Avatar

Federlesen - Austauschthread für (Wild-)Vogelfreunde

  • ANZEIGE

    Ach, Mann!

    Und ich hatte gedacht, gehofft, daß es ihnen wieder besser geht!

    Ich habe so viele muntere Blaumeisen gesehen, daß mir schon der Gedanke kam, jetzt ist es gut!

  • ANZEIGE
  • Ich habe hier ein Problem. Vor ca 2 Wochen ging es los mit Laub in der Zeitungsrolle (haben keinen Briefkasten, die Rolle ist für die komplette Post als Briefkasten da), zuerst dachte ich der Wind hat das reingeweht, aber hab mich gewundert, dass es mehr wie sonst bei Sturm war. 2h später wieder Laub drin und hab mich kurz gefragten ob hier jemand ein neues Hobby hat. Beim 3. Mal war es dann ziemlich offensichtlich, da baut jemand ein Nest. Weil das ja ziemlich gefährlich wird, wenn Post kommt habe ich ca 2 Tage lang eisern (ca 10 mal pro Tag) alles immer raus gemacht und dann war Ruhe. Jetzt ging es am Freitag wieder los und diesmal scheint der Vogel hartnäckiger zu sein. Gerade eben habe ich ihn auch entdeckt, ein Rotkehlchen, das schon mit Moosnachschub 3m weg im Gebüsch saß. Was würdet ihr da machen, das Rotkehlchen tut mir ja echt leid, aber eine Zeitungsrolle ist nicht so richtig geeignet als Nistkasten.


    Edit: nehme Rotkehlchen sonst eigentlich auch Nistkästen die man klassischerweise für Meisen nimmt?

  • ANZEIGE
  • Lassen!


    Und für die Post/Zeitungen ein Ersatzdingens anbringen mit freundlicher Info an Postleute & Zeitungsausträger, dass sie die besetzte Rolle bitte meiden mögen. Ihr aber bitte auch.

  • Das mit Zettel anbringen wird leider 100% nicht klappen, hier gibt es soviele verschiedene Austräger, manche kommen auch nachts, die stört auch kein Schild bitte keine Werbung, das wäre nur eine Frage der Zeit, bis das Gelege (wenn es überhaupt soweit käme) zerquetscht wird :muede:

    Meint ihr direkt drüber nen Nistkasten hängen und die Zeitungsrolle ziemlich voll stopfen könnte funktionieren?

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich bin gerade etwas traurig. Am Freitag haben mein Freund und ich eine verletzte Stadttaube aufgesammelt und zur Tierrettung gebracht. Heute kam die Mail, dass sie es leider nicht geschafft hat.


    Während Rettung und Transport hat es dieser graue, rundliche Vogel geschafft, dass wir ihn ins Herz geschlossen hatten.

  • Ich würde die Rolle provisorisch mt Lappen o.ä. verschliessen und ruhig eine Halbhöhle darüber aufhängen.

    Hab ich mit meinem okkupierten Briefkasten auch gemacht.

    LG

    Zwei Dinge in dieser Welt sind unendlich: Das Universum und die menschliche Dummheit. Beim Universum bin ich mir aber noch nicht ganz sicher. (A. Einstein).

  • Am Wochenende war ich echt betroffen, als ich lesen musste, dass irgendein Idiot bei der Kölner Stadttaubenhilfe einen Wohnwagen abgebrannt hat. In dem Wagen viele Spenden, Medikamente - und 16 Küken/Jungvögel in Aufzucht. :verzweifelt:

    Die Taubenhilfe hat hier einen Lebenshof aufgebaut, mit Freiflug-Voilieren, Quarantäne und lebenslanger Betreuung, gebe dort immer meine Findlinge hin. :( :

    Liebe Grüße

    Sabine mit Lupo im Herzen (15.03.2004 - 26.12.2019)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!