Verschiedene Trockenfutter mischen

  • ANZEIGE

    Hallo,


    zur Sicherheit mal eine Nachfrage:


    Ist es irgendwie ein Problem, unseren Welpen/Junghund mit einer Mischung von zwei verschiedenen Trockenfutterprodukten (genauer "Happy Dog Baby/Junior" und "Select Gold Junior") zu füttern?
    Die Gründe sind, dass

    - eigentlich das "Happy Dog" gefüttert werden soll, das "Select Gold" aber etwas besser zu schmecken scheint.

    - das "Happy Dog" ursprünglich vom Züchter empfohlen wurde, "Select Gold" aber auch einen guten Eindruck macht und zusätzlich Chondroitin enthält (glaube jetzt mal der Werbung, dass das gut sei...)

    - aus anderen Ursachen gerade beide Futter vorhanden sind.

    Ist das also aus nicht offensichtlichen Gründen irgendein Problem, wenn man sich an die Mengenangaben hält (bzw. Wachstumskurve beachtet)? Z.B. dass die abgestimmte Zusammensetzung der Bestandteile einer Mischung irgendwelche Wechselwirkungen haben, die durch das andere Futter gestört sein könnte?

    Bisher haben wir es so gemacht, grundsätzlich das Happy Dog als "Hauptfutter" zu nehmen und etwas (ca. 20 %) Select Gold dazuzugeben.

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Nein, mir fällt jetzt kein Grund ein, warum das ein Problem sein könnte. Es könnte höchstens sein, dass der Hund das dann sowieso wieder sortiert und nur das Select Gold frisst. Aber versuchen würde ich es.

  • Kannst du machen. Ich hab lange Zeit Trofu mit Nafu gemischt gefüttert weil mein Dackelrüde sonst seine Tabletten aussortiert hat.

  • ANZEIGE
  • Z.B. dass die abgestimmte Zusammensetzung der Bestandteile einer Mischung irgendwelche Wechselwirkungen haben, die durch das andere Futter gestört sein könnte?

    Grundsätzlich bin ich der Meinung, dass sich zwei wirkliche Alleinfutter nur ergänzen können, und sich nicht im gegenseitig im Weg stehen können mit Wechselwirkungen. Das ist in meinen Augen was anderes als wenn man einzelne Lebensmittel oder Ergänzungsfuttermittel miteinander mischt z.B.

    WENN jetzt allerdings irgendwas schief geht, der Welpe Durchfall oder ein beliebiges anderes Problem mit Verdauung, Verhalten, Haut, Fell usw. usf. bekommt, kannst du darauf wetten, dass sich hier ein Mob zusammenfinden würde, der kollektiv davon überzeugt ist, dass du niemals hättest zwei Futter durcheinander füttern dürfen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Wenn du die Nährstoffe im Blick hast, hätte ich damit keine Sorgen.

    Wir machen das auch. Die Terrierine frisst das eine Trofu nicht, wenn nur das allein in Napf ist. Wenn wir es mit einem anderen mischen, ist der Napf plötzlich leer. :ka:

  • Ich frag mal ganz blöd ... warum "muss" denn Happy Dog gefüttert werden, wenn ihm das Select Gold besser schmeckt und auch gut vertragen wird?

    Um nichts wegzuschmeißen würde ich wohl das Happy Dog noch aufbrauchen und dann ganz umsteigen.

    Hier bei Lucy habe ich auch eine Weile gemischt. Josera und Premiere gab es im Wechsel. Ich habe nur geguckt, dass die Mengen auf den Tag stimmten. (Also Tagesmenge jeweils durch drei - füttere drei mal - und dann bei jeder Mahlzeit entsprechend die Menge gefüttert.) Je nach Futtersorte hat man dann u.U. viel oder wenig im Napf.

  • Ich hatte hier immer mehrere Trockenfuttersorten im Anbruch, aber ich habe sie abwechselnd gefüttert, auch deswegen, weil man so besser die Verträglichkeit der einzelnen Futtersorten feststellen kann.

    Würde ich jederzeit wieder so handhaben. :nicken:

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego * 2004 - † 21.Juni 2018

    Bonnie * 1986 - † April 1999

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!