ANZEIGE
Avatar

Für die Leseratten - Der Bücherthread - Teil 2

  • ANZEIGE

    Houellebecq geht überhaupt nicht.

    Bei ihm greift bei mir aber (noch wesentlich gewichtiger als bei anderen eher zweifelhaften Autoren) die abgrundtiefe Antipathie gegen den Autor.

    Jaja, man sollte die Kunst vom Künstler und den Künstler von der Kunstfigur trennen blabla...

    Houellebecq bekommt seine Ekelhaftigkeit so zuverlässig in allen Ebenen seines öffentlichen in Erscheinung tretens unter, dass ich mit bestem Gewissen sagen kann :

    Ich halte mich fern, weil er mich anwidert.


    Jelinek finde ich ehrlich gesagt total spannend. Nervtötend zwar, unfassbar anstrengend - aber doch reizvoll.

    Wohin gehen wir? - Immer nach Hause. (Novalis)


    Cala Labrador Retriever, *2008
    Nelly Labrador Retriever, *2004


    Grüße von Kathi

    Cala und Nelly

  • ANZEIGE
  • Nervtötend kann ich nicht ab, mags noch so spannend sein.


    bei Houellebecq stimme ich Dir zu, das ist Weltekel zu Literatur "sublimiert" und ich finde den Typ furchtbar und natürlich kann man das nicht trennen.

    Mag ja sein, mir entgeht da was so literarisch, ich hatte aber nie das Bedürfnis, dieses mein Vorurteil zu korrigieren.



    Pause bei den "Knochenuhren", dafür jetzt eine sehr spannende Leihgabe, völlig anderes Genre:


    Karen Dionne, Die Moortochter.


    Erinnert vom Hintergrund etwas an den "Gesang der Flusskrebse", Story anders gelagert, nur Stimmung und Umgebung ähnelt, liest sich richtig gut.

    Unvergessen: Niniel *2008- 2016 "das Tränenmädchen"

    Yvanna * 2009 " Spenderin der Früchte"

    Mandos * 2014 "der Hüter der Gewahrsamkeit"

  • Neugierig geworden habe ich vorhin auch "Die Terranauten" angefangen. Jetzt bin ich leider etwas voreingenommen, besonders was Linda angeht...

    Sorry. Kann durchaus sein, du magst sie als Charakter. Ist ja nur mein persönliches Empfinden, und da ich das sehr schnell hatte, ohne dass sie etwas dafür getan hat, hielt ich es nicht für notwendig, das zu verspoilern.. :/ sorry.

    Hab jetzt 100 Seiten durch und ich mag sie auch nicht xD


    (Und ich drück die Daumen und schicke ein Chaka, dass du rauchfrei bleibst :dafuer:)

    Viele Grüße von mir mit der schwarzen Mädels-Gang.

    Maja - Mix *18.07.2006

    Rasta - Kleinpudel *15.01.2013

    Tessia - Australian Kelpie *11.04.2019

  • ANZEIGE
  • Sorry. Kann durchaus sein, du magst sie als Charakter. Ist ja nur mein persönliches Empfinden, und da ich das sehr schnell hatte, ohne dass sie etwas dafür getan hat, hielt ich es nicht für notwendig, das zu verspoilern.. :/ sorry.

    Hab jetzt 100 Seiten durch und ich mag sie auch nicht xD


    (Und ich drück die Daumen und schicke ein Chaka, dass du rauchfrei bleibst :dafuer:)

    Von mir auch!!!! (Das Chaka!)


    Ich mochte sie auch nicht. Aber ich mag ganz häufig die Figuren bei Boyle nicht so gerne, und irgendwie finde ich sie dann doch zutiefst, ja, was? Menschlich? Er arbeitet halt oft die unangenehmsten Charakterzüge so richtig bissig und schonungslos heraus - ich finde das toll. :D


  • Unsympathische Personen in Büchern finde ich nicht immer etwas Schlechtes. Was mich stört, sind unausgegoren und schlampig entworfene Charaktere, die einfach nur den Zweck des Widersachers erfüllen.

    Wie es sich in den Terranauten entwickelt, kann ich noch nicht beurteilen.

    Viele Grüße von mir mit der schwarzen Mädels-Gang.

    Maja - Mix *18.07.2006

    Rasta - Kleinpudel *15.01.2013

    Tessia - Australian Kelpie *11.04.2019

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Unsympathische Personen in Büchern finde ich nicht immer etwas Schlechtes. Was mich stört, sind unausgegoren und schlampig entworfene Charaktere, die einfach nur den Zweck des Widersachers erfüllen.

    Geht mir auch so. Ich hasse eindimensionale Darstellungen von Protagonisten, die quasi nur dem reibungslosen Plot dienen.

    Dafür bewundere ich die Fähigkeit, Figuren mit all der Ambivalenz, den Abgründen, den paradoxen Verhaltens- und Denkweisen auszustatten, die Mensch nunmal in sich trägt.

    Ausgearbeitete Charaktere sind mir extrem wichtig.

    Wohin gehen wir? - Immer nach Hause. (Novalis)


    Cala Labrador Retriever, *2008
    Nelly Labrador Retriever, *2004


    Grüße von Kathi

    Cala und Nelly

  • Ich komm leider mit unsympathischen (Haupt-)Charakteren so gar nicht klar. Objektiv betrachtet finde ich Linda authentisch und gut dargestellt, bisher (~300 Seiten), denn auch solche Leute gibt es, klar. Aber sowohl bei Serien als auch bei Büchern brauch ich schon Protagonisten, die mir eher sympathisch sind. Es ist halt auch die Frage (für mich macht es zumindest einen Unterschied): Sind die Charaktere an und für sich okay und haben halt ein paar authentische Macken bzw "Fehler" oder fallen sie fast schon in eine psychisch gestörte Kategorie? Und je nach Art der Störung nervt mich das dann gerne mal :pfeif: so weinerliche Leute kann ich halt so überhaupt gar nicht ab ..


    ist allerdings grad eh ungünstig, zuvor hab ich als Hörbuch "Das Tal. Der Sturm" gehört. Das Tal ist ne kleine Reihe von Krystyna Kuhn, dreht sich um 8 Studenten oder so und in jedem Teil bekommt eigentlich wer anders quasi seine Chance als Protagonist. Julia dabei zwar immer, aber bisher immer noch andere dazu gewesen (Der Sturm ist Band 3). Und bei dem Hörbuch - übrigens sehr gut gelesen, was es bei nervigen Charakteren ja eigentlich noch schlimmer macht xD - waren dann Julia und die 2 mit Abstand unsympathischsten aus der restlichen Truppe dran. Die auch unsympathisch blieben :ugly:


    Also nun sozusagen das zweite Buch hintereinander (glaub Der Sturm war grad am 30. fertig), in dem ich einen Protagonisten mega unsympathisch finde. Und bei zweimal hintereinander nervt es mich dann halt doppelt :lol:

  • So, 250 Seiten gelesen und Linda (und noch einige Personen) ist mir immer noch unsympatisch, aber das Buch finde ich richtig gut. Das Thema ist hochinteressant und ich bin sehr gespannt, wie es weitergeht. Nur hätte ich mal wieder den Klappentext nicht lesen dürfen...

    Viele Grüße von mir mit der schwarzen Mädels-Gang.

    Maja - Mix *18.07.2006

    Rasta - Kleinpudel *15.01.2013

    Tessia - Australian Kelpie *11.04.2019

  • Mitchell, Die Knochenuhren

    beendet.


    Ich spoiler, da ein paar Details.


    Unvergessen: Niniel *2008- 2016 "das Tränenmädchen"

    Yvanna * 2009 " Spenderin der Früchte"

    Mandos * 2014 "der Hüter der Gewahrsamkeit"

  • Das letzte Buch, welches ich durch gelesen habe, war "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele". Das Buch fand ich tatsächlich besser als den Film. Viele Fragezeichen sind nun beantwortet und ich finde es gut, mal etwas mehr über die Hintergründe zu erfahren. Ich finde, in den Film wird man einfach so rein geworfen und im Buch wird vieles ausführlicher erklärt. Ich freue mich schon auf die anderen beiden Teile. :applaus:



    Jetzt lese ich "Dark Wonderland - Die Herzkönigin" von A.G. Howard. Das erste Kapitel hat mir schon mal nicht gefallen, aber das muss ja noch nichts heißen. :D

    Nebenbei lese ich (im Garten oder am See) "Die Bienenhüterin" von Sue Monk Kidd. Das gefällt mir bisher wieder sehr gut.


    Und meine neue Bad Lektüre ist "Das Haus der Schwestern" von Charlotte Link. Es gefällt mir bisher nicht so gut wie ihre anderen Bücher, deshalb lese ich immer nur ein paar Seiten in der Badewanne.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE