ANZEIGE

Richback, Tschiuaua & Co Part III

  • Ich dachte bisher, dass ich wirklich sehr, sehr viele Rassen kenne, fast "alle", aber heute wurde ich eines Besseren belehrt:


    Im TV kam eine Sendung über frisch approbierte Tierärztinnen im Tierspital Bern. Da wurden verschiedene Fälle von kranken Hunden vorgestellt.

    Einer davon war ein "Teddybear Dog"... wer kennt diese exklusive Rasse?


    Zum Glück erklärte die Besitzerin dann, was das ist: Teddybear Dogs sind extreeeeeem selten und kostbar! Ihre Züchterin hat eine Warteliste von 3 Jahren. Als sie erfuhr, dass sich eine Amerikanerin, wohnhaft in der Schweiz, für einen Welpen interessierte, setzte sie diese flugs an die erste Stelle der laaaaaaangen Warteliste, damit die Teddybear Dogs auch in der Schweiz bekannt werden.


    Als der Wurf endlich kam, suchte die Züchterin ihr einen Welpen aus, und sie durfte dieses kostbare, seltene Juwel dann mit 8 Wochen bei ihr abholen.

    Das Hundchen ist natürlich Ihr Ein und Alles, ein süsser, kleiner Wuschel, cremefarben.

    Booooahhhh, es gibt nicht viele HH, welche den Teddybear Dog kennen. Ich bin ganz stolz über dieses exklusive Wissen!


    In der Schweiz würden wir so ein Hundchen einfach als "Baschterli" bezeichen... es ist ein Mix aus Shi-Tzu x Bichon Frisé.


    Kobold Smilla aus Cordoba, geb. ca. 2010, Chihuahua, Kurzhaar
    Gremlin Vicky aus Tarragona, geb. ca. 2010, "katalanisches Windspiel"


    Queen Morelka aus Boguscyze, ca. 2004 bis 19.6.2018, Chihuahua, Kurzhaar

  • Einer davon war ein "Teddybear Dog"... wer kennt diese exklusive Rasse?

    https://thehappypuppysite.com/teddy-bear-dog/


    :lol::headbash:



    Und den Weimaraner, sollte er echt reinrassig sein, finde ich viel zu plump und von daher nicht schön (diplomatisch formuliert :P )

ANZEIGE