Die Magendrehung - wie es nach der OP weiter geht

  • ANZEIGE

    Juhu der eine Tag war tatsächlich doppelt und ich mach jetzt gleich einen Termin zur Blutabnahme aus und dann einen Termin mit diesem Arzt, der scheint sehr gut auf dem Gebiet zu sein.

  • ANZEIGE
  • Ich drücke dir die Daumen.

    Benni hat jahrelang IBD-Futter von LupoVet bekommen und hat es prima vertragen. Vor einem knappen Jahr kam dann leider die Niereninsuffizienz dazu und da muss ja im Prinzip genau anders gefüttert werden was den Fett- und Proteinanteil angeht.

    Bei Benni hatte ich ein ähnliches Problem wie du, nur weit weniger ausgeprägt. Die Tierklinik tippte damals auf eine leichte IBD (ohne Tests o.ä., einfach nur von meiner Beschreibung her). Ich habe Benni anfangs gebarft (nachdem sein Kot ewig weichlich war von normalem Futter) und er hat ständig Durchfall gehabt, ohne dass ich einen Auslöser finden konnte. Es gab dann LupoVet und abends Terra Canis. Damit ging es lange gut. Aber wehe, er bekam ein Leckerli von anderen Personen. Zack, sofort wieder weicher Kot/Durchfall.

    Nach 5, 6 Jahren nur LupoVet und Terra Canis konnte er dann auch hin und wieder andere Leckerlis bekommen. Die letzten Jahre kam es kaum noch Probleme. Irgendwann hatte ich nur mal Terra Canis durch Granatapet ersetzt und sofort hat Benni fiese Schuppen bekommen. Nach etwa 3 Monaten der alten Fütterung war das dann wieder in Ordnung. Er hat an sich auch sofort reagiert (mit Schuppen und Fellausfall) wenn es irgendwie stressig wurde (Tierarzt zum Beispiel).

    LupoVet war auf jeden Fall ein Segen für uns.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke euch.

    Heute ist das Futter und das pulver gekommen. Das sauerkraut mit dem Pulver mag er auch gern zum Glück. Nur nach dem fressen schleckt er so komisch, jetzt mit einem Schluck Wasser dran ist es viel besser aber nicht ganz weg. Ich denke aber das kommt weil es so trocken ist das ist er nicht gewohnt.

  • Wir hatten am Dienstag den Termin beim Spezialisten und es ist IBD mit Igor also eine Darmentzündung mit Oberbauchproblematik und Sodbrennen. Auch diese Aufgasungen hängen damit zusammen der Zwölffingerdarm ist wahrscheinlich so entzündet das er dann einfach nichts mehr weiter transportiert auch keine Luft und dann kann eben auch eine Magendrehung entstehen.

    Endlich kann ihm nun geholfen werden er bekommt zwei verschiedene Medikamente und ein spezielles Futter sowie Nahrungsergänzungsmittel außerdem sollen wir rohes, frisches Sauerkraut, rote Beete, Essiggurken und stinkenden, reifen Limburger geben. Was soll ich sagen es geht ihm auf die kurze Zeit schon sehr viel besser und er ist auch schon viel lustiger geworden seither, ich bin so froh und glücklich ihn so zu sehen und ich hoffe das es endlich hilft. Wir werden noch zweimal im Abstand von je vier Monaten ein bestimmtes Blutbild brauchen und nochmal jeweils einen Termin bei dem Spezialisten um alles gut einstellen zu können.

    Auch sein kot wird schon besser, er macht ja beim gassi immer mindestens fünfmal und nur beim ersten Mal ist es fest und dann wird es immer dünner und schleimiger mittlerweile macht er nur noch ca. dreimal und es ist sogar die ersten beiden Male fest und wird dann nur beim dritten Mal bisschen weniger fest aber nicht mehr flüssig oder gar schleimig. Ich danke euch fürs Daumen drücken. DF daumen sind die besten.

  • Oh wir gut, ENDLICH habt ihr ne Diagnose und einen Plan. Das war ja echt übel und nervenaufreiben. Ich drücke euch echt die Daumen, dass das nun aufgeht und sich stabilisiert. :sparkling_heart:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!