Erfahrungen mit "Hundesporthotels"

  • ANZEIGE

    Hallo,


    ich würde gern mal mit meinen Minis einen Urlaub in einem Hundesporthotel machen. Also irgendwo, wo Hunde nicht nur als Gäste willkommen sind, sondern es auch Programm gibt für gemeinsame Aktivitäten, am liebsten eben Kurse.


    Ich habe bereits vom Hundesporthotel Wolf in Bayern gehört. Dort scheint es ja ein breit gefächertes Angebot zu geben von Hoopers über JAD-Dogs bis hin zu Nasenarbeit und Co. War vllt schon jemand dort und kann berichten?


    Oder hat jemand hier eine Empfehlung? Was in Österreich wäre halt toll für mich als Wienerin. Aber bis jetzt hab ich da nicht so viel gefunden außer ein paar Hotels, die entweder Agility anbieten oder Hundewandern. Agility machen wir aber (noch) nicht und Wandern gehe ich lieber ohne Gruppe mit Fremden...


    Ansonsten wäre es schön wenn man noch dazu eine schöne, ländliche Ungebung hätte mit schönen Spaziergehrouten.


    Freue mich über Tipps :)

    "and into the forest I go, to lose my mind and find my SOUL" (John Muir)

    Liebe Grüße von Lina &

    dem kleinen "Tyrannosaurus" Rex *29.10.2014, Langhaar-Chihuahua sowie Yorkie-Maus Jasmin, *03.12.2014

    Teilzeit-Fellnasen: Juli, *2010, Deutsch-Kurzhaar-Ballkönigin & Luna, *ca 2013, bulgarische Straßenhundprinzessin

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Kraus kenne ich noch nicht, muss ich mal googeln.


    Du hast dort wahrscheinlich Agility gemacht, oder? Warst du mit der Qualität des Trainings zufrieden? Wie lange habt ihr jeweils täglich geübt? Hattet ihr noch etwas Zeit für bisschen entspannt die Gegend erkunden nebenher?


    Ich hab gelesen, das Hotel liegt eher städtisch, wie hast du die Lage empfunden?


    Und hat das gut geklappt mit all den Hunden dort oder war's eher "stressig"? Also meine sind eh verträglich aber zB dauernd auf engen Gängen angepöbelt werden oder so fände vor allem die Hündin wshl recht stressig...


    Sorry füe all die Fragen :ops:

    "and into the forest I go, to lose my mind and find my SOUL" (John Muir)

    Liebe Grüße von Lina &

    dem kleinen "Tyrannosaurus" Rex *29.10.2014, Langhaar-Chihuahua sowie Yorkie-Maus Jasmin, *03.12.2014

    Teilzeit-Fellnasen: Juli, *2010, Deutsch-Kurzhaar-Ballkönigin & Luna, *ca 2013, bulgarische Straßenhundprinzessin

  • ANZEIGE
  • Ich sag's Mal so: Im Hotel Wolf war ich schon mindestens 10x und das seit vielen Jahren. Dieses Jahr alleine 2x und für nächstes Jahr ist wieder gebucht. Also im April ist gebucht für Oktober überlege ich noch.

    Von Mai bis September 2020 haben die in Oberammergau leider die alle 10 Jahre stattfindenden Passionsspiele, da werde ich ganz bestimmt nicht fahren :flucht:


    Im Ferienhof Kraus war ich 1x da werde ich nie wieder hin fahren (auch wenn die Leitung wohl geändert wurde)

    LG Tamara und die Shelties und Spitze

  • Okay, 10x klingt so als wärst du dort wirklich zufrieden :smile:


    Du machst dort sicher auch Agility?

    "and into the forest I go, to lose my mind and find my SOUL" (John Muir)

    Liebe Grüße von Lina &

    dem kleinen "Tyrannosaurus" Rex *29.10.2014, Langhaar-Chihuahua sowie Yorkie-Maus Jasmin, *03.12.2014

    Teilzeit-Fellnasen: Juli, *2010, Deutsch-Kurzhaar-Ballkönigin & Luna, *ca 2013, bulgarische Straßenhundprinzessin

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich habe bisher nur Agility Kurse gemacht. Im Mai ist es Kurs 4 bei Anna Eifert:applaus:


    Der Grund ist ganz pragmatisch, dass ich bis jetzt keinen anderen Sport Turniermäßig betreibe. Und für Jux und Dollerei mache ich keinen teuren Kurs, dafür kaufe ich mir nen Buch :pfeif:


    10x ist jetzt geschätzt ich müsste nachzählen. Aber das aller erste Mal war noch vor 2006. Denn damals hatte ich noch keine Spitze :???:

    LG Tamara und die Shelties und Spitze

  • Wir waren gerade in den Herbstferien hier:


    https://www.gut-feuerschwendt.…vbzPCqAnUHBQaAjJLEALw_wcB


    Die Gegend war ein Traum, man konnte tolle Wanderungen machen, viele Seen etc.


    Es gab ein Schwimmbad mit Sauna (ohne Hunde natürlich), ansonsten durften die überall mit hin. Die meisten hatte ihre Hunde mit im Restaurant zu den Mahlzeiten, das hat gut geklappt.


    Die haben einen überdachten agiltiy-Parcours und einen eingezäunten Auslauf.


    Zweimal die Woche ist Hundeschule, aber man könnte sicher bei der Hundeschule direkt noch mehr Kurse buchen. Verschiedene workshops werden auch angeboten, aber da muss eine Mindestteilnehmerzahl vorhanden sein. War bei uns leider nicht der Fall.


    Uns hat es gut gefallen, es ist allerdings echt teuer. Wir hatten allerdings ein größeres Häuschen, weil die Kinder noch mit waren und wir daher mehr Platz brauchten.


    Kannst ja mal auf der homepage stöbern, ob das was wäre. :smile:

  • Also ich versuche es Mal neutral zu betrachten


    Hotel Wolf


    + Direkt im Ortskern. Man kann direkt in die Fußgängerzone gehen.

    + Inzwischen sind sehr viele Zimmer renoviert

    + Tolle Trainingshallen

    + Personal sehr freundlich, Essen gut, ein sauberes und ordentliches bodenständiges Hotel


    - Direkt an der Hauptstraße. Wenn man im Haupthaus wohnt muss man zur Halle laufen (5 min maximal)

    - Gassiwege sind am Haupthaus jetzt kein Megatraum. Man muss halt ein Stück die Straße hoch zur Ammer. Am Nebenhaus ist man fast direkt am Weg

    - Es ist jetzt kein Hotel das mitten im Nirgendwo liegt mit 20km Pampa drumherum. Aber ganz ehrlich? Ich fahre da nicht hin um spazieren gehen zu können sondern um Seminare zu machen. Mir reichen 4-5 Wege.

    - Einsam ist anders. Man hat Autos, Touristen etc


    Trotzdem gibt es für mich keine Alternative. Ich LIEBE Hotel Wolf :cuinlove:



    Ferienhof Kraus

    Dazu äußere ich mich nicht öffentlich. Es gibt sicher Leute denen es dort gefällt um Gottes Willen !! Aber für mich definitiv keine Option mehr.

    Und dabei stört es mich noch am aller wenigsten, dass der Hof wirklich mitten aber auch Mitten im Nirgendwo liegt.

    LG Tamara und die Shelties und Spitze

  • Ich war dieses Jahr das erste Mal im Hotel Wolf und würde jederzeit wieder hinfahren,ABER dann nur noch mit Zimmer im Nebengebäude und auch wieder mit Kurs. Um "nur" Urlaub mit Hund zu machen gibt es meiner Meinung nach Hotels die günstiger liegen und mehr Komfort bieten. Das Gesamtpaket mit Training und Halbpension hat auf jeden Fall gepasst.

  • Ich war vor ca. 10 Jahren zwei Mal im Hotel Wolf. Beide Male zu Kursen, allerdings kein Sport. Ich war beide Mal mit großem Hund im Haupthaus und es hat mir gut gefallen. Das Essen war gut, das Personal und vor allem die Eigentümer sehr freundlich, die Hunde durften mit ins Restaurant und Pöbeleien unter den Hunden habe ich auch keine erlebt.


    Ach ja, die Lage. Mein erster Besuch war im Winter bei Schnee, da waren wohl alle Außengeräusche gedämmt. Beim zweiten Mal war ich im Sommer dort - zur Zeit der WM. Da gab es eine Nacht einen Autokorso, der mich schon etwas genervt hat, aber das kann einem ja überall passieren, wenn man nicht gerade mitten in der tiefsten Pampa ist.

    Elke mit dem kleinen Chaoten Basko
    und Rocko & Timmy für immer im Herzen

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!