ANZEIGE
Avatar

Beschäftigungsideen in der aktuellen Krise

  • ANZEIGE

    Ich dache, es wäre mal ganz sinnvoll, speziell jetzt Beschäftigungsideen zu sammeln, die man trotz Ausgangssperre machen kann. Ich fange mal an:


    Edit by Mod

  • ANZEIGE
  • Soweit ich weiß haben wir hier in D keine Ausgangssperre sondern nur eine Kontaktsperre.

    Ich kann weiterhin draußen Gassi gehen und meinen Hund auslasten und beschäftigen.


    Trotzdem sind so kleine Sachen nebenbei toll :)

    - 3-in-einer-Reihe spielen

    - Suchspiele

    - Schnüffelteppich

    - Leckerlieball

    - gefüllter Kong

    - Tatort spielen

  • Wir haben keine Ausgangssperre, wir haben eine Ausgansbeschränkung.

    Sprich mit Ausnahme von Hundeschule/Training im Verein kann man hier in D mit seinen Hunden alles machen wie sonst.


    Außerdem bitte nicht einfach nur kommentarlos irgendwelche Youtube Links zu irgendwelchen Anbietern it gewerblichen Hintergrund posten!


    Ideen für Spiele, Tricks, etc austauschen, ok, mal ein Video auf dem ihr und euer Hund euch selber an etwas versucht, ja. Aber keine "Schaut euch das mal an" Beiträge, bei denen dann auch noch eine Homepage mit kostenpflichtigen Angbeoten verlinkt ist.

    LG Raphaela

    "The problem is not the problem. The problem is your attitude about the problem." Cpt Jack Sparrow

    "Das ist der Weg" Din Djarin

    Mr Ekko, Cardassia & Azog

  • ANZEIGE
  • Also mit der Ausnahme, dass ich nicht im meinen Kurs kann, mach ich das gleich wie vorher. Spazieren, ab und an 10 Minuten im Garten üben und ansonsten lernen, dass der Hund schläft während die Menschen am Schreibtisch sitzen und arbeiten. :D


    Wenns rein um beschäftigen geht:


    - Leckerliesuche in der Wiese oder Wohnung (Spur legen oder wild verstreuen)

    - Steadiness üben (Hund sitzt, Spielzeug A werfen, wenn er brav sitzen bleibt, gibts Spielzeug B als Belohnung)

    - Elefantentrick - sehr geil!

    - Suche - im Wald beim Spaziergang Hund absitzen lassen, Dummy oder Ball ein paar Meter weiter hinter einen Baumstamm oder ähnliches legen (Achtung wegen Wild & Brutzeit!), zu Hund zurück, losschicken

    - schnödes Fuß oder Leinenführigkeit - sau anstrengend und nach der Corona-Kacke könnt ihr es immer noch brauchen

  • Als ich mal krankheitsbedingt nicht mehr als hundert Meter laufen konnte und Gassi gehen aus Haustür auf, Hund läuft an der flexi ins Blumenbeet und kommt wieder rein bestand habe ich folgendes gemacht (man sollte dazu wissen, dass es da nur den 2 Kilo Rattler gab der Clicker und Shapen kannte und arbeitsgeil wie ein kleiner Mali ist):


    Agility Parcours gebaut: Slalom aus 1,5 Liter Flaschen, Tunnel aus diesen Flaschen eng bei einander und Decke drauf, Hürden aus DvD Stapeln, Wassergraben aus einer Schüssel mit blauer-Sackfolie (der fehlt beim richtigen agility definitiv!) und Wippe aus Abflussrohr mit einem Laminat Paneele mit Teppich drauf aufgeklebt. An Tag 3 konnte ich den Hund bequem von der Couch aus durchmanövrieren.


    Dann habe ich sie zum Lawinen Suchhund ausgebildet- in Tee getunkte Haargummis mussten unter Bettdecken verschüttet und durch graben angezeigt werden :ugly:


    Dann noch klassisch tricksen und an der besseren Ausgangsposition für Fuß arbeiten.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE