ANZEIGE
Avatar

An allen Hundestränden an Niedersachsens Nordseeküste Leinenpflicht?

  • ANZEIGE

    warum gut so?

    Weil ich es nicht leiden kann, wenn sich irgendwelche Flexleinen über den ganzen Weg spannen oder Schleppleinen sich um Beine wickeln. Schleppleinen sind für mich Trainingswerkzeuge, nicht Freilaufersatz. Entweder Leine oder nicht Leine. Und wenn Leine, dann eine richtige. Ansonsten ist mir ein freilaufender Hund lieber. Und wenn MEIN Hund unverträglich/krank/läufig ist, wünsche ich trotzdem nicht allen anderen Leinenknast an den Hals, denn die können ja nichts dafür.

    Für viele ist es Freilaufersatz und ich finde es schön wenn Leinenzwang ist, ist das eine schöne Alternative, vor allem am Strand.

    Hier wünscht glaube ich niemand allen anderen Hunden Leinenknast, es geht darum an Stellen an denen Leinenzwang ist entweder den erzogenen Hund zu sich zu holen wenn ein anderer Hund kommt und zwar so dass nicht erst 5 Meter vorher klar wird dasser erzogen ist, oder eben mit einer ausreichend langen Leine dafür zu sorgen, dass der Hund Spass hat, aber beim Besi bleibt.


    Wenn dein Hund so gut erzogen ist, dass er zu erster Kategorie gehört ist es doch schön. Dann nehm ihn an die kurze Leine oder bei Fuss.

    Meiner nicht, daher ist er an der 10 Meter Schlepp oder 8 Meter Flex wenn wir am Strand sind.


    Leute die nicht mit Leine umgehen können sind nervig, Leute die ihren Hund nicht unter Kontrolle haben, aber dennoch meinen er müsse sich selbst verwirklichen "und überhaupt, wen interessiert schon Leinenzwang "aber auch.

    Don't dead open inside

  • ANZEIGE
  • Zur Leine mal kurz im Spoiler, weil das hier eigentlich nicht das Thema ist.

    Liebe Grüße Jana und Wuffel

  • Na, mal schauen, wie es nun wird an der Ostsee...


    Schreibst du bitte, wie es war? Wünsche euch erholsame Tage.

    Schöne Grüße von der Ostsee =)


    Die erste Nacht waren wir in Lensterstrand bei Grömitz, der Wohnmobilstellplatz hinterm Deich war kaum halb gefüllt, der Strand sehr schön! Es war wenig los und gefühlt die Hälfte hatte einen Hund dabei :pfeif:. Eigentlich wäre erst ab 1.11. der ganze Strand freigegeben, aber wir haben uns da mal angepasst... War auch sehr friedlich, also die anwesenden Hunde sowie nett und unter Kontrolle und wie gesagt, eh wenig los.


    Die zweite Nacht waren wir in Sütel-Strand weiter Richtung Fehmarm hoch. Dort ist ein riesen Camping-Gelände, sonst nichts. Der SP gehört zu dem Campingplatz, aber der Campingplatz hat seine Saison schon beendet. Dort war also absolut rein gar nichts los am Strand, getroffen haben wir quasi niemanden, dafür war der Strand halt was "naturnaher", also schon ein paar Seealgen und so, die halt keiner mehr wegräumt. Aber auch schön.


    Heute ging es dann mittags weiter nach Fehmarn, leider bei keinem guten Wetter. So waren wir im Schmetterlingshaus mit den Shelties und sind dann an den Südstrand. Stellplatz klang auf dem Papier gut, aber wie in Sütel: der zugehörige Campingplatz ist schon dicht, kein Mensch mehr weit und breit... Wir bleiben dennoch, an sich ist es schön hier und es gehört alles uns :D, zur Zeit sogar kostenfrei, Strand 100m entfernt. Dieser Strand nun ist allerdings wirklich schmal und mit sehr vielen Seealgen, so dass wir morgen dann wohl zeitig weiter fahren werden, so grob Richtung Hohwacht, mal schauen. Morgen soll das Wetter recht gut werden, da möchten wir noch mal einen schöneren Strand suchen gehen, heute haben wir keine Lust mehr...


    Wenn jemand im Bereich Hohwacht bis Laboe einen Tipp hat?!

  • ANZEIGE
  • Hallo Zusammen,


    Ich habe ja schon gelesen, dass ihr an die Ostsee gefahren seid. Aber wenn es euch interessiert, für evtl. ein anderes Mal, wir fahren am Samstag nach Horumersiel, das ist neben Schillig. Hatte bisher gelesen, dass der Hundestrand kostenlos sei, der ist in Schillig und dass die Hunde dort frei laufen dürfen.

    Ich bin mal gespannt und werde berichten stuck-out-tongue-and-winking-eye-dog-face :winken:

    Birgit mit Bella,

    Border Collie - Schäferhund Mix, *25.05.2017

    und Timmy, West Highland Withe Terrier *28.08.2002 - 10.05.2017, im Herzen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Huhu, das klingt super, ist inzwischen ein wenig Urlaubsstimmung aufgekommen?


    Bei Laboe ist am östlichen Ende ein Stück Hundestrand, ich weiß aber nicht ob es da schön ist. Ansonsten müsstet ihr einmal um die Förde rumfahren oder ohne Auto zweimal Fähre, um nach Falkenstein zu kommen (müsste man gucken, ob die jetzt noch fahren und wie oft).


    Oder seid ihr schon wieder auf dem Rückweg? :pfeif:

  • Wir waren von gestern auf heute in Sehlendorf bei Hohwacht, das war richtig toll! Wir durften mit dem WoMo offiziell direkt am Deich auf dem Wiesenstreifen stehen, toller, weitläufiger Strand, nichts los! Der beste Strand in diesem Urlaub und ein klasse Stellplatz! Dazu gutes Wetter :D


    Heute sind wir dennoch weiter, da wir noch einkaufen mussten und dachten, dann können wir uns auch noch was anderes anschauen. Gelandet sind wir in Brasilien/Mittelstrand, WoMo-SP wieder direkt am Deich, Strand auch schön, aber voller und nicht so weitläufig wie der in Sehlendorf. Weiter tolles Wetter! Leider sind die Hunde mittlerweile alle platt :lol:


    Doch, hat sich gelohnt =). Morgen geht es dann wieder Nachhause, aber war schon gut, mal rauszukommen (und mittlerweile snd wir Risikogebiet Zuhause :|, aber war eh klar)

  • Hatte bisher gelesen, dass der Hundestrand kostenlos sei, der ist in Schillig und dass die Hunde dort frei laufen dürfen. Ich bin mal gespannt und werde berichten

    Ja, gerne!


    Hier in dem Bereich an der Ostsee ist es seeehr entspannt mit den Hunden, aber gefühlt schon alles im Winterschlaf :???:. Hätte nicht gedacht, dass die Campingplätze gefühlt alle schon geschlossen sind, aber vielleicht auch wegen Corona?! Auch die WoMo-Stellplätze sind sehr leer, aber gut, darf ja eh kaum noch ein Tourist nach SWH einreisen :hust:

  • Verordnungen/Gesetze/ gesunder Menschenverstand. Man muss sich doch nicht wundern, wenn Hundehalter alle in einen Topf gesteckt werden egal wie erzogen ihr Hund ist wenn es immer wieder Leute gibt die sich nicht an die Regeln halten.

  • Hätte ich das früher gelesen, hätte ich euch Sehlendorf empfohlen.

    Habe früher in Lütjenburg gewohnt und war dementsprechend oft in Hohwacht und am Sehlendorfer Strand ;)

    Der Strand in Sehlendorf ist wirklich ein träumchen und ich bin doch ein bisschen neidisch:D

    Gibt es denn auch Bilder? :sweet:

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE