HILFE, Giardien, Tipps und Tricks für uns Neulinge

  • ANZEIGE

    Guten Abend alle miteinander. Unsere Befürchtung hat sich leider bestätigt, unser Timmy hat Giardien und Spul Würmer :(. Haben vorhin die Ergebnisse von den Stuhlproben bekommen. Timmy ist jetzt seit 1,5 Wochen bei uns, die erste Woche symptonlos, dann hat er mal erbrochen, dann nach Besuch bei der Hundetrainerin (andere Hunde waren auch da) ging es die Nacht mit sehr lauten Darmgeräuschen los. Dann kam der Durchfall, haben dann erstmal Hühnchen und Reis gegeben und sollten beobachten. Da er mir aber auch irgendwie schlapp vor kam bin ich mit ihm zum Doc. Naja er hat ne Spritze gegen Übelkeit bekommen, spezielles Futter von Royal Canin gastro intestinal junior, Canikur pro, und wir sollten Stuhl über 3 Tage sammeln. Durchfall wurde besser, heute der Anruf. Die Helferin sagte uns das es wohl sehr gut hilft wenn man Kohlehydrate weg lässt, neben pingeligkeit (Decken ect.pp kochen, täglich mit kochendem Wasser wischen, draußen Stuhl entsorgen und am besten mit kochendem Wasser drüber gehen) bekommt er jetzt Tabletten. Diese bekommt er 5 Tage dann Pause 5 Tage und dann wieder 5 Tage. Puh,weary-dog-face nach dem ersten schreck hab ich gedacht ich frag mal hier welche Erfahrungen ihr damit gemacht habt und welche bewährten Tipps und Tricks es gibt um diese Viecher? los zu werden.


    Ich danke schon jetzt vielmals für eure Meldungen!

  • Du hast eigentlich schon alle wichtigen Infos vom Tierarzt bekommen. Wenn ihr die zwei Durchgänge (Panacur?) hinter euch habt lass noch einmal testen. Manchmal sind die Viecher hartnäckig und die Behandlung muss weitergeführt werden. Ich kenne keinen Fall in dem die Giardien nicht besiegt wurden.

    Die Hunde aus rumänischen Sheltern kommen fast immer mit Giardien an. Die erfolgreiche Behandlung ist dort einfach nicht möglich.

  • ANZEIGE

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!