ANZEIGE
Avatar

Milchzähne fehlen mit 10 Wochen

  • ANZEIGE

    Mir klingt das etwas so an wie. Wir kaufen den jetzt und wenn er alt genug ist 'darf' er decken oder einen Wurf haben.

    Jeder fängt mal an.

    Und ja, ich kenne viele Leute, die sich einen Welpen in erster Linie für die Familie gekauft haben, aber nicht ausschlossen, die Zuchtzulassung zu machen, wenn sich der Hund als geeignet zeigt und sie selber Spaß an Ausstellung und Co haben. Aber eben nie, als wirkliche Bedingung für den Kauf.


    Ich finde es immer wieder faszinierend, wie schnell die Leute da dabei sind, irgendwas zu unterstellen.


    Meine Rüden sind auch unter der Prämisse "Wenn geeignet, kann man mal über Züchten nachdenken" eingezogen. Aber das war halt ein Nebenschauplatz, ausgewählt wurden sie auf Grund anderer Kriterien. Dass mir der Zuchtgedanke nicht das Wichtigste war, heißt aber eben nicht, dass die dann irgendwann mal hirnlos vermehrt werden. Da hätten beide nämlich schon reichlich Nachwuchs in der Zwischenzeit. :ugly:

  • ANZEIGE
  • Na ich hoffe, ihr habt den Hund auch lieb, wenn irgendwas anderes nicht passt und sich in den nächsten 1-2 Jahren herausstellt, dass es doch kein Zuchthund wird...

    Dann bleibt sie halt unser Familienhund. Ich liebe meine Kinder auch mit allen ihren Schwächen und Fehlern, warum soll das bei dem Familienhund anders sein.

  • Ich würde so einen Käufer nicht wollen, wenn auch nur ansatzweise erkennbar wäre, dass er den Hund nicht mehr will, sobald er sich nicht für den angedachten Zweck eignet. Genau deswegen gebe ich zB keine Garantie für Show Quality und wer das möchte, soll sich bitte einen 1-2jährigen Hund kaufen oder in Coownerschaft gehen.

    Es gibt ja durchaus noch deutlich mehr Indizien, die einfach stimmen müssen bei einem Zuchthund als nur das Gebiss.

    Ehrlich gesagt, wir hatten uns schon entschlossen, den Welpen trotz der fehlenden Zähne zu holen. Wir brauchen in erster Linie einen Familienhund, da unser alter treuer Begleiter im Sommer verstorben war und unsere Herzen seitdem nicht mehr aufhören zu bluten, sobald wir mit einem Hund in Berührung kommen. Wenn die Hündin später wirklich nicht zur Zucht geeignet ist und dies uns so wichtig ist, können wir immer noch eine geeignete ausgewachsene Hündin kaufen.

  • ANZEIGE
  • Meine Rüden sind auch unter der Prämisse "Wenn geeignet, kann man mal über Züchten nachdenken" eingezogen. Aber das war halt ein Nebenschauplatz, ausgewählt wurden sie auf Grund anderer Kriterien.

    Ja. Und du wußtest deine Kriterien und da wo vielleicht Zweifel gewesen wären hättest du was gemacht, einen Haufen Leute fragen die null Ahnung von deiner Rasse haben oder aber doch eher besser mit dem Züchter gesprochen?

    Denn das ist es was Czarek (mMn) da so skeptisch macht, dieses offensichtlich sehr blauäugige Fragen über etwas das einem Leute im Forum nicht besser beantworten können als der Züchter.

    Wie oft heißt es hier im Forum "Frag deinen Züchter."? Weil der eben der Ansprechpartner ist bei sowas. Aus gutem Grund!


    Ich finds halt auch seltsam. Da fehlen 2 Zähne, aber welche wußte man nicht. Und der Züchter wollte mit den Welpen zum TA um das abklären zu lassen. Warum also überhaupt erst irgendwo anders besorgt rumfragen anstatt eben den TA Besuch abzuwarten und sich direkt beim Züchter und/oder Zuchtwart über den Rest zu erkundigen?

    Besonders wenn, wie es ja hieß, der Hund ja in erster Linie Familienhund sein soll und Zucht nur eine Option sein sollte. Gleichzeitig will man dafür aber auch den optimalen Start... Na, dann sollte man eben keinen Welpen kaufen, sondern wie Czarek schrieb, einen Hund bei dem man weiß das er eben alles hat was nötig ist für Zucht und Ausstellung. Der ist dochd ann auch geliebter Familienhund, aber eben mit der Sicherheit das Zucht und Ausstellung machbar sind.

    Denn es ist halt so: Ob die spät durchgebrochenen Zähne irgendwas ausmachen, das kann hier einfach keiner von uns wirklich beantworten. Kann ein Indiz sein, kann aber auch einfach nur Spätentwicklung sein. Und ob das bleibende Gebiß dann so ist wie es sein soll, das kann hier auch niemand wissen. Kann sein, kann nicht sein.



    Edit: Ah, die letzten Beiträge haben sich überschnitten, ich lass es trotzdem stehen.

    Troublemakers, die tun nix! Die wollen nur spielen!
    Prinz Arren: 03.04.2012* Mini Bullterrier
    Prinz Hamilton: 26.09.2012* Whippet


    Vorgegangen, unvergessen: Trolly † 2002, Löle †2012 und die anderen

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich hab keine Ahnung vom Züchten. Wirklich keine, denn ich komme aus der Tierschutzecke, hatte bisher immer Tierschutzhunde und würde auch in Zukunft gern wieder einen Tierschutzhund nehmen. Nun hatte ich mir aber einen Welpen in den Kopf gesetzt, weil ich ihn für bestimmte Aufgaben haben und ihn dafür mit Spuk zusammen ausbilden und vorbereiten wollte.

    Obwohl ich keine Ahnung vom Zuchtgeschehen habe, war für mich klar, dass der Kurze, wenn von der Züchterin gewünscht, auf ein paar Ausstellungen gehen wird, auch wenn ich persönlich darauf überhaupt keinen Bock habe. Ich war auch komplett darauf eingestellt, ihn röntgen und auswerten zu lassen. Und wäre da alles passend gewesen, hätte er sich gut entwickelt, wäre die Anregung von der Züchterin gekommen, dann hätte ich auch die Zuchtzulassung mit ihm gemacht, denn ich bin absolut von dieser Zucht überzeugt und hätte gern dazu beigetragen, sie voranzubringen, obwohl ich es für mich gar nicht gebraucht hätte.

    Nun kam es durch Picards Herzfehler komplett anders, er wird nie in die Zucht gehen, ausstellen brauchen wir dementsprechend auch nicht, und röntgen und auswerten werde ich davon abhängig machen, ob er aus anderen Gründen mal in Narkose muss, denn einen Hund mit Herzfehler lege ich nicht wegen einer Auswertung schlafen, zumal Leistungssport ja eh flach fällt.

    Aber wäre es nicht so gekommen, dann hätte ich, komplett ohne Ahnung, mir die Optionen offen gehalten, eben weil ich die Züchterin gern unterstützt hätte. Und ich bin mir sicher, sie wäre den Weg mit mir gegangen, hätte mir das Wissen und Kontakte vermittelt, hätte mich unterstützt und meine Fragen beantwortet.

    Daher finde ich den Gedanken, ohne Ahnung einen Welpen zu kaufen und dennoch zu überlegen, irgendwann mal zu züchten, wenn alles passt, auch überhaupt nicht abwegig. Ich dachte eher, naiv wie ich bin, dass sich Züchter über solche Welpenkäufer eher freuen als ärgern, denn so bleibt ggf. die Option, dass die Linien weitergeführt werden.

    "I've learned to trust my instincts and commit fully to my choices, that there are no "bad" decisions and that even wrong decisions aren't fatal." (Gillian Anderson)


    Der Spinner und sein Azubi

    Immer im Herzen dabei: Benny, Senta und Assunta und die vielen Tierheimseelen

  • Es ist schon reichlich naiv sich nur auf die Meinung einer Person zu verlassen, die einem etwas verkaufen will.


    Wie sehr manche sich da drum rum winden sieht man ja auch an einigen Beiträgen hier, obwohl die Lage eigentlich klar ist. Wenn ich Anspruch Xy habe, dann nehme ich nicht den Welpen der schon zum aktuellen Zeitpunkt diesen Anspruch nicht erfüllt.

  • durch Picards Herzfehler

    Hier OT..... das tut mir leid, hat der Knopf da irgendwelche Einschränkungen?

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • Vielleicht bin ich etwas geistig unterbemitteln, aber warum man unter diesen Text Wutsmielys setz, ist mir ein Rätsel.

    Ist doch ein sachlicher Text und auch inhaltlich auf den Punkt.

    Aruna meine Morgenröte, mein Stern

    23.02.2005 bis 25.12.2019 meine Begleiterin durch dick und dünn. Danke

  • Ja. Und du wußtest deine Kriterien und da wo vielleicht Zweifel gewesen wären hättest du was gemacht, einen Haufen Leute fragen die null Ahnung von deiner Rasse haben oder aber doch eher besser mit dem Züchter gesprochen?

    Als erstes, ja.

    Und danach hätte ich noch jemanden gefragt, von dem ich glaube, dass er genug Ahnung hat, um mir die Frage objektiv beantworten zu können, wenn ich der Meinung bin, mein eigenes Wissen reicht auf dem Gebiet nicht aus.


    Auf die Aussage des Züchters allein, würde ich mich da nie verlassen.

    Nein, ich unterstelle nicht pauschal, dass er mich anlügt, um mir was zu verkaufen. Aber gerade bei potentiellen Zuchtmängeln ist die Einschätzung doch sehr variabel und da hätte ich dann doch gern (mindestens) eine zweite Meinung (eher noch drei oder vier).


    Wie oft haben wir es denn hier, dass die Leute nur auf die Verkäufer hören (da es sich nicht immer um Züchter handelt, will ich den begriff nicht nutzen) und dann mit Anlauf auf die Schnauze fallen?

    Wie man es als Welpenkäufer macht, macht man es wohl falsch. Kauft man gutgläubig und auf den Verkäufer vertrauend... ist es falsch. Hinterfragt man und informiert man sich weiter, ist es auch wieder nicht recht.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE