ANZEIGE

Giftköder Würzburg Umgebung PLZ 97...

  • Hey ihr lieben, sry komm jetzt erst dazu mich zu melden.
    Ich durfte meine kleine gestern Abend aus der Klinik abholen :smile:
    Ihr geht es erstaunlicherweise super. Gestern war sie noch kurz etwas wacklig auf den Beinen, legte sich aber recht schnell. Blutwerte waren alle unauffällig, neurologischer Check auch wieder vollkommen normal und auch sonst ist sie wieder ganz die alte, Gott sei dank. Es ist mit keinen Folgeschäden zu rechnen.
    Ich bin echt so froh das es so gut ausgegangen ist :) außer die Tierklinik Rechnung, die macht mich nicht so glücklich :verzweifelt:

  • Oh Mann, wie schön!! Hat man dir beim Einliefern schon Hoffnungen gemacht, oder hattest du befürchtet, dass es schlimmer wird?


    Tja, die Kosten sind da immer heftig, vor allem mit "Kost und Logis"...

    die Ärztin meinte bei Einlieferung das es auch möglich ist das es noch schlimmer wird und sie sie deshalb Evtl in Narkose legen müssten (Einverständnis Erklärung und co), also war wohl da noch nicht abzusehen wie schlimm es tatsächlich ist.
    Unser Glück war vll auch das sie frühs momentan Heilerde und Sobamin bekommt was Giftstoffe bindet, das hat Evtl schlimmeres verhindern können.


    Oh ja, gerade den Sonntagsdienst lassen die sich natürlich vergolden, 500€ der Spaß :fear: aber ich hätt auch 1000€ bezahlt, da is mir das echt egal :mute:

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen kostenlosen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den kostenlosen Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



  • Oh ja, gerade den Sonntagsdienst lassen die sich natürlich vergolden, 500€ der Spaß :fear: aber ich hätt auch 1000€ bezahlt, da is mir das echt egal :mute:

    Ist zwar ein Haufen Geld, aber wenn man bedenkt, dass ich fast nie unter 300 Euro wegkomme, und das nur für Blut und Röntgen und Medis, dann hätte ich für Übernachtung mehr erwartet. Naja, die lassen es sich echt vergolden, das Gefühl hab ich auch.
    Das schlimmste ist für mich jedoch, dass ich für viele Untersuchungen zahle, die nicht zum Erfolg führen.

ANZEIGE