ANZEIGE

Hunde streiten/kämpfen auf einmal ohne Vorwarnung

  • Nicht alle, und auch vor allem neue User nicht, kennen deinen Humor.


    Nachher fragt der TE wegen Kastration und kriegt auf die Mütze, weil man das nicht macht.

    Muß ja auch keiner kennen :flucht:


    Die Hunde sind bereits kastriert

    Seelenhunde hat man sie genannt, jene Hunde die uns gefunden haben, weil sie für uns geboren sind. Die uns ohne Worte verstehen. Die ein untrennbarer Teil von uns sind, die Liebe, die Wärme und der Anker. Sie sind wie ein Schatten, wie die Luft zum atmen.

    Wo sie sind ist Zuhause.


    Danke, dass du da bist Moro

    und für immer ein Stück von meinem Herzen sind Ralle, Jean & Anka

  • Schön das Ihr alle soviel Humor habt ‍♂️
    Ich hatte schon mal einen Dobermann. Der war mega lieb. Und den weiblichen Dobermann jetzt, hatte Ich knapp 2 Jahre nach dem Tod des ersten Dobis geholt. Auch diese ist lieb. Also das es an mangelnder Erziehung liegt kann man doch jetzt nun nicht so darstellen oder ? Anders kann man die teils provozierenden Sprüche nicht auffassen. Und Ich verstehe durchaus viel Spass.
    Was Ich zum Thema noch sagen wollte ist, dass all die Problematik anfing als Er ca. 1 Jahr alt wurde. Kann sowas auch durch Flegelphasen bzw. Rüpelphasen kommen ? Wenn Sie sozusagen geschlechtsreif werden und dann allgemein in der Phase so alles mögliche machen, was nicht unbedingt sein sollte ?
    Übrigens ist Uns mal aufgefallen, das all die Vorfälle immer nur stattfanden, wenn Ich und meine Frau zeitgleich zuhause waren. Wenn nur einer zuhause war, ist noch nie was gewesen. Das macht mich stutzig. Letztens sprach einer von Schaukämpfen bedingt durch seine Rüpelphase, indem Sie mit sowas anfangen wegen der Rüpelphase. Kann da jemand was genaueres dazu sagen, der davon etwas mehr Ahnung hat ?
    Man lernt ja immer dazu. Schliesslich hatte Ich mit 2 Hunden vorher nie Probleme.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face


ANZEIGE