ANZEIGE

Ozongerät... Wer hat eins und wie sind eure Erfahrungen?

  • Ich habe mal ein Leihgerät in der Wohnung benutzt.


    Die Luft war danach frischer, aber ein Wahnsinnsunterschied war es nicht weil meine Wohnung auch vorher nicht gemüffelt hat.


    Bei meinem Auto würde ich es gerne Mal anwenden, das riecht inzwischen doch ein bisschen nach Hund. Leider habe ich nicht die Möglichkeit in der Nähe einer Steckdose zu parken.

  • Ich lese sehr, sehr gerne interessiert mit!

    Ich hatte ja ebenfalls überlegt, allerdings bin ich bisher unschlüssig, da ja viele (günstige) Geräte nur bei 40 bis max. 50% Luftfeuchtigkeit eingesetzt werden dürfen (sonst entsteht wohl Salpeter). Anwendungsgebiet hier liegt aber bei 55 - 70% (je nachdem um welchen Raum es geht und da ich den Keller natürlich wenn dann mit behandeln möchte).

    Auch die (angebliche?) Problematik mit technischen Geräten und Leder/Kunstleder lässt mich noch weiter lesen.

    Daher freu ich mich über eure Erfahrungen!

    Alex mit Maya und Nele
    Kira und Luna im Herzen...

  • Ich habe seit 6 Jahren ein Ozongrät. Meine Katzen hatten damals den Mircosporum Canis. Mit Ozon haben wir die Umgebungsbehandlung ziemlich schnell in den Gruff bekommen und obwohl dieser Pilz hochgradig ansteckend ist, haben sich noch nicht mal die Hunde angesteckt. Ich denke, das Ozon hat einen großen Beitrag dazu geleistet. Wegen der Eliminierung von Gerüchen, ozoniere ich einmal jährlich das ganze Haus. Immer im Sommer wegen des Lüftens.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Ich habe kein eigenes, aber ein Freund von mir hat eine Reinigungsfirma und dafür eins. Das leihe ich mir regelmäßig und lasse es in der gesamten Wohnung laufen.

    Meine Wohnung riecht auch nicht (stark?) nach Hund, aber ich finde schon, dass es danach deutlich anders, besser, frischer, riecht.

ANZEIGE