Der Trockenfutter-Thread Teil 2

Es gibt 6.804 Antworten in diesem Thema, welches 651.531 mal aufgerufen wurde. Der letzte Beitrag () ist von megarafrauchen.

  • ANZEIGE

    So, kurzes Zwischenfazit zum Lakefields: Die Hunde mögen es gerne (aber in all den Jahren gab es auch nur bei einem Hund und genau einer Futtersorte "Igitt"-Probleme, das ist also vielleicht kein Kriterium :grinning_squinting_face: ) und der Dackel müffelt nicht mehr nach Chemie. Allerdings haben beide Hunde davon weicheren und häufigeren Output... Noch habe ich die Hoffnung, dass sich das vielleicht einpendelt. Wenn nicht, versuche ich nochmal die Sorte Wild, da war das besser als bei Rind.

  • Ich werd jetzt mal die Rocco Flocken-Vollkost bei den Grossen testen. Ich will einfach ein Flockenfutter haben, fuer ab und an. Koebers kam gut an, Happy Dog Flocken gehen auch, aber jetzt testen wir eben mal Rocco :p

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • ANZEIGE
  • Ich werd jetzt mal die Rocco Flocken-Vollkost bei den Grossen testen. Ich will einfach ein Flockenfutter haben, fuer ab und an. Koebers kam gut an, Happy Dog Flocken gehen auch, aber jetzt testen wir eben mal Rocco :p

    Geht es nur ums testen oder wart ihr mit Koebers bzw. Happy Dog Flocken irgendwie unzufrieden?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Cana nach einer Woche Fütterung RC Digestive Care (morgens, abends haben wir Josera Sensi Adult und Mera Sensitive Junior beibehalten). Man sieht endlich, dass sich was tut ;)


    42511266si.jpeg


    42511268mx.jpeg

    Freut mich, dass das bei euch auch so gut anschlägt. Zack ist jetzt fast durch mit dem Sack und - ja - er könnte tatsächlich bald "Specki" genannt werden.

    Zack Zack, Malinois (*30.3.2018), Thilde, Malinois (*14.06.2013) - und alle lieben Begleiter, Sportskollegen und Lehrer vor ihnen


    Die Hummel-Hunde


    Alles Wissen, die Gesamtheit aller Fragen und alle Antworten sind im Hund enthalten. (Franz Kafka)

  • Hihi, von Specki sind wir noch weit entfernt xD, aber das soll sie ja auch gar nicht werden. Wir bestellen jetzt noch nen 10kg Sack und wenn der fertig ist schauen wir weiter. Kann mir aber gut vorstellen, das den Winter über durch zu füttern. Mal schauen. Sie verträgt es jedenfalls enorm gut.

  • Wie lang wartet ihr immer ab wenn ihr neues Trofu ausprobiert, um sagen zu können ob es vertragen wird oder nicht?

    Wir haben jetzt als Leckerlis immer Bosch Soft Ente gefüttert aber ist einfach gar nichts für meine Nase :igitt: und Henry pupst unnormal viel davon. Jetzt haben wir seit drei Tagen Mera sensitiv Truthahn & Kartoffel… hiervon ist der Output allerdings jetzt etwas weicher und heller geworden und ich bin immer so ungeduldig wenn das nicht gleich alles tippi toppi ist :ugly:

  • Also bei meinen beiden war der Output bisher immer gleich in Ordnung. Bei Grisu merkt man nach 1/2 - 3 Tagen, ob er das Futter verträgt oder ob er sich vermehrt kratzt. Verdauung ist bei ihm egal mit welchem Trofu immer gut. Cana pupst ca. eine Woche vermehrt, wenn sie was neues bekommt. Soll aber auch Hunde geben, wo es 4 Wochen oder länger dauert bis der Körper sich drauf eingestellt hat.

  • Hat hier schon mal jemand das Finevo Futter vom Hornbach gefüttert? Habe da heute Probetütchen bekommen, getreidefrei, ohne viel Schnickschnack und preislich ok. Der Hund findet es gut, im Gegensatz zu Mera, das hat er direkt wieder ausgespuckt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!