Mein Cookie ist zu 100% taub

  • ANZEIGE

    Mein Cookie (Frenchie, 11 Jahre) hört seit einigen Wochen gar nix mehr - das kam ziemlich plötzlich. Unser Tierarzt hat in die Ohren geschaut und keine Entzündung oder Verstopfung der Gehörgänge gefunden.Er schiebt es auf das Alter und sagt, dass man nichts machen kann. Ich soll jetzt über Handzeichen (mache ich eh begleitend von Anfang an) und Vibrationshalsband kommunizieren. Ich bin mir jedoch sicher, dass Cookie vor zwei Monaten auch leise Geräusche (z.B. das Klicken der Fernbedienung am Auto) gehört hat. Geht das wirklich so schnell? Gibt es da wirklich nichts, was ich noch versuchen könnte?

    Cookie wirkt oft so verloren, versucht immer in meiner Nähe zu bleiben.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Unser Beagle wurde mit 11 Jahren auch absolut taub. Ich kenne das altersbedingt auch von anderen Hunden. Es ging schleichend. Erst als er nicht mehr auf das Öffnen der Kühlschranktür reagiert hat, war klar dass er völlig taub war.

    Er wurde dann sehr schreckhaft. Ein Vibrationshalsband haben wir nicht versucht, das hätte ihn wohl auch zu sehr erschrickt.


    Er wurde zu der Zeit auch dement und stand öfter im Flur oder vor einer Wand und kam nicht mehr weiter.


    Wir sind gut mit Handzeichen klar gekommen, die kannte er schon und hat die Bedeutung zum Glück erinnert. Außerdem haben wir ihn immer leicht an der Schulter berührt, bevor er ein Handzeichen bekommen hat. Das hat gut geklappt.


    Die Ursache für die Taubheit haben wir nicht herausgefunden. Als Schlappohr hat er allerdings zu Ohrenentzündungen geneigt und wurde öfter deswegen behandelt.


    Liebe Grüße

    Chrissi mit Speedy

  • ANZEIGE
  • Bei was für einem TA warst Du denn?

    Wie genau hat er in die Ohren geschaut?


    Ich würde mir zumindest eine Zweitmeinung, z. B. in einer Tierklinik, holen, denn "einfach so" verliert ein Hund ja nicht das Hörvermögen.

    Kiro wurde auch einfach so taub, zumindest war es für uns so. :ka:

    Wie lange es gedauert hat, können wir nicht mal sagen, da er sich ja auch vorher schon taub stellen konnte. Aber lange hat es nicht gedauert.

    Manchmal bist du in unseren Träumen

    oft in unseren Gedanken

    und immer in unserem Herzen



    Chihuahua-Bub Kiro

    14.03.2003 - 07.09.2018

  • Geht das wirklich so schnell?

    Auch bei Kiro gab es Geräusche die anfangs noch gehört wurden.

    Pfeifen z. B.


    Wir haben ihn zum Anfang noch frei laufen lassen und mit Sichtzeichen geführt.

    Er hatte dann aber schnell den Dreh raus: ich gucke dich einfach nicht mehr an und mache mein Ding. Also Leine!

    Manchmal bist du in unseren Träumen

    oft in unseren Gedanken

    und immer in unserem Herzen



    Chihuahua-Bub Kiro

    14.03.2003 - 07.09.2018

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Es gibt einige mögliche Ursachen für eintretende Taubheit beim Hund - die Alters"schwerhörigkeit" ist da nur eine von vielen. Durchblutungsstörungen z. B. oder tief liegede Entzündungen im Innenohr (die beim normalen Reinschauen beim Haus-TA gar nicht sichtbar sind) könnten behandelt werden. Deshalb war auch meine Frage, wie der TA da untersucht hat. Einfach nur mit einem normalen Otoskop ist da nicht ausreichend.

  • Es gibt einige mögliche Ursachen für eintretende Taubheit beim Hund - die Alters"schwerhörigkeit" ist da nur eine von vielen. Durchblutungsstörungen z. B. oder tief liegede Entzündungen im Innenohr (die beim normalen Reinschauen beim Haus-TA gar nicht sichtbar sind) könnten behandelt werden. Deshalb war auch meine Frage, wie der TA da untersucht hat. Einfach nur mit einem normalen Otoskop ist da nicht ausreichend.

    Ich hab auch schon geplant, in de Tierklinik nach Dresden zu fahren für eine Zweitmeinung. Allerdings fallen alle Untersuchungen unter Narkose aus...Cookie ist hier Hochrisikopatient. Er wäre das letzte Mal bald nicht mehr aufgewacht...trotz speziellem Narkosemanagement

  • Bei meinem Beagle ging das auch recht plötzlich los mit dem Hörverlust, eine Zeitlang hörte er noch Klatschen/Pfeifen dann war das auch vorbei. Was bei seinem Kumpel, zumindest eine gewisse Zeit, etwas Hörvermögen zurück brachte

    war Karsivan.

    Liebe Grüße

    Sabine mit Lupo im Herzen (15.03.2004 - 26.12.2019)

  • Moin,


    unsere Leja wurde im Alter immer schwerhöriger, inzwischen ist sie ganz taub. Sie ist jetzt 13 Jahre alt.


    Wir können gut mit Handzeichen komunizieren - haben wir zum Glück schon seit dem Welpenalter gemacht.


    Es war schon eine Umstellung, dass unser Hund nicht mehr hören kann. Vorher war es oft ein nicht hören wollen - vor allen, wenn sie mal wieder Blödsinn ausgebrütet hat...

    Viele Grüße Kerstin und
    Prinzessin Leja September 2007 - März 2021


    Ich mag die doch sehr eigene Art von Labbis. So eine Mischung aus Zirkusclown, Mittelstreckenrakete, Biotonne, Schmusekatze und Esel. Dazu ein Augenaufschlag, der Kühlschranktüren zu öffnen vermag.

  • Wenn man den Hund schon immer viel über Handzeichen geführt hat, kann es sein, dass es gar nicht so plötzlich gekommen ist, sondern man es nur so plötzlich wahrgenommen hat. Es gibt immer wieder recht junge Hunde, deren Taubheit lange unbemerkt bleibt, weil Hunde unheimlich gut darin sind ihre Menschen zu lesen. Gerade, wenn es sich um Rassen handelt, denen man eine gewisse Sturheit nachsagt, fällt das erst Mal nicht so auf ...


    Nichtsdestotrotz ist eine genauer Untersuchung bei einem Spezialisten sicher sinnvoll, denn, wie Chris schon ganz richtig sagt, kommen auch andere Ursachen als eine frühe Alterstaubheit in Frage. Gerade die Französischen Bulldoggen zeigen Schmerzen ja kaum an bzw. sind leider oft so gut dran gewöhnt, dass was zusätzliches kaum zur Verhaltensänderung führt. Das heißt natürlich nicht, dass sie nicht unter den Schmerzen leiden!


    Edit: Ich wollte eigentlich noch was zum Vibrationshalsband sagen. Meiner Erfahrung nach funktionieren die bei älteren Hunden nur bedingt. Nicht nur die Sinnesorgane lassen nach, auch die taktile Wahrnehmung. Bei meiner alten Hündin war es im Alltag nur kurz im Einsatz, weil sie das Vibrieren recht schnell gar nicht mehr wahrgenommen hat. Ich arbeite bei tauben Hunde mit Pendeln und Anzeigen von Außenreizen, die ein Pendeln zu mir nach sich ziehen. Damit klappte das immer recht gut. Ansonsten kommen an die Oldies dann tatsächlich auch mal die sonst so verhassten Flexi-Leinen ran.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!