Blasenentzündung oder Reinlichkeit?

  • ANZEIGE

    Hallo,


    unsere Nelly ist bei uns seit sie 9 Wochen alt ist. Mittlerweile ist sie eigentlich stubenrein ( sie ist jetzt 18 Wochen), nachts hält sie von 23.00 bis 6.30 aus, am Tag 3 bis 4 Stunden. Seit ein paar Wochen leckt sie sich wenn sie Pipi gemacht hat hinterher intensiv am Geschlecht, teilweise auch auf ihrer Decke ohne, dass sie vorher Pipi gemacht hat. Das Geschlechtsteil sieht aber soweit normal aus und Schmerzen hat sie glaube ich auch keine. Für 1 oder 2 Wochen war das Pipi sehr gelb, jetzt wieder normal, man muss aber auch sagen, dass sie meiner Mainung nach wenig trinkt. Ist ihr Verhalten normal oder könnte es eine Blasenentzündung sein?

  • Pinkelt sie denn mehr oder scheint sie dabei Schmerzen zu haben? Wenn sie nicht oefter pinkelt und keine Schmerzen zu haben scheint, wuerd ich eher Richtung Vaginitis (oder aber anstehende Laeufigkeit) denken.

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Hallo,

    meine Hündin hatte im etwa gleichen Alter eine Blasenentzündung. Sonntags hat sie plötzlich zweimal in die Wohnung gepinkelt, obwohl sie zu dem Zeitpunkt eigentlich stubenrein war. Sonntagabend hatte ich das Gefühl, dass sie zwar pinkeln muss, aber nicht will, da hatte ich den ersten konkreten Verdacht auf Blasenentzündung. Und Montagmorgen hat sie beim Pinkeln dann einen extremen Katzenbuckel gemacht und es kamen nur ein paar Tropfen hochkonzentrierten Urins, die hab ich vorsichtshalber schon abgefangen und zum Tierarzt zur Analyse gebracht.


    Bei uns haben sich die Symptome also sehr schnell verschlimmert (wie beim Menschen ja eigentlich auch), man hat deutlich gesehen, dass die Kleine Schmerzen hat und ich meine mich zu erinnern, dass sie auch insgesamt matt und abgeschlagen, also halt einfach krank gewirkt hat.


    Im Zweifel kannst du den Urin aber ja mal untersuchen lassen, das kostet nicht die Welt und dann hast du Gewissheit :)

  • ANZEIGE
  • nein, sie scheint beim Pinkeln keine Schmerzen zu haben und pinkelt auch nicht öfter. Machen andere Weibchen das mit dem "Schlecken nach Pipi" denn nicht? Hatte die Hoffnung, es könne auch einfach Reinlichkeit sein?

  • Meine Maedels putzen sich schon auch. Aber das passiert dann einfach wenn sie sich eh putzen, also auch den Bauch, usw.

    Wirklich nur an der Vulva geputzt (und das auch oefter und intensiver) wird hier nur bei ner Entzuendung, bei Grasmilben an der Vulva (bzw. drum rum) oder halt im Bezug zur Hitze.

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Machen andere Weibchen das mit dem "Schlecken nach Pipi" denn nicht?

    Nein.


    Ich würde eine Urinprobe vom Morgenurin einfangen und zum Tierarzt gehen.

  • Ich mach mir nicht seit längerem Sorgen, sonst wäre ich zum Tierarzt. Ich dachte bis dato, das sei normal, ich habe keine Erfahrung mit Hündinnen. Bis ich jetzt mal in der Hundeschule rumgefragt habe und die meistens sagten, ihre Hündin mache das nicht...

  • Einige Hunde verstecken auch erst mal wenn sie Schmerzen haben.

    Eine Orinprobe zur abklärung von Blasenentzündung darf meines Wissens nicht älter als eine halbe Stunde sein glaub ich.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!