ANZEIGE
Avatar

Hund wird von anderen Hunden nicht gemocht

  • ANZEIGE

    DerFrechdax ist schon mal gut zu hören, dass es anderen auch so ähnlich geht bzw. Gegangen ist.


    Ja das nehme ich für mich jetzt auch aus dem Forum mit, das Gassi gehen klappt zum Glück echt super. Dann gehen eben keine Besuche mehr. Dann ist das halt so. Draußen hört er auch sehr gut!


    Und schleppleine ist draußen eh ständiger Begleiter, Geschirr sowieso, wohnen in der Nähe eines Waldes und das Risiko, dass er doch einem Fuchs/Reh etc. Hinterherspring und ich ihn nicht aufhalten kann war mir schon immer zu groß ..



    Das mit den Sinnen ist ein guter Punkt! In dem Kontext haben ich es noch gar nicht gesehen! Er hat vor etwas längerer Zeit einen kleinen Unfall mit einem Ast gehabt in den er gelaufen ist und den leider das Auge erwischt hat. Er sieht eigentlich noch gut, aber hat eine Narbe im Auge, also ist sicherlich stark beeinträchtig und dadurch vmtl. Auch noch mehr verunsichert. Vermutlich wirkt sich das auch auf die sozialen Kontakte aus. Und seine Nase war altersbedingt selbstverständlich auch schon mal besser. Und hören wird auch immer schlechter. Über den Einfluss werde ich mich mal näher informieren, danke!

  • ANZEIGE
  • Waldnympchen ja, ich denke ich mache das ab jetzt auch so. Also mit Spaziergängen - die ja gut klappen - aber keine Besuche mehr.

    Hab es eh schon primär so gehandhabt. Wollte eben nur mal wissen wie das andere Leute sehen etc.


    Also danke an alle für Ihre Meinungen!

  • Noch eine mögliche Erklärung, warum er seit 2 Jahren erst so aufdringlich (kontrollierend?) wird- vielleicht lassen die Sinne langsam nach. Das ist für einen Hund, der sein Umfeld zwanghaft kontrollieren möchte, schlimm, weil er seine Umwelt nicht mehr im Griff hat und die vielen Reize, die er nicht mehr wie früher korrekt einordnen kann, ihn überfordern und verunsichern.

    Meine Hündin ist auch zwölfeinhalb Jahre alt und ich merke seit einiger Zeit, daß die Sinne nachlassen und sie in manchen Situationen unsicherer ist als früher. Früher war sie zB schußfest, heute ist sie es nicht mehr, auch in anderen Situationen - Lärm, Gedränge - bleibt sie nicht mehr so cool wie früher. Mit anderen Hunden hat sie kein Problem, aber wenn das bei eurem Hund schon immer ein Thema war, ist es nicht überraschend, daß er jetzt im Alter unsicherer und damit noch aufgeregter ist als früher.


    Dagmar & Cara

  • ANZEIGE
  • was möchtest du denn hören? das Verhalten deines Hundes provoziert. Das wahrzunehmen ist wichtig. Du riskierst die Gesundheit deines Hundes, sowie das Verhalten aller anderen Hunde mit denen dein Hund so umgehen durfte. Bildlich gesprochen wenn dein west Highland so mit meinem Hund spielen? würde müsste man sich nicht wundern wenn danach jeder west Highland was aus die Goschen bekommt.

    Mein Welpe wurde an der leine 10 Wochen alt von einem Chihuahua drangsaliert. Komisch das mein Hund Chihuahuas hasst, nur wiegt er 40 kg und hat mittlerweile 70 cm Schulterhöhe. Was ich sagen will ist, folgendes lerne deinen Hund lesen und unterbinde jegliches mobben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE