Geschirrsuche Tipps gewünscht

  • ANZEIGE

    Hallo,


    Wir besitzen eine einjährige Swissydoghündin ( Appenzeller/Berner) für die wir nun ein Geschirr suchen.

    Es sollte ein normales Alltagsgeschirr sein, z.B. wenn wir nun beginnen das Mitlaufen am Rad zu üben oder für Spaziergänge und Wandertouren.

    Ich habe einige wenige Punkte, die ich mir vom Geschirr sozusagen wünsche:

    - Der Hund sollte nicht zu angezogen aussehen, eine leichte Polsterung ist aber erwünscht. Nur eben keine komplette Weste oder ähnliches.

    - Ganz wichtig ist, dass der Ring zum Führen des Hundes relativ weit vorne auf dem Rückenteil sitzt, damit scheidet z.B. das Annyx Fun leider, leider aus.

    - es sollte nach Möglichkeit auch eine Leinenbefestigung an der Brust haben, wobei ich darauf zur Not auch verzichten könnte.


    Auf Grund dieser Ansprüche gefällt mir wirklich das Ruffwear Front Range extrem gut, allerdings habe ich sehr viele Rezensionen bei Amazon gelesen, in denen stand, das es einen hohen Verschleiss bei den Nähten etc. hat. Da unsere Hündin sehr gut abrufbar ist, läuft sie auch sehr oft frei und saut sich dabei wirklich oft ein. Ich müsste das Geschirr also schon häufig durchwaschen, denke ich...

    Das Niggeloh Follows finde ich ebenfalls mega. Allerdings ist das auch preislich leider mega.

    Wie schaut es zu.B. mit einem Geschirr von Dog Kopenhagen aus? Sind die haltbar? Die Ringe scheinen ja aus Alu zu sein. Hält sowas?


    Was sagt das Schwarmwissen? Was könnt/ würdet ihr mir empfehlen? Ich bin auch für ganz neue Tipps sehr offen und dankbar! Ich bin schon lange Mitleser hier ohne angemeldet gewesen zu sein und freue mich nun auf Antworten!


    Viele Grüße,

    Remsi

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • ANZEIGE
  • Du könntest bei Beagletuff oder Willou mal anfragen.

    Sie fertigen Beide im Stil von AnnyX, aber machen auch Massanertigungen und Sonderwünsche möglich.

    Die Qualität ist dort sehr gut und du kannst dir deine Wunschfarbe zusammenstellen

    Mia, geb 06/2014 - wunderbarer Großpudelmix

    lang ersehnter Seelenhund und geliebtes Montagsmodell

  • Ja, genau. Ich suche auch quasi die ganz normalen Geschirre, keines zum Ziehen, dafür ist sie noch zu jung und das soll auch eher mal so für den Alltag sein, eine kleine Fahrradrunde mit dem Kids oder etwas Wandern im Bergigen, wo mir halt, wenn mal aus Versehen (Stolpern, unaufmerksam, etc.) ein Ruck drauf käme, der arme Hals mit Halsband arg leid täte. Leinenführigigkeit ist bei ihr vorhanden.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Danke schonmal für die Tipps, das Felix Bühler, das Guetta oder Willou sind Alternativen, mit denen ich mich beschäftigen werde.


    Vielleicht können aber auch Besitzer eines Front Range mir meine Bedenken bzgl. Der Haltbarkeit zerstreuen.


    Oder jemand lobt das Niggeloh bis in den Himmel:pfeif:


    Edit : Unsere Mausi ist sehr groß für ihren Mix, (ca.67cm Stockmaß).

  • Ganz wichtig ist, dass der Ring zum Führen des Hundes relativ weit vorne auf dem Rückenteil sitzt

    Warum? Würde mich mal interessieren.

    Ich kenne kein Geschirr welches in der Mitte des Rückensteges einen Leinenring hat.

    Und wenn das Ende (und damit der Leinenring) recht weit oben am Rücken ansetzet, ist der Rückensteg zu kurz und unten schneidet es ein ...

    Da, denke ich, kommst du dann nicht um eine Maßanfertigung rum?


    Geschirr kaufen ist wie Schuhe kaufen.

    Ohne anprobieren geht es nicht ;)


    Das Front Range finde ich bei 90% der Hunde schlecht sitzend. Es sitz mir oft einfach zu weit vorne.
    Der einzige Hund, bei dem ich es als gut sitzend ampfand, war eine französiche Bulldogge.

    Ich denke durch den breiten, kräftigen Vorderbau passt es bei den Molossern ganz gut.

    Aber beim Appenzeller stelle ich es mir sehr unpassend vor.

    Außerdem ist es ja auch sehr "viel geschirr" - also es ist schon westenähnlicher als du es doch eigentlich haben möchtest?

  • Ich nutz das Niggeloh Follow seit gut 7 Jahren. Nicht durchgaengig, aber immer wieder.

    Ich hab daran tatsaechlich nichts zu meckern :ka:

    Es hat allerdings noch nie die WaMa von innen gesehen. Ich wasch das von Hand.



    Du koenntest auch bei Boomersworld mal anfragen und dir eins anfertigen lassen..

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • Ich werfe mal das Camiro Geschirr hier rein, für mich das beste Geschirr (auch mit Brustring machbar). Weich gepolstert und guter Sitz, auch Maßanfertigungen sind zu haben. ;)

    Ich hatte bei allen drei Hunden viele andere ausprobiert, nie war das exakt richtige dabei.

    Das AnnyX hatte ich auch, war mir zu starr und wurde wieder verkauft.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!