ANZEIGE
Avatar
  • ANZEIGE

    Ich würde nicht blindlings vom Menschen auf den Bund übertragen. Aber z. B. klassische beruhigende Naturheilmittel für Menschen werden auch bei Hunden angewandt. Baldrian, Hopfen, Johanniskraut, Melisse - es werden noch einige Andere angeführt.

    Ich habe wirklich keine Ahnung von Kräutern, aber ist Johanniskraut nicht giftig für Hunde? Ich hatte da Mal was gelesen...

    Tyler *22.11.2016
    Kira *24.03.2018
    Lucky *11.2003 +10.2016

  • ANZEIGE
  • Ich würde nicht blindlings vom Menschen auf den Bund übertragen. Aber z. B. klassische beruhigende Naturheilmittel für Menschen werden auch bei Hunden angewandt. Baldrian, Hopfen, Johanniskraut, Melisse - es werden noch einige Andere angeführt.

    Ich habe wirklich keine Ahnung von Kräutern, aber ist Johanniskraut nicht giftig für Hunde? Ich hatte da Mal was gelesen...

    Wo? Eine Quelle wäre hier ganz gut. Was ich weiß: Esibt Bedenken wg. erhöhter Sonnenempfindlichkeit bzw. Wechselwirkung mit Psychopharmaka.


    Aber die Gabe von Letzteren inkl. möglicher Wechselwirkungen sollte eh tierärztlich abgeklärt sein.

  • ich denke auch:)


    und...Johanniskraut sollte wohl auch nicht als Kraut gefüttert werden, das ÖL hingegen...eine Massage damit oder so...ist sehr förderlich, grad bei unruhigen, ängstlichen Hunden.

    LG Carmen mit DJ und Bacon



    The DJ change my life

  • ANZEIGE
  • Ich habe wirklich keine Ahnung von Kräutern, aber ist Johanniskraut nicht giftig für Hunde? Ich hatte da Mal was gelesen...

    Wo? Eine Quelle wäre hier ganz gut. Was ich weiß: Esibt Bedenken wg. erhöhter Sonnenempfindlichkeit bzw. Wechselwirkung mit Psychopharmaka.


    Aber die Gabe von Letzteren inkl. möglicher Wechselwirkungen sollte eh tierärztlich abgeklärt sein.

    Giftige Pflanzen für Hunde da ist es mit aufgeführt... aber vielleicht sind auch nur die Samen gemeint? :denker:


    Ich hatte vor einer Zeit mal gefragt, weil mir in der Hundeschule Passionsblume empfohlen worden ist (mein Tyler hat da, und nur da, den unkonzentrierten Hibbelhund gespielt)... Link Da ist mir das so hängengeblieben...

    Tyler *22.11.2016
    Kira *24.03.2018
    Lucky *11.2003 +10.2016

  • Danke für die Info. Hmmh, wundert mich jetzt. Es gibt sogar Präparate speziell für Hunde, wo es enthalten ist.


    Ich werde beim nächsten TA- Besuch Mal meine Tierärztin ausquetschen.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich habe meinen Hunden auch schon Globuli gegeben und von daher interessiert mich dieses Thema auch sehr.

    Bisher waren es eben Globuli, da es einfacher war ;-)


    Mich würden Kräuter für Asthma, Gelenke sehr interessieren. Hat da jemand Tipps? Hatte auch schon mal Grünlippmuschelpulver, habe aber das Gefühl davon ändert sich die Output Konsistenz...

  • Bei asthma, hilft so ziemlich alles, was man auch bei Husten einsetzt. Zusätzlich Heilpflanzen die eine entzündungshemmende Wirkung habe.


    Für die Gelenke, kann ich gelatine Kuren und Hyaloron empfehlen. Je nach dem was gebraucht wird bzw was kaputt ist.

  • Bei asthma, hilft so ziemlich alles, was man auch bei Husten einsetzt. Zusätzlich Heilpflanzen die eine entzündungshemmende Wirkung habe.


    Für die Gelenke, kann ich gelatine Kuren und Hyaloron empfehlen. Je nach dem was gebraucht wird bzw was kaputt ist.

    Für die Senioreneltern (14/15 Jahre) was für die steifen Gelenke und Knackfüsse. Und für eins der Seniorenkinder (11) was wegen Bandscheibenvorfall (OP im Dez 19, nach Lähmung)

    Es gab eine weile Flaxadin, aber genau der Hund wo es am wichtigsten wäre, frisst das nicht (selbst zerbröselt in Leberwurst..)



    @FozzyDogbone

    Könntest du mir per Pn mal einige Empfehlungen geben fürs Asthma? Möchte gern verhindern das wir bald wieder Kortisontabletten nehmen müssen, wenn das Aerosol allein nicht mehr wirkt.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE