ANZEIGE
Avatar

Unsere Junghunde... der alltägliche Wahnsinn Teil 10

  • ANZEIGE

    Guten Morgen ...


    komme leider erst jetzt dazu, mich für die lieben Geburtstagsgrüße zu bedanken.


    physioclaudi ... leider sind wir schon seit über 2 Wochen wieder in Bonn, aber in 2,5 Wochen geht es wieder zurück in die Toskana. Ab 2021 läuft es besser, dann fahren wir Mitte April nach Italien und bleiben bis ca. Okt. dort :hurra:. Wenn Du dann mal wieder in der Nähe von San Gimignano bist, können wir uns dort dann ja mal treffen :bindafür:


    noda_flake ... auch von uns noch nachträglich Herzlichen Glückwunsch für Carli. :party:


    Wir haben das Glück, dass Bruno nur ganz wenig Haare verliert. Wenn wir ihn kämmen oder brüsten, haben wir gerade eine kleine Hand voll Haare. Kann man nicht meckern.


    Euch einen schönen Tag

    Enzo-Bruno *26.07.2018

  • ANZEIGE
  • So Leute, ich sitze gerade mit meinem Laptop im Treppenhaus, das Handy vor mir, die App mit der Überwachungskamera vor mir und jetzt beobachte ich nebenbei, ob Nala sich an Schuhe, Kleidung etc. vergreifen möchte um dann wie eine Irre in die Wohnung zu stürzen und ihr den Marsch zu blasen. Schätze, sie hält mich danach für ein ganz spezielles Wesen, was auch da ist, wenn es nicht da ist :-)

    Gerade hat sie sich aber einfach in die Küche auf den kalten Boden gelegt und pennt, ehrlich gesagt würde ich bei diesen Temperaturen auch keinen Schmarrn machen bei dem ich mich allzu viel bewegen müsste.


    Später dann noch zu Fuss ein paar Dinge erledigen, gleichzeitig Leinenführigkeit üben, geht bei den Temperaturen ja wie von alleine, und immer mal wieder kleine Einheiten mit Futtertreiben etc.


    Prinzipiell bin ich echt happy, was halt dusslig ist ist die Tatsache, dass ich nicht wirklich gut Hundebegegnungen an der Leine üben kann. In den Münchner Parks lässt gefühlt jede/r seinen Hund komplett frei rumrennen und in andere, egal ob an der Leine oder nicht, reinbrettern und das nervt mich schon dezent. Da ich direkt am Hauptbahnhof wohne habe ich mir schon überlegt, ob ich einfach in die Innenstadt gehen soll, da sind die Hunde zuverlässig an der Leine. Naja, mal gucken.


    Oh und gerade schau ich aus wie vermöbelt: Überall blaue Striemen oder auch mal der ein oder andere blutige Kratzer - kommt davon, wenn man mit dem Hund schwimmen geht und sie aufs Surfbrett packt um mit ihr über den See zu paddeln!

  • Traventure Dog

    Im Nymphenburger Schlosspark ist Leinenpflicht und dort halten sich die Leute erfahrungsgemäß auch dran, weil dort doch immer wieder kontrolliert wird.


    Falls du Leinenbegegnungen üben möchtest.

    LG von Pfannkuchen mit Kleinpudeldame Heidi *20.08.2019 und den Bargamen Hermann & Lotte


    Im Herzen dabei:

    Yorkie Rocky 01.07.2004 - 24.20.2020 und Bartagame Barti *ca. 2003 - 10.05.2020

  • ANZEIGE
  • Traventure Dog

    Im Nymphenburger Schlosspark ist Leinenpflicht und dort halten sich die Leute erfahrungsgemäß auch dran, weil dort doch immer wieder kontrolliert wird.


    Falls du Leinenbegegnungen üben möchtest.

    Super, auf die Idee bin ich noch nicht gekommen. Dann kann ich sie hinter der Schlossmauer sich danach auch noch austoben lassen.

    Vielen Dank für den Tipp.

  • Habt ihr einen Tipp für die Gewöhnung an einen Maulkorb?


    Rala wird jetzt sehr regelmäßig mit mir Zug fahren und da ist der natürlich Pflicht. Ich habe jetzt mehrere Wochen mit ihr trainiert (nicht täglich, muss ich dazu sagen), also sie steckt Schnauze rein, es gibt ein Leckerlie. Sie freut sich auch, wenn sie den Maulkorb sieht, denn dann gibt es was gutes für sie. Dann habe ich angefangen, ihr durch den Maulkorb Leckerlies zu geben und den Korb von hinten zuzuhalten für einen Moment, damit sie sich an das Gefühl gewöhnt.

    Dann habe ich irgendwann den Verschluss komplett verschlossen und das war direkt schrecklich. Leider sind die Riemen noch etwas zu lang, das heißt, sie kam mit Leichtigkeit in Sekunden da raus :(. Er sah so passend aus, aber am Hund war er dann doch zu groß.


    Natürlich muss ich mich jetzt nach einem passenderen Maulkorb umschauen, habt ihr da Tipps? Vielleicht einen, der besonders gut angenommen wird?

    Und habt ihr noch Tipps für das Training? Ich dachte bisher, dass ich das so Kleinschrittig und positiv aufgebaut habe, dass es für sie Okay ist, den Korb auch verschlossen kurz zu tragen...

    Rala

    [Wolfsspitz-Mischling, geb. am 16.03.2020]

    *Hier* geht's zu unserem Fotothread.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Guck mal bei Chic und Scharf, da gibt es sicher was passendes.

    Der kleinschrittig Aufbau ist schon mal gut. Lässt sie die Nase auch mal 10 Sekunden drin ohne Leckerchen zwischendurch?


    Wenn das klappt simuliere ich das Schließen und wenn das toleriert wird mache ich zu und füttere weiter in den gewohnten Zeitabständen, locke mal ein paar Meter etc.


    Und dann bin ich ehrlich gesagt rabiat. |)

    Maulkorb beim Gassi drauf und los. Geschüttelt und Gekratze abbrechen, wenn er ruhig getragen wird loben und ein bisschen Aufregung einfach aussitzen. Die arrangieren sich in der Regel schnell und draußen gibts ja auch viel Ablenkung.


    Die nächste Zeit gibts zum Rausgehen immer den Maulkorb auf um ihn endgültig positiv zu verknüpfen. Maulkorb = Gassi.

    Nach 5 Minuten kann er ja runter, wichtig ist nur, dass Maulkorb anziehen das Versprechen auf Spaß und Action ist.

    Ares schlüpft dadurch selbst in den Maulkorb und liebt das Ding.

  • Dankeschön!

    10 Sekunden hält sie noch nicht aus, nein. Eher mal so 4-5 Sekunden.

    Dann versuche ich jetzt die Leckerliegabe da noch etwas hinauszuzögern. Den Tipp mit dem Gassigehen finde ich toll, das probiere ich dann aus, sobald ich ein gutes Gefühl habe :).

    Rala

    [Wolfsspitz-Mischling, geb. am 16.03.2020]

    *Hier* geht's zu unserem Fotothread.

  • Ich habe bei Fiete zur Gewöhnung Leberwurst in den Mauli geschmiert. Und dann eben auch langsam verlängert. Aber durch die Leberwurst hats ja eh gedauert, bis er wieder raus wollte. Er hat da aber auch nicht viel Theater drum gemacht. Paarmal mit Leberwurst bis ich zumachen konnte, dann zugemacht ein bisschen mit rumlaufen lassen, dann ein bisschen länger, dann beim Gassi. Das einzige, was das Schnüffeltier nervt, wenn der Mauli beim Gassi drauf ist und er beim Schnüffeln damit anstößt. Ansonsten ist ihm das Ding relativ schnurz, aber er ist eh unkompliziert mit solchen Sachen.

    Claudia und ihre Fellnasen
    Chica (kleiner Mischling): geboren irgendwann 2005
    Emil (Sheltie): geboren 21.06.2015
    Fiete (Collie): geboren 07.06.2017


    für immer in meinem Herzen mein Seelenhund Wusel: geboren 1999, gestorben 19.02.14


    Emils Kindertage

  • Ich hab gerade gesehen ich habe deine Frage gar nicht beantwortet Nefelee , sorry!

    ch kenne mehrere unverträgliche Kurzhaarcollies, allerdings fast alle aus einer Zucht, zum Großteil sogar aus einem Wurf.

    Echt? Weist du ob es da einen bestimmten Grund gibt?

    Ich kann nur mutmaßen. Der Fokus lag darauf möglichst gute Agi-/Sporthunde zu züchten.



    Zum Thema Maulkorb:

    Wir haben ihn auch langsam und positiv auftrainiert und irgendwann gab es nen Punkt wo ich dann einfach drauf bestanden habe dass er ihn anbehält und jeder Versuch den Maulkorb abzustreifen wurde unterbrochen. Seit dem trägt er ihn völlig problemlos. Tessa lernt ihn langsam kennen, da sie ja noch wächst halt mit Emils Maulkorb. Dezent zu groß, aber dass die Nase da rein gehört hat sie schon verstanden :lol:


    Ansonsten strebert Tessa sich durch die Hundeschule, ist auch im Alltag ganz vernünftig und das Bellen wird auch ganz langsam besser. Ich bin mal gespannt wann sie läufig wird. Von mir aus kann sie sich noch was Zeit lassen :pfeif:

    Liebe Grüße, Rebecca
    mit den Kurzhaarcollies Emil und Tessa

    *17.06.2016 & 19.12.2019
    Goldie-Husky Mix Bonny 01.07.2010-05.09.2019
    Katze Cleo *24.01.2015 und Chester im Herzen

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE