ANZEIGE

Fragen die man sich sonst nicht zu stellen traut Teil XIV

  • Der 2,5jährige Bolonka meiner kundin hatte vor 4 Wochen einen Bandscheibenvorfall und ist nun hinten gelähmt und kann Wasser und Kot nicht halten.

    Ich suche alle möglichen Links, Erfahrungen und Ideen wie man den Hund wieder fit bekommen könnte.

    Eigene Erfahrungen bei meinen Hunden habe ich glücklicherweise nicht, aber die Dackel im Besitz unserer Verwandten hatten alle Bandscheibenvorfälle. Und da hieß es immer, dass der Hund innerhalb von 36 Stunden operiert werden müsse, da sonst die Nervenschäden nicht reversibel seien. Ob das so korrekt und auch noch aktueller Stand der Wissenschaft ist, weiß ich allerdings nicht.


    Alles Gute für den Bolonka!

  • Der 2,5jährige Bolonka meiner kundin hatte vor 4 Wochen einen Bandscheibenvorfall und ist nun hinten gelähmt und kann Wasser und Kot nicht halten.

    Ich suche alle möglichen Links, Erfahrungen und Ideen wie man den Hund wieder fit bekommen könnte.

    Ist er schon operiert worden? Wird das geplant? Sollte zügig gemacht werden, weil es sonst zu bleibenden Schäden kommen kann. Das Rückenmark kann ja nicht repariert werden. Die OP kann das Rückenmark entlasten, indem das vorgefallene Bandscheibenmaterial entfernt wird. Ein MRT wäre der erste Schritt, um das Ausmaß festzustellen. Und ja, das ist noch der aktuelle Stand, dass die OP schnell geschehen muss, jedenfalls wenn es um Nervenrettung geht. Zur Schmerzlinderung kann man aber auch später noch operieren. Vicky hatte im Dezember 18 ja eine etwas voreilige BS-Vorfall-Diagnose, die nach MRT glücklicherweise ausgeschlossen werden konnte.

  • Der 2,5jährige Bolonka meiner kundin hatte vor 4 Wochen einen Bandscheibenvorfall und ist nun hinten gelähmt und kann Wasser und Kot nicht halten.

    Ich suche alle möglichen Links, Erfahrungen und Ideen wie man den Hund wieder fit bekommen könnte.

    Ist er schon operiert worden? Wird das geplant? Sollte zügig gemacht werden, weil es sonst zu bleibenden Schäden kommen kann. Das Rückenmark kann ja nicht repariert werden. Die OP kann das Rückenmark entlasten, indem das vorgefallene Bandscheibenmaterial entfernt wird. Ein MRT wäre der erste Schritt, um das Ausmaß festzustellen. Und ja, das ist noch der aktuelle Stand, dass die OP schnell geschehen muss, jedenfalls wenn es um Nervenrettung geht. Zur Schmerzlinderung kann man aber auch später noch operieren. Vicky hatte im Dezember 18 ja eine etwas voreilige BS-Vorfall-Diagnose, die nach MRT glücklicherweise ausgeschlossen werden konnte.

    CT und OP wurden vor vier Wochen gemacht, ja.

    Stehen konnte sie heute mit Hilfe, gehen nicht, Urin halten nicht.

  • CT und OP wurden vor vier Wochen gemacht, ja.

    Stehen konnte sie heute mit Hilfe, gehen nicht, Urin halten nicht.

    Auf keinem Fall aufgeben. Nervenbahnen können sich bis zu 6Monate danach noch erholen. Wichtig ist Physiotherapie um einem Muskelzerfall vorzubeugen: Rotlicht öfters und kurzzeitig, Mäntelchen draußen auf jedem Fall, gegebenenfalls auch in der Wohnung um den Rückenbereich warm zu halten. Wichtig wäre noch ein Vitamin-B-Komplex.


    Gerade bei einem Totalausfall der Extremitäten ist es ungeheuer wichtig, dass sofort operiert wird. Alles andere kann man durchaus mittels Cortison und Schmerzmittel therapieren. Da sind die Heilungsaussichtenrecht gut.


    Ich drücke dem Dackelchen die Daumen.

    Wege zu gehen, die steinig sind. Berge zu ersteigen, die niemals enden wollen.
    Erfahrungen zu machen, die Wunden hinterlassen und trotzdem aufstehen und lachen.
    Ich bin ich, werde nie ein anderer sein.
    Dies ist meine Zeit, dies ist mein Leben! ♡

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


  • Gibt es den was nervt mich an anderen Hundehaltern Threat nicht mehr?

    Was nervt euch bei manchen Hundehaltern so richtig II

    Der Charakter aller Pinscher ist vorzüglich: mutig, sehr wachsam, äußerst lebendig; verbunden mit absoluter Unbestechlichkeit u. großer Liebenswürdigkeit.Er ist unermüdlich u. von größter Behendigkeit.Sein Charakter ist bewundernswert.-Strebl
    Rufus-Zwergpinsch. *22.07.'09 Mio-Dt. Pinscher *13.06.'15
    Pinschlinge

  • Wer von Euch könnte denn einen Reifen wechseln ? Ich stand gerade echt doof da, ich war mit Trixie beim Tierarzt, auf der Rückfahrt war die Strecke, die ich normalerweise fahren wollte gesperrt, ich bin dann umgedreht und war kurz unaufmerksam und bin mit dem Reifen an den Bordstein gekommen, war jetzt aber nicht arg, ist mir schon einmal passiert und da war nix, heute habe ich gleich gemerkt, dass es ruckelt, ich bin dann gleich rechts rangefahren und hatte einen Platten, da stand ich dann erst einmal doof da, ich habe zwar einmal vor 25 Jahren einen Pannenkurs gemacht, aber da wusste ich nichts mehr. Ich habe dann eine Freundin angerufen, die in der Nähe wohnt und bis sie kam hatte mich schon ein netter älterer Herr (mit Knieproblemen) in seine Auffahrt gewunken. Dort haben wir dann mit vereinten Kräften das Notrad aufgezogen. Mit dem Wagenheber in unserem Auto hätten wir es aber nicht geschafft, auch war nichts im Auto um die Muttern am Auto zu lösen. Dann bin ich im Schneckentempo heimgefahren, alle möglichen Warnlichter bzgl. Reifendruck haben geblinkt und rund gefahren war das auch nicht.:muede:

  • Danke ,sorry wie komme ich denn nochmal in diesen gesperrten Bereich?

    Du musst dich frei schalten lassen.

    Geh auf dein Kontrollzentrum, also ganz oben auf dein Miniprofilbild, dann kommt "Benutzergruppen" und da musst du dich für "Dies&Das" frei schalten lassen.

    Der Charakter aller Pinscher ist vorzüglich: mutig, sehr wachsam, äußerst lebendig; verbunden mit absoluter Unbestechlichkeit u. großer Liebenswürdigkeit.Er ist unermüdlich u. von größter Behendigkeit.Sein Charakter ist bewundernswert.-Strebl
    Rufus-Zwergpinsch. *22.07.'09 Mio-Dt. Pinscher *13.06.'15
    Pinschlinge

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


ANZEIGE