ANZEIGE
Avatar

Junghund will sich nicht im Freien lösen

  • ANZEIGE

    Versuch dabei, Dir und dem Kerle keinen zusätzlichen Stress zu machen.

    Dass ein Junghund nur da rumliegt und schaut, klingt für mich, als würde er sich nocht nicht trauen, sich entspannt im Garten/Hof zu bewegen.

    Durchatmen, Geduld und schrittweiser Aufbau des entspannt draussen Seins, dann wirds auch mit den "Geschäften" klappen.

  • ANZEIGE
  • Ich kann dir von meiner Smilla erzählen :smile:. Sie zog mit 8 Wochen ein und war ein ganz normaler, fröhlicher Welpe und Junghund. Lernte viel kennen, war zwar nicht die selbstsicherste, aber alles andere als ängstlich. Die ersten 2 Wochen hat sie sich noch gut im Garten gelöst, halt nach jedem fressen, schlafen, spielen... rausgetragen, dann lief es automatisch. Dann lernte sie sehr schnell einzuhalten, kein Welpe vor oder nach ihr hat so gut einhalten können. Wir konnten den ganzen nachmittag im Garten bleiben, sie hat erkundet, fröhlich gespielt, gedöst... und Pipi gemacht, sobald wir wieder in der Wohnung waren. Ganz langsam hat sie dann nach so 2 weiteren Monaten vielleicht den Garten (!) als sicher genug eingestuft, um dort ihre Duftmarke zu hinterlassen. Mit 6 Monaten war sie mit auf Sardinien. Am ersten Tag hat sie über 20 Stunden eingehalten :shocked:. Dann fing sie an, da zu pieseln, wo Lucy sich gelöst hat. Lustigerweise hat es auch geholfen, sie in einen Bach zu stellen xD. Dabei hat sie sie sonst alles fröhlich und entspannt mitgemacht, nur Duftmarke hinterlassen ging halt nicht :ka:. Schlagartig geändert hat sich das mit der ersten Läufigkeit, seitdem ist es kein Thema mehr. Hatte ich sonst auch noch nie bei irgendeinem Hund.


    Was ich damit sagen will, es gibt so Hunde. Heißt nicht, dass euer Hund total ängstlich ist oder nichts kennen gelernt hat oder der Züchter groß was falsch gemacht hat. Der Kerl ist aber nun eh in einem sensibelen Alter und findet sich in einem völlig fremden Leben wieder. Und da gibt es eben Hundetypen, die in so einer Situation lieber "unter dem Radar" bleiben. Er ist doch so kurz erst da, gebt ihm Zeit =), das wird sicher

  • Und wie gesagt bei Abby (damals 1,5 Jahre) war die Sache nach drei Monaten erledigt und sie hatte ganz ungeniert direkt neben mir in die Wohnung gepinkelt und geckakt.

    Also nur Mut:nicken:

    Ich hatte sie damals behandelt wie ein Welpe, alle 2h und nach dem ich den und schlafen raus.

    Wenn sie neben mir zum Geschäft ansetzte ab ich sie atock hochgehoben und bin mit ihr auf dem Arm die drei Strockwerke nach unten gerannt. Und hab sie immer gelobt wenn sie unten gepinkelt hat.

    Noch heute ist sie ein Hund der am liebsten im eigenen Garten macht.

  • ANZEIGE
  • flying-paws

    Hat den Titel des Themas von „Junghund will sich nicht im freien lösen“ zu „Junghund will sich nicht im Freien lösen“ geändert.
    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE