Unruhiger Welpe

  • ANZEIGE

    Hallo,


    Wir sind ein wenig ratlos. Wir haben seit 3 Tagen unseren Klein-Elo Rüde Balou bei uns wohnen. Leider ist er total unruhig. Wir gehen ca. Alle 2 Stunden raus, damit er stubenrein wird. Wir sind eigentlich auch immer relativ lange draußen, weil er auch nicht müde wird. Allerdings gehen wir dann meist nach 30-45 Minuten wieder in unsere Wohnung. Leider ist er dann immernoch nicht müde. Er spielt und spielt und knabbert vieles an. Wir haben schon versucht, ihn auf den schoß zu nehmen und langsam zu streicheln, damit er zur Ruhe kommt. Oder in seine Box gelegt, da knabbert er aber auch alles an und kommt nicht zur Ruhe.

    Er hat also seine 20 Stunden Schlaf am Tag so absolut nicht.


    Kann uns jemand helfen? weary-dog-face


    Liebe Grüße, Leni

  • Das ist viel zu lange Aktion für einen Welpen. Kurz raus und wenn der Hund nicht macht, wieder rein und später erneut versuchen. Jedes Mal 30-45 min draußen überfordert den Zwerg.


    Wie sagt man so schön bei Kids: nach Müde kommt doof. Der Welpe ist so aufgedreht, weil er zuviel Input bekommt, welches er überhaupt nicht verarbeiten kann.

  • ANZEIGE
  • Ähm,

    geht Ihr dabei richtig? Also eine komplette Runde?


    Wenn ja, ist es zuviel.

    Wenn so ein Hündchen zwischendurch mal raus muß, dann nur zum Pinkeln, oder für das große Geschäft.

    Es muß nicht alle zwei Stunden eine komplette, wenn auch "kleine" Runde sein.

    Fürs Zwischendurch mal kurz raus, reicht es, eine Stelle im Garten, oder zum nächsten Stückchen Wiese (die nicht zu weit weg sein sollte), wo der Hund machen darf, aufzusuchen und einfach nur abzuwarten, bis das Hündchen fertig ist, und dann geht es wieder rein.


    Natürlich gibt es auch "eine Runde" - dem Welpen angepaßt. Diese sollte schon so zu den Zeiten sein, wie man es sonst auch machen würde (wenn der Hund später erwachsen ist), also morgens, mittags und abends.

    Wobei Ihr aktuell darauf achten sollte, daß so ein Welpe noch nicht so lange laufen kann / soll.



    Wenn der Hund zwischendurch nicht runter kommen kann, dann ist irgendwas noch zu viel.

    So kann er nicht zur Ruhe kommen, weil er noch hochgeputscht ist.

    Schöne Grüße noch

    SheltiePower

    In ewiger Erinnerung: Cheyene


    Fehler sind hervorragende Lehrer, wenn man ehrlich genug ist, sie sich einzugestehen, und gewillt, aus ihnen zu lernen.        Alexander Solschenizyn

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!