Hundekrankenversicherung nach dem BSV OP

  • ANZEIGE

    Hallo lieber Community.


    Leider ist unsere Französische Bulldogge kurz vor 4 Geburtstag mit Bandscheibenvorfall betroffen.

    Nach Vollständige Lähmung bei erhaltenem Tiefenschmerz wurde die vor 5 Tagen im Notfall operiert. Die Prognose ist noch unklar, hoffentlich wird sich am Montag ergeben...


    Wir haben Regelmäßig Jahres check (Blutbild, Röntgen usw.) gemacht aber trotzdem könnten wir hierzu vorzeitig nichts dagegen tun (Akute Bandscheibenvorfall).


    Jetzt bin ich am überlegen (OP) Hundekrankenversicherung zu abschließen und sehe ich gerade das die Agila und Hanse Merkur relativ kurze Wartezeiten haben.

    Eine davon übernimmt Physio, die andere Lasertherapie sowie Akupunkturen:


    6hxJtSP.jpg


    Unten finde ich aber die Annahmekriterien als Restriktiv bei Agila, heißt das dass durch die BSV bei unserem Hund in der Fall könnte zum Ablehnung der Versicherung kommen?

    Wurde es auch bedeuten das bei HanseMerkur nach 1 Monat Wartezeit werden die postoperative Behandlungen (wie z.B. Lasertherapie) übernommen?


    Schöne Grüße

    Chris

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • In eigentlich allen Versicherungen werden Vorerkrankungen ausgeschlossen. Ist ja auch irgendwo sinnvoll, sonst würde jeder erst abschließen, wenn es sich lohnt und die Beiträge ins unendliche steigen.


    Trotzdem gute Besserung, ich befürchte da habt ihr jetzt doppelt Pech gehabt.

  • ANZEIGE
  • Du wirst keine Versicherung finden, die Deinen Hund mit dieser Vorerkrankung aufnimmt.

    Ich hatte schon Probleme, meinen Hund nur OP zu versichern, da er eine Cherry Eye Op hatte.

    Selbst auf meine Anfrage, ob man die Augen aus dem Versicherungsschutz ausnehmen kann, hieß es nur, Nein, wir versichern nur den kompletten Hund.

    Bin jetzt bei einer Versicherung genommen worden. Aber auch nur, weil die cherry eye Op da von vornherein ausgeschlossen ist.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Mal als kleiner Tipp, gerade wenn es um Spezialfälle geht, es gibt Versicherungsmakler nicht zu verwechseln mit Versicherungsvertretern, die sind genau für solche speziellen Fragen da.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!