ANZEIGE

Welpe kommt nicht zur Ruhe und schläft nur in meiner Nähe...

  • hallo tim

    einfacher wird es auf jedenfall mit viel geduld und ruhe....

    hast du schon erfahrungen mit hunden mir kommt es so vor als wäre die kleine dein aller erster hund .... ein welpe braucht geduld und ruhe jeder welpe läuft dem neuen besitzer hinder her ist ja logisch sie kannte niemand wurde weg geriessen von mami vileicht noch papi und geschwistern und vileicht noch anderen hunde ihr seit die neuen eltern ihr altes zuhause weg neuse zuhause neuer geschmack alles neu totale umstellung für alle .... geht ihr nach jedem spielen essen drinken schlaffen raus oder nur all 2 stunde ein welpe kann nach so kurzer zeit nicht stubenrein sein das ist eine wunsch vorstellung ..... meine hündin ist heute noch verschmusst und will nur um uns sein .... ich habs sie zu mir ihns bett gehnomen mittlerweille ist sie ein jahr und kann auch alaine schlaffen das braucht viel geduldt bei mia hat es 8 monate gedauert bis es ging zum alaine schlafen ein welpe braucht nähe sicherheit ....wenn du siehst das sie überdreht leg sie ihn die box mit teddy decke türchen zu aber bitte nicht die ganze zeit nur wenn sie sehr aufgedreht ist gib ihr noch leckerlis rein für eine positive stimmung das sie weiss das es nicht schlimmes ist für die ruhe phase ....ich sehe das du ein wenig gestresst bist und dein welpe auch bleib ruiger ignoriere sie wenn sie rein pinkelt aufnehmen raus mit ihr fertig ....

    wenn sie etwas kabut machen möchte oder du siehst das sis macht sagst du hey dann hast du ihre aufmerksamkeit und wenn sie dich ansieht sagst du pfui oder aus wenn sie was gutes macht gib ihr leckerly belohnung sag brav fein feiere das gleiche wenn sie drausen macht behlonen feiern leckerys...komandos geben wenn sie es befolgt leckerly fein oder brav sagen .... in der nacht wenn sie noch rein macht eins bis 2 mall rausgehen lösen lassen rein weiter schlaffen... ich würde sie nicht von allen anfassen lassen oder von dieser nachbarin erkläre es ihr das draussen sein gelernt sein muss mit geschäft spielen drausen erst wenn sie gemacht hat anfangs würde ich e nur im haus oder wohnung spielen das sie weiss drausen ist geschäftszeit ...wenn sie was in denn mind nimmt was nicht sein soll pfui aus sagen wenn sie es macht leckerly geben sry für denn langen text und sry falls ich was falsches verstanden habe blushing-dog-face ich hoffe ich kontte dir weitee helfen

  • Mittlerweile stirbt hier alles einen kurzen, schmerzlosen Tod. Es gibt nur noch Bälle und Gummischweine :p

    Bälle müssen hier schon sein wie die Kong-Extrem oder (aber auch nicht für die Ewigkeit), Kaffeeholz und Pferdebälle. :ka:

    Mein süsser kleiner Border macht aus sowas ganz niedliches receiclebares Schredderklein.

    Knotentau bekommt er ein Riesenteil, dass hat er früher sorgsam und detailiert auseinandergebastelt in ca 2 Monaten. War quasi seine "Heimarbeit".

    bevor er in unser Leben einschlug, wie eine Atombombe, gab es hier Kongs, die auch mal befüllt wurden mit Fresschen zum rausschlecken. Er hat dann angefangen die Kongs zu fressen.


    Vor Border Nr. 1 gab es sogar ein Stofftier aus Plüsch, aber ohne Augen und ohne innenliegendes Quietschedings.

    Als der Border einzug auch ohne innenliegendes Füllmaterial.

    Und der Collie macht Löcher in Decken und Jacken...AUS VERSEHEN! Passiert ihm halt.....kann er doch nichts für!

    „Der Hund ist taub!“

    "Och, dann kann die ja gar nichts sehen."


    Zitat: "Ein Bekannter"

  • flying-paws

    Hat den Titel des Themas von „Welpe kommt nicht zur ruhe und schläft nur in meiner "Nähe"...“ zu „Welpe kommt nicht zur Ruhe und schläft nur in meiner Nähe...“ geändert.
  • Spielis liegen bis heute hier herum. Meine Jungs sind ziemliche Kindsköpfe und holen sich auch selber Plüschteile um zu spielen. Kaputt machen sie sowas beide nicht. klar, irgendwann sind die Sachen mal hin, dauert aber lange. Mein alter Rüde war ein Zerstörer und hat alles geschreddert.

    Ich würde auch das ein oder andere Spieli liegenlassen und Klorollen (sind bis heute sehr beliebt bei Emil). Und auch mal nen Pappkarton. Sie lieben es etwas zu zerreissen und liegen dann irgendwann glücklich pennend in einem Haufen Papierschnipsel. Dann kann sich dein Hund selbst beschäftigen und auch selbst müde machen.

    Claudia und ihre Fellnasen
    Chica (kleiner Mischling): geboren irgendwann 2005
    Emil (Sheltie): geboren 21.06.2015
    Fiete (Collie): geboren 07.06.2017


    für immer in meinem Herzen mein Seelenhund Wusel: geboren 1999, gestorben 19.02.14


    Emils Kindertage

  • Jin hat früher viel Spielzeug kaputt gemacht; Extremitäten oder andere abstehende Teile (gerne Nase, Ohren) abknabbern und Füllung entfernen waren ihre Lieblingsbeschäftigungen. Heute leben die meisten Spielzeuge sehr lang - der Ikea-Hase sogar schon über ein Jahr und da ist noch nichts abgeknabbert! Hätte ich bei dessen Einzug nicht gedacht.

    Jin - Whippet - 19.04.2015
    Zebrafinken- und Silberschnäbelchen-Schwarm
    Hummelchen & Gentleman - chinesische Zwergwachteln
    Mitglieder der Chaos-WG

ANZEIGE