ANZEIGE
Avatar

Erfahrung mit hinkendem Hund

  • ANZEIGE

    Und wenn er auf der Rückbank mitfährt? Da könnte er stufenweise erst von der Rückbank in den Fußraum und dann aus dem Auto raus. Das wäre schonmal eine deutlich schonendere Variante.

    Beim Treppensteigen (bzw runterlaufen) kann man aber wunderbar unterstützen indem man den Hund am Geschirr etwas hochzieht (man muss ihn ja nicht ganz anheben, aber man nimmt durchs Anheben schonmal ein paar Kilo Last weg)

    Liebe Grüße von

    Heikemit


    Mia Langhaar Collie blue merle *20.05.2009

    Kensi Russkiy Toy Langhaar *30.06.2016

    Leevje Langhaar Collie tricolor *01.02.2019

  • ANZEIGE
  • Ist die Granne vollständig raus ?????

    Die Dinger sind ratzfatz in der Pfote drin, das würde ich nochmal kntrollieren lassen.

    Gute Besserung

    Selten dumme Menschen sind nicht selten - aber dumm !


    Herr gib mir Geduld, aber ein bisschen PLÖTZLICH

  • Treppen nur noch an der Leine laufen lassen, dann kann er da schon mal nicht mehr unkontrolliert rumballern.

    Aus dem Auto aussteigen unterstütze ich, indem ich mich mit dem Rücken zum Auto stelle und den Hund zum Aussteigen auffordere, dabei meinen Arm um seine Mitte lege und ihn quasi im Sprung auffange und sanfter auf den Boden gleiten lasse, als er allein aufkommen würde. Sieht aus, als würd ich ihn mir im Flug untern Arm klemmen. Zwergi steigt gar nicht erst aus, wenn ich nicht parat stehe.

    "I've learned to trust my instincts and commit fully to my choices, that there are no "bad" decisions and that even wrong decisions aren't fatal." (Gillian Anderson)


    Der Spinner und sein Azubi

    Immer im Herzen dabei: Benny, Senta und Assunta und die vielen Tierheimseelen

  • ANZEIGE
  • Ich hebe bei meiner Großen das Hinterteil zuerst aus dem Auto raus, lasse die beiden Beine sanft auf der Straße aufkommen und hebe dann das Vorderteil raus.


    Ich würde das Bein auch nochmal anschauen lassen beim TA, auch in der Ellenbogenbeuge.

    Meine Große hat mal gehumpelt, TA hat nichts gefunden, und Tage später entdeckte ich eine schon leicht eingewachsene Klette, die natürlich weh getan hatte, war schon recht tief drin. Die saß genau in der Falte am Ellbogen und war vom Fell verdeckt gewesen.


    Vielleicht ist es auch sinnvoll, das Traumeel länger zu geben.

    Du hast vielleicht recht... aber meine Meinung gefällt mir besser :)

  • .. und für den Tierarzt müsste er auch wieder aus dem Auto rausspringen.

    Schieb den Beifahrersitz ganz nach hinten und laß den Hund im Fußraum Platz nehmen.

    Da muß er nicht springen, sondern kann rein- und rausklettern.

    Um ihm beim Treppensteigen zu unterstützen, gibt es spezielle Geschirre.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Auf das eine Mal Springen kommt es jetzt doch auch nicht mehr an, da würde ich nicht so ein Drama machen sondern ab zum Tierarzt.

    Wenn es die Granne war kann in der Tiefe noch was stecken das raus muss und selbst wenn nicht macht es Sinn die Schmerzursache zu lokalisieren. Das kann ja quasi alles sein und nicht jede Ursache wird identisch behandelt.



    Wie groß ist der Hund denn? Wenn er nicht ein Mutanten-GR mit 70cm ist, dann hat er mit 40kg und das mit gerade mal zwei Jahren (da sind die mit auslegen ja noch nicht fertig) ganz schön Übergewicht.

    Mit einer akuten Verletzung hat das natürlich nichts zu tun, aber gesund für Knochen und Gelenke ist das nicht.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE