ANZEIGE
Avatar

Sportliche Familie mit ASS-Kind sucht Familienhund

  • ANZEIGE

    Streichelmonster, nun gut. Meine war Spitz Labbie Mischling. Allerdings hab ich ihr, fremde Menschen als Junghund auch "Schön" gefüttert. Fortan waren Fremde kein Thema mehr. Aber Fremde existierten für sie tatsächlich nur, solange diese Leckerlies besaßen. Dafür machte sie Brav Kunststücke. Waren die Leckerlies alle, löste sich die Familienfremde Person plötzlich in Luft auf.

  • ANZEIGE
  • Streichelmonster, nun gut. Meine war Spitz Labbie Mischling. Allerdings hab ich ihr, fremde Menschen als Junghund auch "Schön" gefüttert. Fortan waren Fremde kein Thema mehr. Aber Fremde existierten für sie tatsächlich nur, solange diese Leckerlies besaßen. Dafür machte sie Brav Kunststücke. Waren die Leckerlies alle, löste sich die Familienfremde Person plötzlich in Luft auf.

    Spitze sind halt idR auch unbestechlich...Gibt natürlich immer den ein oder anderen, der nicht alle Eigenschaften der Rasse mitbringen. ich würde mich darauf aber niemals verlassen.
    Ich denke ihr hattet einfach Glück oder einfach den Vorteil, dass da Labbi mit drin war.

    LG, Kathrin und Bliss

    Für immer im Herzen das Seelenhundrudel Tex, Joy und Luna

  • ANZEIGE
  • Ich persönlich würde beim MTB keinen Rucksack für den Hund nutzen. Da würde ich den Hund lieber Zuhause lassen.

    Einen Fahrradanhänger für Kinder würde ich nur nutzen wenn kein Kind mehr mit drin sitzt. Kind und Hund alleine würde ich nicht machen. Und bis man als Erwachsener anhalten und eingreifen kann dauert es, denn nicht immer ist dies sofort machbar.

  • Na dann geb ich eine stimme für den Pudel dazu, wenn reinrassige Spitze doch zu sehr ins extrem gehen können, mit dem misstrauen Fremden gegenüber. Für mich ja auch das Ausschluss kriterium.

    Mit einem Zwergpudel bin unteranderem auch aufgewachsen. War als Familienhund total unkompliziert. Aber hörte ausnahmslos nur auf meine Mutter. War für uns Kinder etwas Schade. Weiß nicht ob das Rassetypisch ist.

    Da Labradore wegen der Haare ja nicht in frage kommen, wie sieht die Haarige eigenschaft bei den Golden Retrievern eigentlich aus?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hallo,

    Also ich würde da mal die Terrier Fraktion vorschlagen. Vor Bella hatten wir einen Westie, der ist mit mir zwar nicht gejoggt, aber ich war regelmäßig mit ihm walken, joggen wäre für ihn aber auch kein Problem gewesen, er ist meist ein Stück vorgelaufen und kam dann zurückgelaufen. Ich bin immer so um die 10-12 km gewalkt (Timmy immer etwas mehr, da er ja meist hin und her gelaufen ist). Joggen kann ich mit meinen Knien nicht, deshalb Walking. Mein Sohn ist zwar kein Asperger Autist, hat aber starkes Adhs. Jetzt ist er zwar erwachsen, als Kind war er sehr unruhig und hatte häufig Wutanfälle. Der Hund hat ihn da sehr gut runtergeholt. Meine Tante züchtet Cairn Terrier, die sind auch super für Kinder geeignet und sehr sportlich. Beide Terrier Rassen haben Trimmfell und haaren wenig, bis garnicht.

    Etwas größer, aber genauso sportlich und Kinder tauglich ist meines Wissens, der Tibet Terrier, der ja eigentlich kein Terrier ist. Freunde meiner Schwägerin hatten mal einen, der ging regelmäßig zum Hundefriseur, um das Fell kürzer zu haltenwie es da mit dem Haaren aussieht kann ich jetzt nicht mehr sagen. Was beim Westie zu beachten ist, dass sie leider häufig Allergiker sind. Das ist beim Cairn Terrier nicht so.

    Ich wünsche euch noch viel Erfolg bei der Suche nach einem passenden Hund.


    LG Birgit und Bella :winken:

    Birgit mit Bella,

    Border Collie - Schäferhund Mix, *25.05.2017

    und Timmy, West Highland Withe Terrier *28.08.2002 - 10.05.2017, im Herzen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE