Hündin, 11 - Cushing und Krebs

  • Hallo zusammen und ein frohes, gesundes neues Jahr.


    Ich weiß esgibt zig Themen und ich habe quer gelesen und nicht *den* Hinweis gefunden...


    Daher entschuldigt die neue Runde....


    Baghira, Aussie,11 Jahre unkastriert, super fit trinkt 4-5 l am Tag und pinkelt alle 2 Stunden für 10-15 Sekunden,auch nachts.

    Futter: gekocht. Nicht zu salzig, nicht Unmengen Kauartikel

    Aktivität: Powerpaket, fit,unverändert.

    Lediglich trinken und pinkeln fallen auf.

    Manchmal atmet sie etwas kurz, aber das ist je nach Liegeposition dann auch weg.


    Ich komme kaum noch zu Schlaf und mir gehen die Ideen aus.


    Bisher geschehen:


    Tierarzt:


    Grosses Blutbild

    Ultraschall Bauch


    >> alle Organe normal groß und gesund, inkl. Gebärmutter, kleine Veränderung an der Leber und leberwerte nicht gut. (Kann von ner Vergiftung bis Tumor aktuell alles sein, daher Kontrolle nach 6 wocjen, VetCon Hepa)


    Von mir aus, aufgrund der Leber, nach Absprache mit meiner Homöopathin Mykovital Heilpilze Reishi und ABM plus Schüssler Nr 10.


    Am 8.1 neuer Termin TA:


    Blut

    Urin

    Röntgen

    Ultraschall


    Besonderes Augenmerk auf alles an Niere,Diabetes und Cushing.


    Diabetes und Schilddrüse im ersten Durchgang ausgeschlossen.


    Nach dem 8.1 Termin Homöopathin zur Bioresonanz.


    *


    Ist zufällig irgendjemanden beim Lesen *die* Idee gekommen? :/


    Danke für eure Mühe und einen tollen Jahresstart ? ❤

  • mogambi ‘s Hündin Änni hat ein angeborenes Blasenproblem, wegen dem sie ständig pullern muss.

    Vielleicht kann sich sowas im Alter auch entwickeln?

    Ich habe keine Ahnung, aber vielleicht kann mogambi was dazu sagen.

  • Wurde keine bakterielle Untersuchung des sterilen Urins gemacht?


    Kein Röntgen?


    Immerhin Ultraschall, Pyo bei alten unkastrierten Hündinnen steht ja auf der DD Liste ganz oben bei PU/PD.


    Nieren waren auch ok im Blutbild?


    Hat sie Schmerzen?


    Da ich keine Ferndiagnosen stelle, ein Tierarzt involviert ist und Untersuchungen ausstehen deren Ergebnisse fehlen, um was Korrektes zu sagen, behalte ich die liste der DD, die ich noch im kopf habe, erst mal für mich.

    Dass eine Pyo ausgeschlossen wurde, ist schon mal gut.

  • mogambi ‘s Hündin Änni hat ein angeborenes Blasenproblem, wegen dem sie ständig pullern muss.

    Vielleicht kann sich sowas im Alter auch entwickeln?

    Ich habe keine Ahnung, aber vielleicht kann mogambi was dazu sagen.

    danke ❤ bis vor ca 3 Monaten war alles normal und sie hält sehr lange sonst aus.

    TA meinte erst Blutbild, wären da dann andere Werte hätte sie noch Urin gemacht.


    Wie gesagt wird nächste Woche nachgeholt.

    Nieren waren ok und unauffällig, Entzündungswerte auch.


    Schmerzen ganz klar nein.


    Ist auch fröhlich und entspannt und sonst genau wie immer.


    Ach ich ergänze das oben noch, wenn ich kann. Ich mache in der Klinik in Duisburg noch auf Empfehlung einen Herzultraschall.


    Danke dir ❤

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Demenz hab ich keine Erfahrung mit,allerdings fällt sonst im Alltag nichts auf.


    Herzultraschall steht noch aus, hab noch keinen Termin bekommen.


    Danke dir❤

  • Denkbar:

    Diabetes Insipidus - nicht Diabetes Mellitus.

    Scheint aber eher ne Diagnose im Ausschlussverfahren zu sein. Je nach dem, ob vom Hypothalamus oder den Nieren ausgehend, aber halbwegs gut behandelbar.

  • Denkbar:

    Diabetes Insipidus - nicht Diabetes Mellitus.

    Scheint aber eher ne Diagnose im Ausschlussverfahren zu sein. Je nach dem, ob vom Hypothalamus oder den Nieren ausgehend, aber halbwegs gut behandelbar.

    Wäre auch noch meine Idee gewesen dazu.


    Urin würde ich auf jeden Fall untersuchen lassen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!