Junghund wächst zu schnell (Labrador)

  • ANZEIGE

    Hi ihr Lieben,


    Charlie ist mittlerweile knapp 5 Monate alt und wiegt schon 21kg! Die Höhe konnte ich bisher noch nicht wirklich messen, werde es später nochmal probieren. Er wirkt überhaupt nicht dick oder so, sondern ist einfach schon sehr groß. Mittlerweile macht mir das ein bisschen Sorgen, vor allem wegen der Gelenke. Er bekommt pro Tag 300g Platinum Puppy Chicken, das ist schon an der untersten Grenze für sein Alter. Wenn ich ihm noch weniger gebe ist bald nichts mehr im Napf drinnen, und als Labrador ist er natürlich seeeehr verfressen. Er bekommt täglich eine Karotte und Nachmittags meist einen kleinen Snack in Form von Joghurt/Gurke/Kartoffel/Reis/Thunfisch etc. (Nicht alles auf einmal natürlich).


    Soll ich das auch noch weglassen? Ist es empfehlenswert auf ein anderes Futter umzusteigen mit weniger Protein/Fett? Oder wird er einfach mal ein großer Hund und ist das Wachstum okay?

  • Dr. SAM - dein online Tierarzt
    ANZEIGE
  • Ich persönlich halte von Platinum nix und habe meinen Welpen nie Welpenfutter gefüttert ... aber was anderes: Du bist zu spät. Das Hauptwachstum findet in den ersten fünf Monaten statt. Hättest Du das langsamer gewollt, hättest Du viel früher anfangen müssen Dir Gedanken zu machen. Jetzt ist die Sau quasi durchs Dorf und Du kannst nur hoffen, dass es nicht schief gegangen ist.

  • ANZEIGE
  • Also ich füttere auch platinum und bin damit sehr zufrieden. Rocky (Labrador) ist 4 Monate alt und bekommt 240 g am Tag plus morgens nassfutter. Er ist 47 cm groß und wiegt 15,4 kg! Ich bin auch der Meinung, dass man das Wachstum nicht beeinflussen kann. Rocky bekommt Luposan für gesunde Gelenke, vielleicht wäre das auch was für euch?

  • Ich füttere roh und frisch. Mir fällt nur immer wieder auf, dass bei gesundheitlichen Geschichten, die ich in meiner Hundeschule mitbekomme, besonders häufig Platinum und Josera gefüttert wird ... (bezüglich Platinum finde ich es vom logischen Menschenverstand her schon logisch, dass das nix Gescheites sein kann, wenn ein feuchtes Lebensmittel bei Zimmertemperatur gar nicht vergammelt ... :flucht:)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich denke auch die Endgröße kann nicht durch Futter beeinflusst werden, aber wie schnell sie wachsen sehr wohl, würde wohl mal das Welpenfutter umstellen.

    Platinum geben wir als Leckerlies, und (Pflege)Hunden zum "mästen", das macht wirklich gut dick.

  • Vielleicht wäre es sinnvoll mal Bilder des Jungspunds einzustellen, von oben und der Seite, gerade stehend und ohne Geschirr, damit man die Figur beurteilen kann :ka:

    Jetzt schon über 20kg klingt schon ziemlich viel...

  • Hi ihr Lieben,


    Charlie ist mittlerweile knapp 5 Monate alt und wiegt schon 21kg! Die Höhe konnte ich bisher noch nicht wirklich messen, werde es später nochmal probieren. Er wirkt überhaupt nicht dick oder so, sondern ist einfach schon sehr groß. Mittlerweile macht mir das ein bisschen Sorgen, vor allem wegen der Gelenke. Er bekommt pro Tag 300g Platinum Puppy Chicken, das ist schon an der untersten Grenze für sein Alter. Wenn ich ihm noch weniger gebe ist bald nichts mehr im Napf drinnen, und als Labrador ist er natürlich seeeehr verfressen. Er bekommt täglich eine Karotte und Nachmittags meist einen kleinen Snack in Form von Joghurt/Gurke/Kartoffel/Reis/Thunfisch etc. (Nicht alles auf einmal natürlich).


    Soll ich das auch noch weglassen? Ist es empfehlenswert auf ein anderes Futter umzusteigen mit weniger Protein/Fett? Oder wird er einfach mal ein großer Hund und ist das Wachstum okay?

    Kartoffel, Reis und Thunfisch würde ich weglassen, ja. Das sind zusätzliche Kalorien, die er jetzt gerade wohl nicht haben sollte. Gurke ist gut (besteht fast nur aus Wasser.)
    Im Trockenfutterthread wird immer Josera für Junghunde empfohlen, ansonsten würde vielleicht ein Trockenfutter für Junghunde großer Rassen passen.
    Du weißt aber sicher, dass er schon zu viel wiegt, also hast eine Wachstumskurve vom Züchter oder so?

  • Ich denke du wirst dich da deutlich bei der Futtermenge vergriffen haben... 300g bekommt mein erwachsener (!!!) Labrador-Rüde. Und bei dir gibt‘s ja dann noch andere Leckereien on top.


    Bei meinem Futter steht bei der Fütterungsempfehlung auch viel zu viel. Newton dürfte 360-420g am Tag bekommen. Zu den 300g TroFu bekommt er noch täglich eine Hand voll Leckerli und alle 14 Tage mal einen Kauartikel (Ochsenziemer, etc.). Aber das war‘s dann auch.


    Stell doch mal Bilder ein. Ein Standbild von der Seite und eins von der Taille von oben.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!