Verwertung von Rinti

  • ANZEIGE

    Hallo,

    Ich habe folgendes problem, vor ein paar Wochen hatte meine Hund (Parson russell) Durchfall, immer mal wieder.er hat abgenommen obwohl wir das fressen erhöht haben, dann kommt einfach nur mehr kot.

    Giardien wurden ausgeschlossen, Leberwerte etwas erhöht, Ultraschall Bauch aber völlig normal. In dieser Zeit habe ich Schonkost gekocht (Reis, Magerquark, Huhn, Möhre, Kartoffeln), damit hat wieder zugenommen.

    Er hatte Antibiotikum bekommen und war super drauf.

    Jetzt geben wir rinti sensitiv und es fängt wieder von vorne an, er setzt mehr kot ab, sobald er mehr zu fressen bekommt, wird wieder dünner und schläft wieder viel.

    Sonst hat er immer kennerfleisch bekommen , das hat er bis vor ein paar Wochen auch super vertragen.

    Habt ihr ne Ahnung was am rinti störend sein könnte?

    Er hat auch permanent Hunger , das aber schon immer ?


    Viele Grüße ☺️

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Hallo,

    ich hatte für den Urlaub mal ein paar Dosen Rinti gekauft, da ich zu faul zum Barfen war, doch der Schuss ging so nach hinten los, dass ich das bitter bereute. Beide Hunde bekamen vom Rini Durchfall und seitdem habe ich das Futter nicht mehr geholt

  • Rinti sensible gibt es ja in vielen Variationen, zb Lamm, Huhn, Rind etc und dann noch jeweils mit Kartoffeln oder mit Reis.

    Es muss also nicht unbedingt an der Marke Rinti liegen, sondern kann doch auch von einem Bestandteil ausgelöst werden, den dein Hund nicht verträgt.


    Ich füttere auch überwiegend Rinti sensible oder Kennerfleisch, allerdings kein Rind, das verträgt unsere Hündin nicht. Als wir das noch nicht wussten hatte sie auch immer wieder große Kotmengen, Durchfall, Blähungen usw. Als wir es dann herausgefunden hatten und kein Rind mehr gegeben haben ging es ihr wieder gut und die anderen Sorten werden prima vertragen.

    --------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Liebe Grüße

    Ingrid mit

    Franzi, Hündin aus dem Tierschutz, geb. Mitte 2013, seit August 2019 bei uns, Bodeguero-Mix

  • ANZEIGE
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!