ANZEIGE
Avatar

Werfen für Dummies

  • ANZEIGE
  • Nö, es geht mir grundsätzlich um Wurftechnik. Dummies oder auch Wasserdummies oder Ball.

    wobei die sich doch evtl. unterscheidet, also zumindest wenn es ein Ball ohne Schnur ist würde ich den völlig anders werfen als ein Dummy mit Schnur dran (bei dem ich auch möchte, dass der Hund die Wurfbahn sieht, also gern auch im Bogen geworfen und nicht einfach nur "gerade" weit nach vorn)...

    * Liebe Grüße von Anni und Wilwi (NSDTR/H 03/2018) *

  • ich kann tatsächlich kleine schwere Bälle besser geradeaus werfen als Bälle mit Schnur. die fliegen immer schräg weg (fliegen aber deutlich weiter)

    Wurftechnik würde ich bei mir eher auf Ellenbogenhöhe beschreiben, auf Schulterhöhe geradeaus werfen kann ich nicht.

    Mia, geb 06/2014 - wunderbarer Großpudelmix

  • ANZEIGE
  • Nö, es geht mir grundsätzlich um Wurftechnik. Dummies oder auch Wasserdummies oder Ball.

    wobei die sich doch evtl. unterscheidet, also zumindest wenn es ein Ball ohne Schnur ist würde ich den völlig anders werfen als ein Dummy mit Schnur dran (bei dem ich auch möchte, dass der Hund die Wurfbahn sieht, also gern auch im Bogen geworfen und nicht einfach nur "gerade" weit nach vorn)...

    Ja, das kann sehr gut sein - ich sag ja nirgends dass ich alles gleich werfen will. Ich habe schlicht keine Technik und keine Ahnung vom werfen und würde dazu gern mehr lernen um wenigstens passable Würfe zu können. Dummy in erster Linie. Wenn ich auch einen Ball ins Wasser oder ein faules Ei werfen kann - super.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Also Werfen kann ich tatsächlich einigermaßen gut. Sei es weit oder auch genau. Ich muss auch immer bei sämtlichen jagdlichen Lehrgängen werfen, weil ich das ja angeblich so gut kann 

    Warum, keine Ahnung. Ich Spiele seit Urzeiten ganz gut Volleyball, was sowohl für die Schultermuskulatur als auch die Koordination sicherlich nicht nachteilig ist.

    Ansonsten hat das glaube ich ziemlich viel mit der richtigen Technik zu tun. Aber wie die genau funktioniert, kann ich nicht sagen

    Viele Grüße Katha :)


    Gypsi - ESS - *01.07.2019

  • Also Dummies würde ich per Hand eher von unten werfen. Das Wurfgerät nennt sich übrigens Dummy Launcher.


    Bälle eher von oben (hab mal Handball gespielt und mache immer noch den Sprungwurf, zwar nicht mehr ganz so elegant wie vor 100 Jahren, aber immerhin, der Ball fliegt...)


    Bei Geschossen mit Schnur muss ich zugeben, dass es irgendwie Glückssache ist. Eigentlich weiß ich, wann ich loslassen muss, aber manchmal bleibt der Finger hängen und dann saust das Teil überall hin, nur nicht dahin, wo ich wollte.


    Da ich unterwegs aber eh nur mit Minidummys (bzw. den noch kleineren Schlüsselanhänger-Dummies) hantiere, kann ich die eh nicht werfen, da zu leicht. Da werden die Hunde hinter einem Gebüsch abgelegt und ich verstecke die Dinger zu Fuß, werfe höchstens den letzten Meter, damit sie suchen müssen und nicht auf meine Spur gehen.

    Es grüßen Schneewittchen und die beiden Zwerge
    Silver, die stets gut gelaunte wilde Aussi-Hilde
    Pumuckl & Amun, das quirlige Schopfi-Power-Duo

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE