Welpe frisst Schnecken

  • ANZEIGE

    Unsere Nachbarn haben seit 2 Wochen einen süssen Aussie-Welpen. Sie sind Ersthunde-Halter, machen es aber vorbildlich mit dem Welpen. Ich freue mich darüber, wie sorgfältig die ganze Familie mit dem Kleinen umgeht und wie akribisch alle darauf achten, dass er nicht ausflippt und immer viel schläft. Also alles super!


    Eine der wenigen "Unarten" des Welpen ist allerdings, dass der Kleine Nacktschnecken frisst, igiiitttt! :fear: Die Nachbarin erzählte mir, wie "prickelnd" es sei, wenn sie nachts mit ihm rausgeht zum Pinkeln und sie dann plötzlich hört, dass er schmatz - schmatz grad eine dicke, fette Nacktschnecke oder auch Tigerschnegel verzehrt.

    Wir sinnierten dann darüber, warum er das tut (na ja, ist ein Welpe) und ob ihm das schadet.:???:


    Machen das andere Welpen auch?

    Smilla, KH Chihuahua, geb. ca. 2009, seit Weihnachten 2017 bei mir

    Bongo, LH Chihuahua, geb. 18.4.2011, am 12.5.2020 eingezogen


    Und im Herzen... Morelka, KH Chihuahua, geb. ca. 2006, gest. 19.6.2018

    Vicky, "katalanisches Windspiel", geb. ca. 2010, gest. 17.4.2020

  • Das war eben meine Befürchtung... wollte grad mit Recherchieren beginnen. Vielen Dank! :bindafür:

    Smilla, KH Chihuahua, geb. ca. 2009, seit Weihnachten 2017 bei mir

    Bongo, LH Chihuahua, geb. 18.4.2011, am 12.5.2020 eingezogen


    Und im Herzen... Morelka, KH Chihuahua, geb. ca. 2006, gest. 19.6.2018

    Vicky, "katalanisches Windspiel", geb. ca. 2010, gest. 17.4.2020

  • ANZEIGE
  • Meinem Welpen hat's nicht geschadet, der hat die allerdings auch nicht geschluckt, sondern im Garten aufgesammelt, genüßlich als Kaugummi benutzt und ausgespuckt, sobald sie zu schäumen begannen Vorzugsweise dahin, wo ich später auf Socken vorbeikam.


    Widerwärtiges Hobby, gegen das nur Kontrolle half. Hat sich aber zum großen Glück schnell verwachsen, als die "wie nehmen alles ins Maul"-Phase vorbei war, waren auch die Schnecken uninteressant

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!