ANZEIGE
Avatar

Therapie/Rettungshund, welche Rasse passt zu uns?

  • ANZEIGE

    Warst du schonmal in einem Kinderheim? Die warten nicht gerade darauf, dass jemand gönnerhaft zum Hundestreicheln kommt.

    Ich weiss nicht, ich gehe davon aus, dass jüngere Kinder gemeint sind, bei Jugentlichen sieht die Freude sicher anders aus :pfeif:


    Aber ich kenne mich da gar nicht aus. Wie werden die Heime denn unterteilt? Wird das überhaupt gemacht? Und wenn ja, in welche Altersgruppen?

    Also, in den Heimen, in denen ich gearbeitet habe, gab es keine Besuchshunde. Wir hatten als Mitarbeiter teils entsprechende Hunde.


    Ob es irgendwelche "normalen" Heime gibt, die da Bedarf haben, weiß ich nicht, ich kenne keins (wenn, dann eher nicht zum streicheln, sondern für irgendwelche gemeinsame Aktionen. So analog therapeutischem Reiten vielleicht). Altenheime sind da sicher eher glücklich, weil allein das streicheln können eines netten Hundes den Menschen dort, die nicht mehr so mobil sind/ keine eigenen Tiere mehr haben können viel gibt (inkl. den Erinnerungen an schöne frühere Momente).

    Viele Grüße
    Silke
    Emma (ESS), Sam (ESS) & Don (KlM)

  • ANZEIGE
  • Vielen Dank für die Erklärung! Macht Sinn. Ich weiss auch, dass hasilein75 Moro mitnimmt, da es bei ihr aber bisher, soweit ich mitbekommen habe, um Jugentliche ging, dachte ich das wäre bei den Kleinen vielleicht anders.


    In Altenheimen kenne ich das auch, finde das auch mega schön!

    Interessierte mich einfach wie das in den Kinderheimen aussieht :smile:

  • ANZEIGE
  • Warst du schonmal in einem Kinderheim? Die warten nicht gerade darauf, dass jemand gönnerhaft zum Hundestreicheln kommt.

    Ich weiss nicht, ich gehe davon aus, dass jüngere Kinder gemeint sind, bei Jugentlichen sieht die Freude sicher anders aus :pfeif:


    Aber ich kenne mich da gar nicht aus. Wie werden die Heime denn unterteilt? Wird das überhaupt gemacht? Und wenn ja, in welche Altersgruppen?

    Es gibt sogenannte Familienanaloge Gruppen, da sind die Kinder altersgemischt.... in der Regel wird aber versucht kleinere Kinder in Pflegefamilien unterzubringen, wo sie sich eher beheimatet fühlen und die Mitarbeiter nicht im Wechselschichtmodell rotieren.


    Die meisten "Kinderheime" sind mittlerweile spezialisierte intensivpädagogische Gruppen.

    Also, in den Heimen, in denen ich gearbeitet habe, gab es keine Besuchshunde. Wir hatten als Mitarbeiter teils entsprechende Hunde.

    same here

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • Zitat

    Altenheime sind da sicher eher glücklich, weil allein das streicheln können eines netten Hundes den Menschen dort, die nicht mehr so mobil sind/ keine eigenen Tiere mehr haben können viel gibt (inkl. den Erinnerungen an schöne frühere Momente)

    Nein, auch nicht alle. Steht und fällt oft mit der Hausleitung, den Stationsleitungen und oder den Ehrenamtlichenkoordinatoren.

    Weil Ehrenamtliche wahnsinnig viel Arbeit machen, im Pflegeablauf oft im Weg stehen und es teilweise bei so Gruppenaktivitäten wie "Alle streicheln einen Hund" einen Mitarbeiter extra braucht, der dabei ist. Plus es wird sehr unterschiedlich gehandhabt, was an Versicherung, Impfung und Ausbildung auch der Besuchshund mitbringen muss, wenn er wo theoretisch erlaubt wird.


    Dass ich das ehrenamtlich machen konnte, sowohl mit Hund, als auch Baby, lag bei "meiner" Einrichtung daran, dass ich in der Pflege arbeite und in der Karenz zuviel Zeit hatte, aber die Abläufe und Zuständigkeiten kannte und professionell Distanz halten kann, wo nötig. Und der Ehrenamtlichenkoordinator bissl unorthodox war und der Ansicht, dass ich, obwohl nicht angestellt, ne Demenzgruppe alleine leiten kann, aufgrund der Berufsgruppe und Erfahrung, und das durchboxte.


    In einer Obdachloseneinrichtung, in der ich arbeitete, hätten sich viele über Hundebesuch gefreut, aber es war absolut unerwünscht. Auch wenn es ein erfahrener Mitarbeiterhund zu fixen Zeiten gewesen wäre.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke erst mal.

    Das mit dem Kinderheim habe ich von der Malteser HomePage.

    Als ich im Ausland war, ist meine Tochter ins Kinderheim verfrachtet worden, dort ist zB einmal die Woche jemand mit Hunden gekommen.


    Also ist der HH dafür verantwortlich das der Labrador öfter wie ne Leberwurst ausschaut, dachte ich mir bereits.... ist nicht böse gemeint, ein gut trainierter Labi sieht toll aus.

    Hmm also, wenn ich von fremden Hunden angesprungen werde, dann ist das zu 90% ein Labrador, sind Goldis auch so distanzlos?


    Gibt es die Goldis auch als LZ?

    Wenn ja, wurde das Sinn machen einen LZ zu suchen?

    Ich brauche nicht unbedingt einen Welpen, könnte mit einem gesunden jungen Hund sehr zufrieden sein.

    Gibt es für den Rettungsdienst ein höchstalter um mit der Arbeit an zu fangen?

    Der Hund sollte gesund sein, alter ist mir nicht wichtig.

  • Gibt es die Goldis auch als LZ?

    Wenn ja, wurde das Sinn machen einen LZ zu suchen?

    Ich brauche nicht unbedingt einen Welpen, könnte mit einem gesunden jungen Hund sehr zufrieden sein.

    Ja, gibt es. Wobei da unterschieden wird zwischen jagdlicher LZ und den Arbeitslinien, bzw. Field Trial Linien (dasselbe gilt für Labrador Retriever). Aber fairerfaise solltest du so einen Hund nur nehmen, wenn du wirklich mit ihm arbeiten willst. Und damit meine ich nicht Besuchshund. Flächensuche oder Dummysport oder auch Mantrailing.

    Hunde:
    Rhian, Welsh Springer Spaniel Hündin *24.6.2006
    Splash, Welsh Springer Spaniel Rüde *1.6.2010
    Welsh Springers reloaded - die Bilder!

  • Am besten bedient bist du, wenn du in eine Hundestaffel gehen möchtest, wenn du dir einige anschaust und dich von den Ausbildern beraten lässt.


    Ein Ausbilder, der immer nur eine Rasse führt und da eingeengt ist, kann oftmals andere Rassen nicht gut ausbilden/einschätzen.

    Schäferhunde sind häufig zu sehr am Halter orientiert, wenn dem Trainer die Rasseeigenschaften nicht klar sind und er/ sie nach 0815 ausbildet.


    Und das ist wirklich blöd!

    Ein klebriger Hund ist in der Fläche keine Freude.

    Aruna meine Morgenröte, mein Stern

    23.02.2005 bis 25.12.2019 meine Begleiterin durch dick und dünn. Danke

  • Biras Bezüglich Rettungshundearbeit melde ich mich noch.


    Nur kurz zwei Punkte: Ja, wenn ein Labbi fett ist, liegt das am Besitzer. Ja, Goldies gibt es auch als Leistungszucht (quasi) aber mit diesen Hunden MUSS mMn gearbeitet werden.

  • Also wenn ich mich für einen Retriever entscheide, nur wenn ich in einer Staffel arbeiten kann.

    In unserer Stadt beim Roten Kreuz, sind es hauptsächlich Retriever.

    Wie gesagt, nach meinem Urlaub melde ich mich bei denen, die suchen auch Helfer ohne Hund.


    Wie sieht es mit dem Flat Coated aus?

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE