ANZEIGE
Avatar

Das Ergebnis zählt oder der Richterbericht

  • ANZEIGE

    Richterberichte sind mir schon wichtig, wenn sie von Rassekennern stammen. Drum geh ich ganz gern auf Klubschauen.

    Das kann auch daneben gehen :pfeif:

    Ich war mal mit Bruno auf einer Club Schau und die Richterin fand ihn eigentlich schön - so liest sich jedenfalls der Bericht. Augenfarbe, Fellfarbe, Knochenstärke etc als besonders positiv erwähnt und dann kam das "Aber" Er war ihr zu dünn, also SG 4 |)

    Den genauen Wortlaut müsste ich nachlesen, aber so in dem Sinne "zu wenig Masse"

    Tina und ihre Jungs


    Bruno Labrador Retriever *20.10.11
    Henk Field Trial Labrador *25.10.15

  • ANZEIGE
  • bei den 3x Veteranklasse will ich zumindest mal aufs Podest ......

    also hoffe ich auf die letzte Show in Dortmund

    Wenn du damit Best Veteran in Show meinst - das ist sehr schwer, und bei so "Randrassen" wie den unseren reine Glückssache. Weiss nicht, wie das bei euch ist, hier gibt es kein Best Veteran in Group mehr, da läuft man direkt gegen alle Rassebesten sämtlicher Gruppen. Trauben hängen also echt hoch, plus gewisse Hunde sind da längstens bekannt....

    1x hats von 43 Hunden auf Platz 4 gereicht ....

    und ich dachte jetzt die letzte Ausstellung wäre ein 1,2 oder 3 Platz

    doch mal angebracht ..... :-)

    Glaube so oft stehen keine DKs in der Veteranenklasse

  • Der Richter, bei dem ich nie wieder ausgestellt haette, hat meinen Hund nicht mal gescheit angeschaut und ihn auch nicht laufen lassen. Hat das Attest wegen dem Bein gesehen und den Hund sofort mit genuegend (weil behindert) bewertet. Fertig.

    Noe, sowas brauch ich nicht. Zusaetzlich find ich persoenlich es echt aetzend, die Hunde in den Ring rufen und da dann ueber 1 Stunde in der prallen Sonne dumm rumstehen zu lassen, weil einem erst dann einfaellt, das man doch noch was essen moechte...

    Wir sind zusammen an Grenzen gegangen nur um diese um ein unendliches zu erweitern. (©Lockenwolf)


    Die Malis und der Pan

  • ANZEIGE
  • Richterberichte sind mir schon wichtig, wenn sie von Rassekennern stammen. Drum geh ich ganz gern auf Klubschauen.

    Das kann auch daneben gehen :pfeif:

    Ich war mal mit Bruno auf einer Club Schau und die Richterin fand ihn eigentlich schön - so liest sich jedenfalls der Bericht. Augenfarbe, Fellfarbe, Knochenstärke etc als besonders positiv erwähnt und dann kam das "Aber" Er war ihr zu dünn, also SG 4 |)

    Den genauen Wortlaut müsste ich nachlesen, aber so in dem Sinne "zu wenig Masse"

    Denke auch das auf Klubshows die Kenner strenger richten bzw mit besseren Auge

    als eiige VDH / FCI Richter . Ausser die Richter für Spezialzuchtschauen des Klub bei

    int. und nat. Austellungen

  • Na ja, aber wenn die Richterin sagt, dass der Hund eigentlich perfekt ist, nur zu dünn *29kg, also kein Klappergestell, dann hat das (für mich) nichts mit besserem Auge zu tun.

    Sie hatte mir dann außerhalb des Rings hinterher noch den Rat gegeben, den Hund das nächste Mal doch aufzufüttern.

    Den Formwert habe ich dann vorsichtshalber bei einer Windhundzüchterin gemacht :lol:

    Das war eher Zufall, obwohl die viel Retriever richtet und sehr gerne von AL Leuten für den FW genommen wird

    Tina und ihre Jungs


    Bruno Labrador Retriever *20.10.11
    Henk Field Trial Labrador *25.10.15

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich denke man möchte die Aussteller mit den seltenen Rassen nicht vergraulen, bzw. motivieren auch weiter auszustellen. Die Pokale und Preise werden ja auch im Vorhinein gemacht und sollen auch "unters Volk" gebracht werden.

    Das ist vielleicht nicht richtig wenn man wirklich objektiv beurteilen sollte, aber komplette Objektivität ist eh utopisch bei der ganzen Ausstellerei.

    falsch gedacht AnjaNeleTeam ... bei meiner Rasse geht man auch schonmal mit einem SG aus dem Ring, wenn die Rute nicht oben ist... oder ohne Bewertung... wenn der Hund sich nicht entsprechend zeigt...

    Aber, mir ist ein ehrliches SG lieber, als ein vorgeheucheltes V1...


    Das beste war mal, 5 Hunde der Rasse wurden ausgestellt, die Bewertungen: 2 x SG, 1 x G, 1x ungenügend, und 1 Hund hat ein V1 bekommen :lachtot:

  • Warum? Wenn er offensichtlich der einzige V Hund war? Man konnte ihm ja schlecht ein SG oder G geben nur damit er genauso "schlecht" ist wie die anderen :ka:

    LG Tamara und die Shelties und Spitze

  • Das ist auch bei meiner Rasse so. Aber häufiger ist, dass ein SG Hund auch mal ein V bekommt. Das wäre bei häufigen Rassen so eher nicht möglich.

    Dadurch können SG Hunde bei seltenen Rassen auch Championtitel bekommen. Versuch das mal mit einem Labrador der einige Mängel hat. Da brauch man schon viel Durchhaltevermögen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE