Hund(e) und Baby - Plauderthread

  • ANZEIGE

    Ach du, ich wäre schon zufrieden, wenns bei Rotz und Husten bleiben würde. Damit dürfen die bei uns auch kommen. Leider ist es immer direkt Fieber und total matschig sein, so dass sie in den nichtmal 3 Monaten, in denen sie in der Krippe ist zusammengerechnet 4,5 Wochen zu Hause war wegen Krankheit, eine wegen Quarantäne und eine wegen Krippenurlaub. :ugly:


    Irgendwie müssen mein Mann und ich ja auch arbeiten.

  • In Minis Gruppe waren die letzten 2 Wochen auch immer nur 3-4 Kids von 14 anwesend...


    Das mit den vollen KH habe ich hier auch gehört. Viele Babys und Kleinkinder brauchen Sauerstoff. Bei der Maus wurde auch sofort die Sauerstoffsättigung geprüft als wir Nachts mit ihr im KH waren weil sie so stark hustete und schlecht Luft bekam.

    Eine Freundin ist gerade hochschwanger. Das andere Kind sollte eigentlich im Januar im KiGa anfangen aber deren Kinderarzt hat davon abgeraten und sie soll warten bis das Baby mindestens ein halbes Jahr alt ist.


    Medikamente ins Kleinkind bekommen ist fast so schlimm wie Fussnägel schneiden :dizzy_face: Tauschgeschäft klappt hier irgendwie nie.

  • Jonas findet es im Moment besonders toll, wenn er Lucys Spielzeit irgendwo hinlegen darf und Lucy es dann holt.


    Mein Mann oder ich sind dann natürlich dabei und meistens lassen Lucy absitzen, während Jonas das Spielzeug irgendwo hinlegt.


    Vorher beim Spielen hat Jonas dann ganz stolz auch das Sichtzeichen gegeben.


    Allerdings nicht Lucy, sondern mir :lol: :lol:


    Weil er musste mir unbedingt zeigen, dass Papa „so“ (also das Sichtzeichen) macht.


    Jonas ist dann mehrmals bis zu den Ohren strahlend vor mir gestanden und hat mir das Sitz-Zeichen gezeigt :lol:

  • ANZEIGE
  • Ich hoffe du hast dich brav hingesetzt und auf die Freigabe gewartet. :klugscheisser: :hust:

  • Hier geht massiv RSV rum, der ist so furchtbar und hat mini im ersten Lebensjahr auch schon mal ins Krankenhaus befördert mit RSV Pneumonie.

    Und ich hatte den auch schon. Meine Güte war ich kurzatmig. Ne pinkelrunde mit dem Hund und ich war völlig am Ende. Selbst hochschwanger oder direkt nach Entbindung war ich nicht so am Ende wie da.

    Ich Kugel weiter so vor mich hin, würde total gerne irgendeinen sportkurs machen aber alles online und nachmittags. Da kann ich nicht.

    Und überhaupt die Hunde überfallen mich wenn ich mich hier auf den Boden werfe :rolling_on_the_floor_laughing:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hier geht massiv RSV rum, der ist so furchtbar und hat mini im ersten Lebensjahr auch schon mal ins Krankenhaus befördert mit RSV Pneumonie.

    Und ich hatte den auch schon. Meine Güte war ich kurzatmig. Ne pinkelrunde mit dem Hund und ich war völlig am Ende. Selbst hochschwanger oder direkt nach Entbindung war ich nicht so am Ende wie da.

    Ich Kugel weiter so vor mich hin, würde total gerne irgendeinen sportkurs machen aber alles online und nachmittags. Da kann ich nicht.

    Und überhaupt die Hunde überfallen mich wenn ich mich hier auf den Boden werfe :rolling_on_the_floor_laughing:

    Ich habe in letzter Zeit so viele schlimme Sachen über RSV gelesen :( :


    Andererseits haben fast alle Kinder bis zum 2. Geburtstag schon Kontakt damit gehabt…

    Das beruhigt mich ein bisschen, weil ich mir dann denke, dass ich mich deshalb nicht verrückt machen darf und nicht verrückt machen muss

    Und ich hoffe einfach sehr, dass es jetzt im 2. Lebensjahr nicht so schlimm ist, falls Jonas sich anstecken würde.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!