Hund und kleine Häschen/Kanninchen

  • ANZEIGE

    vor gut einer Woche sind bei der Familie die über mir wohnt zwei kleine Häschen eingezogen, die natürlich auch ihren Bereich im Garten haben sollen und dürfen.

    Yoda findet die Wollknäuel total spannend, ist ja klardog-face-w-sunglasses.

    Seither ist Yoda mit der Schleppleine im Garten, da in dem Fall der Rückruf nur 2von3 Fällen richtig klappt. Klar die Häschen sind entweder im Stall oder im Freilauf. Da hat Yoda bisher keine Anstalten gemacht reinzuspringen, die Möglichkeit hätte er, denn der Freilauf ist echt niedrig..die Häschen haben es schon raus geschafft. Nun werden die Tiere irgendwie miteinander klar kommen müssen, und jupp natürlich liegt es an mir, den Hund so zu leiten, dass er die Häschen in Ruhe lässt.


    Ich versuche derzeit ihn angeleint in der Nähe des Freilauf liegen zu lassen, was immer auch mal länger gut geht, damit der sich daran gewöhnt, dass die kleinen Gatenmitbewohner sind.

    Habt ihr noch ein paar Ideen, wie uns das gut gelingen könnte.

    Eigenlich ist Yoda sonst frei im Garten gewesen. Der Garten ist eingezäunt, und die Gartentüre zum Gehweg ohnehin konsequent zu..natürlich vermisst Yoda das "rumstromern" durch den Garten. Er liegt dann immer wieder jaulend/klagend im Gras und würde gerne zu den Wollknäuel oder einfach frei laufen.

    Ich versuche schon ihn noch besser auszulasten, damit er dann nicht mehr so viel Bewegungsbedürfnis hat, aber das hilft nur bedingt.


    Freuen uns über Rückmeldungen

  • Das ist natürlich doof - also, dass die Häschen aus ihrem Freilauf ausbüxen können.

    Als erstes würde die Leute bitten, den Zaun entsprechend zu erhöhen und dann würde ich überlegen, ob es möglich ist, noch einen zweiten Zaun als Abstandshalter drumherum zu machen. Wenigstens mal vorübergehend, bis Joda gelernt hat, die neuen Mitbewohner zu ignorieren. Denn den Hasen wird es auch keinen Spaß machen, wenn Joda mal Frailauf hat und dann wie ein Presser vorm Gehege sitzt.


    Wie ist das denn mit dem Garten, seid ihr da oft? Wenn das für Joda nun so stressig ist, würde ich mir vielleicht sogar ne andere Sitzecke einrichten. Habt ihr vielleicht ne Terrasse oder nen Balkon?

    Es grüßen Schneewittchen und die beiden Zwerge
    Silver, die stets gut gelaunte wilde Aussi-Hilde
    Pumuckl & Amun, das quirlige Schopfi-Power-Duo

  • Wie oft/lange ist denn der Hund im Garten ? Vielleicht ist es möglich, Zeiten abzusprechen in denen die Kaninchen dann im ( hoffentlich sicheren ) Stall sind ?

    Grundsätzlich kannst du ruhiges Hinschauen zu den Tierchen belohnen und später dann das aktive Abwenden ( am besten mit Clicker bzw. Markerwort ). So hab ich das an Schafen gemacht, die mein Jungspund liebend gerne gescheucht hätte.

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!