Piebald-Teckel/amerikanische Teckel

  • ANZEIGE

    Hallo, Ihr Lieben

    durch Zufall habe ich jetzt für 14 Tage eine kleine Piebald-Teckeline in Pflege. die kleine ist zuckersüß und entspricht im Wesen genau meinem Beuteschema für einen Zweithund. Leider finde ich recht wenig sachliche Info's im Netz und die sind alle positiv. Kennt jemand von Euch die Rasse und kann mir etwas dazu sagen ?Zu uns gehört noch Ginny, eine relativ große (5kg) Phalene-Hündin von 4 Jahren, die gut erzogen ist, die BH hat und RO macht. Dackelchen sollte evtl. auch so in die Richtung gefördert werden.

    Eine Rückmeldung würde mich freuen, ich sag schonmal "Danke"stuck-out-tongue-and-winking-eye-dog-face

    Liebe Grüße


    Gabi mit Phalene Ginny und Phalene Klein-Girlie

  • https://www.dtk1888.de/


    Das "Piebald" ist eine Fehlfarbe und sicherlich nicht charakterlich maßgebend für einen netten Hund. Teckel sind im allgemeinen nette Hunde. Also schau doch lieber nach normaler Ursprungszucht, ist sicher einfacher und seriöser und mit mit mehr Gewähr für einen gesunden Hund als irgendwelche Vermehrer, die nur nach Farbe züchten.

  • es ist eben nicht nur die Farbe, Optik kommt für mich ziemlich weit hinten. Angeblich und durch Pflegehund Ida bestätigt, haben die Hunde keinen Jagdtrieb, mit allen Problemen, die dazu gehören. Weiterhin ist der Rücken deutlich kürzer(Bandscheibenprobleme werden minimiert) und auch die kleinen Beinchen sind kurz, aber gerade. Die Zucht unterliegt dem BSH. Die Zuchtordnung muss ich mir nochmal gut durchlesen. Ein kleines gesundes Dackelchen ohne Jagdtrieb hat für mich schon seinen Reiz. Allerdings habe ich die Info's von Züchterseiten und EINEM lebenden Beispiel.

    Liebe Grüße


    Gabi mit Phalene Ginny und Phalene Klein-Girlie

  • ANZEIGE
  • es ist eben nicht nur die Farbe, Optik kommt für mich ziemlich weit hinten. Angeblich und durch Pflegehund Ida bestätigt, haben die Hunde keinen Jagdtrieb, mit allen Problemen, die dazu gehören. Weiterhin ist der Rücken deutlich kürzer(Bandscheibenprobleme werden minimiert) und auch die kleinen Beinchen sind kurz, aber gerade. Die Zucht unterliegt dem BSH. Die Zuchtordnung muss ich mir nochmal gut durchlesen. Ein kleines gesundes Dackelchen ohne Jagdtrieb hat für mich schon seinen Reiz. Allerdings habe ich die Info's von Züchterseiten und EINEM lebenden Beispiel.

    Das behaupten viele Züchter von "Designer-Rassen", Farbzuchten etc., dass die Hunde natürlich alle pflegeleicht, leicht erziehbar und natürlich ohne rassetypische Eigenschaften sind. :roll:


    Gerade bei letzterem sollte man aufhorchen, ob dieses Versprechen denn wahr sein kann. Der Teckel wird seit 150 Jahren als Jagdgebrauchshund gezüchtet. Ein paar Generationen Farbzucht machen das angewölfte Verhalten nicht weg. Schau dir einfach im DTK mal ein paar Zuchten an. Auch dort gibt es nicht nur reine Hochleistungszuchten. Krumme Beine und überlanger Rücken findet man sicher erst recht nicht bei jagdlichen Gebrauchszuchten...weil dann könnten die ja nicht ordentlich arbeiten.;) Nochmal, der Teckel im Ursprung ist ein vollwertiger Jagdgebrauchshund, also kein Chichi-überzüchtetes Showaccessoires. Schau nach ordentliches Zuchten und dann wirst du auch anatomisch ordentliche und wesensfeste Hunde finden. (PS: Ich bin mit Teckeln aufgewachsen. JEDER in unserer Familie hatte welche, also auch querbeet aus Dissidenzzucht und eben dem DTK. Alle Dissidenz-Teckel wurden nicht alt, waren früh krank mit diversen Wehwehchen. Am Besten "hielten" die DTK-Teckel, welche gut 17/18 Jahre alt wurden und nur Alterskrankheiten bekamen :ka:)

  • Kennt jemand von Euch die Rasse und kann mir etwas dazu sagen ?

    Piebald ist keine anerkannte Rasse. Sie entstand, so meine Information, von einem Züchter der sowohl Jack-Russel züchtete und Dackel. Fehlbelegung oder was auch immer - wenn die Nachfrage da ist, wird munter vermehrt.

    es ist eben nicht nur die Farbe, Optik kommt für mich ziemlich weit hinten. Angeblich und durch Pflegehund Ida bestätigt, haben die Hunde keinen Jagdtrieb, mit allen Problemen, die dazu gehören.

    Ja, das glaube mal. Das ist, wie bei den Doodlehunden, die ja alle für Allergiker geeignet sind. Ein Verkaufsschlager, mehr nicht!

    Die Zucht unterliegt dem BSH.

    Wer ist der BSH? Maßgebend für die Teckelzucht ist der DTK als ältester Dackel-Zuchtverband im VDH.

    Ein kleines gesundes Dackelchen ohne Jagdtrieb hat für mich schon seinen Reiz

    Ja, das ist eine tolle Annahme. Dackel ohne Jagdtrieb gibt es einfach nicht. Lass ihn mal Spurenlesen im Wald/Feld und Wiese und Du wirst merken, wie schnell sich das Dackelchen einschnüffelt.

    Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
    Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
    Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
    Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben!

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Laut Homepage betreut der BSH aktuell 54 Zuchtstätten wenn ich mich nicht verzält habe und zwar allesamt ausschließlich Moderassen, gern auch in nicht anerkannten Farben (silber Labs & Co).

    Also geh bitte nicht davon aus, dass es sich da um seriöse Zucht gehandelt hat und du einen gesunden Hund aus vernünftig untersuchten und überprüften Elterntieren aus diesem Verein bekommst.

    LG Raphaela


    The problem is not the problem, the problem is your attitude about the problem - Cpt. Jack Sparrow

    She was not looking for a knight, she was looking for a sword. - atticus

  • Das mit dem "keinen Jagdtrieb" wage ich arg zu bezweifeln, da beim Piebalddackel das Weiße durch die Einkreuzung des Jack Russels entstanden ist.

    So ein "Designerdackel" käme für mich nicht in Frage.

  • Die Rechnung lautet

    Dackel (Jagdhund) mal Jack Russel ( Jagdhund) = Piebalddackel ohne Jagdtrieb. Ist doch ganz logisch ***Ironie aus:winken:

    Leo, Labradoodle/H, * ca 2009

    Greta, NSDTR, * 27.07.2017 geprüfter Rettungshund


    Figo, Zwergpudelmix 28.05.2002 - 05.06.2016 für immer im Herzen

  • Natürlich ist das logisch:

    minus mal minus ist schließlich plus. :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!