ANZEIGE
Avatar

Körperliche Schwachpunkte bei verschiedenen Rassen

  • ANZEIGE

    Bei den HZ Bildern sieht es für mich so aus, als ob die Hinterhand zu einem anderen, kleineren Hund gehört.


    Das ganze Tier kommt dabei automatisch beim Traben hinten tiefer und damit vorne höher, aber der Schub erfolgt ja dann nie gerade von hinten nach vorne, sondern immer von schräg unten nach vorne oben.


    Hat wahrscheinlich noch niemand interessiert, ob sich so eine anatomisch dauerhafte „Versammlung“ anders auswirkt, als eine temporäre antrainierte.

    Sina &
    Border Collie "Mulder", *Mai 2015

  • ANZEIGE
  • Hat wahrscheinlich noch niemand interessiert, ob sich so eine anatomisch dauerhafte „Versammlung“ anders auswirkt, als eine temporäre antrainierte.

    Auswirkt auf was?

    Es gibt Studien (sogar eine sehr grosse) zu Bewegungsabläufen von verschiedenen Hunden.

    Da hat man zw. HZ und LZ unterschieden und beide Typen unrersucht.

    Multikulti in der CH


    Alma - Senfhund- Herder-Breton-Mix seit 05.2017

    Milly - Schäferhund-Mix seit 06.2019

    ----

    Melia - griech. Senfhund-Mix gepatchworked seit 01.2020

  • Die Druckverteilung auf Hüfte und Wirbelsäule ist ja nun eine andere, wenn der Schub dauerhaft von schräg unten kommt, als wenn er horizontal gerade verläuft.

    Auch die Belastung der Sehnen ist eine andere.


    Beim Beispiel von überbauten Hunden kann ein Knick in der Wirbelsäule entstehen, durch die ungleichmäßige Kraftübertragung.


    Nur weil es gelungen ist, die Hüfte 23Grad gekippt zu züchten, heißt das ja nicht, dass das dem restlichen Bewegungsapparat zuträglich ist.

    Sina &
    Border Collie "Mulder", *Mai 2015

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE