dann sagte er, dass diese beiden Vorfälle nicht behandelbar wären.

    Ab diesem Moment konnte ich nur noch weinen.

    Ich musste noch warten, dass Maus aufwacht. Er hatte nach der Narkose erkennbar Schmerzen. Mein größter Horror - die Autofahrt nach Hause... ich musste ihn ja wieder in den Rucksack setzen... die Box ist ja viel zu groß, da hätte er viel zu wenig Halt gehabt.
    Zuhause konnte er nur in einer Stellung ruhig liegen, bei mir leicht schräg auf dem Schoß und in meinem Arm. Liegen, sitzen ging gar nicht, er hat sich nur herumgeschoben...

    Zuerst wollte ich zur lokalen TÄ, damit sie ihm etwas gegen die Schmerzen spritzen könnte, ich wollte irgendwie die furchtbare Autofahrt wieder gut machen und ihm zumindest einen ruhigen Tag zuhause schenken, nach der ganzen Aufregung. Aber dann habe ich mich dagegen entschieden und habe ihn einschläfern lassen.

    Ich denke, ich hätte einen Fahrer organisieren müssen, dann wäre das nicht passiert. (Am Tag zuvor waren wir auch dort, mein Bruder hatte mich gefahren, und Lima war auf der Rückfahrt ganz ruhig, da saß er auch im Rucksack im Beifahrerfußraum.) Ich mache mir extreme Vorwürfe. Von morgens herumlaufen - da war mein worst case noch "die Spritze könnte nicht helfen" - bis nachmittags hinten komplett ohne Gefühl und enorme Schmerzen... damit komme ich nicht wirklich klar.

    Ich möchte hier auch wirklich nicht diskutieren, das packe ich nicht. Ich wollte nur ein Update für diejenigen geben, die mir im Altenpfleger-Thema geantwortet haben, und für einige wenige Mitglieder, die uns kennen.
    -s-

    für pillepalle bin ich nicht zuständig

  • Mein Beileid,das tut mir sehr leid :(

    Ich wünsche dir viel Kraft für die nächste Zeit :streichel:

    Viele Grüße von Melli mit Labrador Smudo 12.07.2021
    Cooper immer im Herzen 21.05.2010-11.06.2021
    .
    ...und Katze Nelly *19.05.2007*

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!