Welche Rasse der Tausendste

  • ANZEIGE

    Zuerst mal, aktuell haben wir noch einen Hund und solange die Liesl da ist, wird kein weiterer einziehen. Aber die Liesl ist mind. 13 und seit Jahren Herzkrank. Es ist also eher unwahrscheinlich, dass wir noch fünf Jahre haben :fear:

    Demnach stellt sich uns so langsam aber sicher die Frage, wo es hundetechnisch danach für uns hingehen soll.


    Wir, das sind mein Mann und ich. Beide Anfang 30, Vollzeit berufstätig, leben im Eigenheim mit kleinem Garten. Wir haben eine mega Hundebetreuung, die sich auch um einen Welpen kümmern würde, falls es denn mal einer wird.


    Wir sind sowohl einem Hund von einem guten Züchter, als auch dem TS gegenüber aufgeschlossen. Es soll nur ein junger Hund werden.


    Nun aber unsere Wünsche^^

    1. Ich möchte den Hund zum Pferd mitnehmen können. Er muss nicht unbedingt am Hof frei rumlaufen, aber beim reiten soll er zumindest teils dabei sein und Freude an großen Runden haben.

    2. Absolutes MUSS ist das Fell. Ich weiß, daß ist bescheuert, aber wir wollen einen kurz haarigen Hund. Und am liebsten wirklich richtig kurz und ohne Unterwolle |)

    3. Mein Mann wünscht sich einen Hund der einfach mit läuft. Also auch mal dabei sein kann ohne dass man ständig auf ihn achten muss (ich weiß für so etwas gibt es keine Garantie , aber vllt doch Rassen die da eher in so eine Richtung gehen)

    4. Ich bin bereit mit dem Hund zu arbeiten. Bin da auch relativ flexibel. Habe mit meiner Hündin alles mögliche gemacht, vom THS über Longieren, Mantrailing und sämtliche Suchspielchen. Probiere aber gern auch neues aus. Hauptsache es macht Hund und mir Spaß.

    5. Hund könnte Schulhund werden (das ist aber wirklich der aller unwichtigste Punkt)

    6. Hund soll als Teizeitbürohund zu gebrauchen sein. Also nichts mit Schutz-oder Wachtrieb.


    Wir gehen außerdem gerne wandern und den Urlaub genauso wie unsere Freizeit verbringen wir zu 99% mit dem Hund. Restaurant/Stadt etc sollte also nach entsprechendem Training machbar sein.


    Wir lieben Jagdhunde. Und eigentlich empfinde ich die Vorsteher, v.a. den DK als Perfekt für mich. Wenn da nicht mein Mann gerne einen Hund hätte auf den man nicht permanent draussen gucken muss wg starkem Jagdtrieb. Optisch würde uns also irgendwas in die Richtung am besten gefallen, aber ich bin da so festgefahren, dass ich vllt auch einfach tolle Rassen übersehe...


    Momentan schwirrt uns noch ein bisschen der Dalmatiner im Kopf. Vielleicht habt ihr ja noch andere gute Ideen und n habt noch ein paar gute Argumente gegen die Jagdnasen :ugly:


    Hoffe das ist jetzt nicht allzu wirr|)

  • Momentan schwirrt uns noch ein bisschen der Dalmatiner im Kopf. Vielleicht habt ihr ja noch andere gute Ideen und n habt noch ein paar gute Argumente gegen die Jagdnasen :ugly:

    An den Dalmatiner habe ich auch direkt gedacht, da kann man ja allerdings auch richtige Jagdsäue erwischen.


    Argumente gegen Jagdnasen gibts gar nicht :herzen1: Tut mir leid :p


    Wie wäre es denn mit einem Großpudel? Den kann man ja kurz scheren und kurz halten. Aber auch da ist das Risiko gegeben, dass es ne Jagdsau wird |)

  • Paaah das hilft mir doch nicht xD


    Das man letztendlich überall nen Jäger erwischen kann ist klar. Das wäre auch kein Weltuntergang. Ich hab ja diesbezüglich schon etwas Erfahrung. Meine "die können sie niemals a leinen" Jagdsau ist immer und überall ohne Leine gelaufen. Auch bei Wildsichtung. Aber das hat uns halt echt viel Arbeit gekostet und ein "ich schau mal ne viertel Stunde nicht auf den Hund" ist da halt nicht so drin.


    Charakterlich finde ich die mega, aber ich glaub da ist mein Mann nicht so begeistert von der Optik und auch ich bin da schon eher für komplett kurzhaarig|)

  • ANZEIGE
  • In wie fern wäre deiner Meinung nach der DK die perfekte Rasse?


    Versteh mich nicht falsch, aber bei einem Hund, der am Pferd laufen soll oder einfach so nebenher laufen soll und vielleicht Schulhund werden soll, da fällt mir jetzt spontan nicht gerade ein DK ein.


    Einen DK vom guten Züchter wirst du vermutlich auch nicht so einfach bekommen wenn du kein Jäger bist.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Dann vielleicht der Magyar Vizsla?

    Kenne ich persönlich zumindest nur mit gut händelbarem Jagdtrieb :)

    Wäre auch eine Überlegung wert ja. Wobei das ja auch ein Vorsteher ist. Halt ein ungarischer.

  • Ich musste ehrlich gesagt direkt an einen Dalmatiner denken ... xD

    Die zwei Dalmi-Rüden einer guten Freundin würden sich bei dir vermutlich sehr wohl fühlen. Sie führt einen (oder sogar beide? weiß ich grad nicht) im Flyball, das machen sie aber eher aus Spaß an der Freude. Ansonsten sind ihre zwei Jungs wohl ziemliche "alles kann, nichts muss"-Hunde, die auch Freude am Nichtstun und Sofakuscheln haben.


    Zwecks Vizsla ruf ich mal Samita

  • In wie fern wäre deiner Meinung nach der DK die perfekte Rasse?


    Versteh mich nicht falsch, aber bei einem Hund, der am Pferd laufen soll oder einfach so nebenher laufen soll und vielleicht Schulhund werden soll, da fällt mir jetzt spontan nicht gerade ein DK ein.


    Einen DK vom guten Züchter wirst du vermutlich auch nicht so einfach bekommen wenn du kein Jäger bist.

    Schulhund ist echt vernachlässigbar. Das wäre vllt so das I Tüpfelchen, aber mehr auch nicht.


    Tja das ist wohl mein größtes Problem. Ich weiß, dass der DK rein von den Kriterien sicherlich nicht vorne steht. Aber hm tja wo die Liebe halt hinfällt ne. Ich find sie einfach grenzgenial. Hab ja so eine daheim sitzen und wir lieben diesen Hund abgöttisch. Und sie trifft auch auf alle Kriterien zu außer die Schule - wobei mir das echt null wichtig ist - und dass mein Mann sie eben nicht entspannt mitnehmen kann, wenn er unterwegs ist, weil man sie eben nicht länger aus den Augen lassen kann, wenn man im Wald ist.


    Allerdings ist sie halt auch aus dem TS, hatte sicherlich bereits Jagderfahrung und auch noch etliche andere Baustellen. Ich weiß nicht wie das wäre, wenn wir sie von klein an gehabt hätten.


    Aber grundsätzlich wäre der DK wohl eher keine Kopfentscheidung sondern eine absolute Herzensangelegenheit. Ich liebe das sanfte, die klare Körpersprache, das mit ihrem Menschen zusammenarbeiten. Ich finde es unglaublich toll sie arbeiten zu sehen und zu alledem sind sie einfach unfassbar schön :herzen1:

    Und nein ich bin da irgendwie null objektiv. Das ist ja das schlimme. Dabei bin ich normalerweise total verkopft, aber hier hab ich das Gefühl er schaltet sich komplett aus:ugly:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!