Hund verwöhnen - Und ihr so?

  • ANZEIGE

    Thema: Hund verwöhnen


    Wie sieht es bei euch aus? Verwöhnt ihr euren Hund gerne oder auch viel? Oder sagt ihr: Pff, ist halt mein Haustier, der bekommt Futter und Zuneigung und gut ist.


    Ich bin ganz klar ein "Verwöhnfrauchen", ich kaufe echt viele Leckerlies, Kauzeugs, Fressen und auch Spielzeug^^ Er bekommt was zum Geburtstag und wir wichteln nur für ihn. Manchmal glaube ich, ich gehe nur für ihn arbeiten ^^


    Er ist eben mein bzw. unser Familienmitglied und soll nicht leben wie ein "Hund" =):herzen1:

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Diego war auch ein verwöhnter Sack, :herzen1: würde ich mal behaupten,xD :nicken: er würde bestimmt meinen das sich das so gehört hat.blushing-dog-face

    Er hat es mir auch leicht gemacht, ihn zu verwöhnen er war ja ziemlich pflegeleicht in allem.xD

    LG Anette

    (Mohikaner und Inventar)

    Für immer in meinem Herzen

    Diego * 2004 - † 21.Juni 2018

    Bonnie * 1986 - † April 1999

  • Ja, verwöhnen gehört dazu. In manchem bereichen bin ich da seltsam: mal streng und mal der totale Waschlappen.


    • sie wird gebarft, aber nur das Beste vom Besten, also Weiderind, Hirsch, Jungbulle etc., obwohl ich Vegetarier bin und nun in der Küche Lammknochen durchbreche
    • die Prinzessin liegt nicht gut? Dann schiebe ich ihr noch ein Sofakissen rüber xD
    • Geburtstagskuchen, ganz klar
    • wenn ich Esse, gibt auch was vom Tisch (wenn es sich anbietet)
    • am Wochenende im Bett schmusen (mein Freund mag das Hundetier nicht im Bett, also darf sie ab und an auf meine Seite, wenn es die Zeit hergibt)


    Allerdings gibt es das alles nur, wenn Hundchen lieb ist. Nerviges Betteln, auf der Couch toben oder sonstiges Stressen ist NoGo.

  • ANZEIGE
  • Ich sag immer, ich verwöhne meinen Hund gerne - aber nur dort, wo es niemanden schadet und wo niemand belästigt wird. Madame will abends nicht mehr aufstehen, um zu pinkeln? Dann wird sie halt getragen. Madame ist nur 30cm groß und belegt 70% der Decke? Dann nehme ich halt die Zweite. Sowas halt. Da ist sie schon verwöhnt. Und ich tu's gerne.

  • Definitiv...

    Sie haben alles was sie brauchen und auch nicht brauchen und alles in mehr als ausreichender Menge :pfeif:

    Lg von Nine & den Totally Different Dogs:
    Fenya - Aussie *20.11.12 ~~~ Fibi - Mali *18.04.15
    Frida - JRT *27.04.16 ~~~
    Lui - Aussie *20.06.20

    Unvergessen: TimTim - Mix *2005 - 2020

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich denke die meisten die hier angemeldet sind verwöhnen ihren Hund. Wenn man schon so verrückt ist sich in einem Hundeforum zu tümmeln ist verwöhnen wahrscheinlich das mindeste :lol:


    Marley ist definitiv auch ein Prinz auf der Erbse. Nur das Beste vom Besten, da wird auch die Leber im Barf nochmal extra klein geschnitten damit Herr sie frisst, auf der Couch noch ein Kissen unter den Kopf geschoben und in 10 Jahren Katzenhaltung war ich nicht so oft bei diversen Tierbedarfsläden wie in den 1,5 Jahren Hundehaltung :lol:


    Wenn er bei meinem Mann im Auto warten muss weil er einkaufen ist etc. bekommt er auch immer brav was mitgebracht als Entschädigung fürs Warten :pfeif:

  • Meine Zwerge werden auch verwöhnt. Der Rüde bekommt wegen Magen-Darm-Sensibilität ein hochwertiges Futter, bei der Hündin tobe ich mich aber aus und kaufe mal dies, mal das.

    Leckerlis und Kauartikel gibt es hier auch in Hülle und Fülle auf Vorrat.


    Sie haben mehrere Schlafplätze zur Verfügung und dürfen natürlich auch ins Bett.


    Auch Hundemäntel/pullis, Leinen und halsbänder kaufe ich immer wieder mal^^ (wobei sie davon ja nicht wirklich was haben).

    "and into the forest I go, to lose my mind and find my SOUL" (John Muir)

    Liebe Grüße von Lina &

    dem kleinen "Tyrannosaurus" Rex *29.10.2014, Langhaar-Chihuahua sowie Yorkie-Maus Jasmin, *03.12.2014

    Teilzeit-Fellnasen: Juli, *2010, Deutsch-Kurzhaar-Ballkönigin & Luna, *ca 2013, bulgarische Straßenhundprinzessin

  • Moro ist auch verwöhnt.... wir finden, das muss so

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!