ANZEIGE
Avatar

Fragen, die man sich sonst nicht zu stellen traut - Teil XI

  • ANZEIGE

    Nur um es nochmal klarzustellen, es geht mir weder um das Geld, noch suche ich hier eine Beratung für meinen 'Spezialfall' von Auto. Dafür habe ich mich tatsächlich an die Hersteller gewendet die Erfahrung damit haben.


    Mir kam eben nur bei meiner Suche und der daraus resultierenden Sensibilität im Alltag einfach nur immer wieder die Frage auf, warum es, in meinen Augen viel zu oft, der Fall ist, dass beim Hund keine Kosten und Mühen gescheut werden diesen möglichst sicher unterzubringen, während man bei den eigenen Kindern entschieden nachsichtiger ist. Mir schlich sich dabei des öfteren das Gefühl ein, dass Prestige wichtiger zu sein scheint als die Vernunft.

  • ANZEIGE
  • @tkknq


    Solche Menschen gibt es mit Sicherheit, ich persönlich habe noch nie jemanden kennengelernt, der den Hund sicherer Transportiert als sein eigenes Kind bzw. die Kinder kaum gesichert sind. Für mich wäre es selbstverständlich (hätte ich ein Kind), dass ein Kind mit der höchstmöglichen Sicherheit transportiert werden sollte. Dazu zählt jedoch auch, dass der Hund im Kofferraum ordentlich gesichert ist, denn wenn einen der in den Nacken fliegt, ist es sowieso zu spät .

    Leidenschaft Fotografie klick


    Pudelpower

  • Ich hab nächste Woche ein Vorstellungsgespräch in einem Tierheim, tatsächlich als Quereinsteiger.
    Ich frag mich gerade, wie ich mich bestmöglich darauf vorbereiten soll, damit die Chancen gegenüber gelernten Bewerbern möchlichst gut stehen?



    Bitte seht davon ab mir zu erzählen wie schlecht und wenig zukunftsorientiert die Berufswahl ist und wie doof und schwer die Arbeit. :muede: Ich weiß durchaus was auf mich zukommt, hab auch schon im Tierheim zu tun gehabt und meine damit nicht "nur Gassi gehen", nur halt nicht als festangestellte.

  • ANZEIGE
  • Ich hab nächste Woche ein Vorstellungsgespräch in einem Tierheim, tatsächlich als Quereinsteiger.
    Ich frag mich gerade, wie ich mich bestmöglich darauf vorbereiten soll, damit die Chancen gegenüber gelernten Bewerbern möchlichst gut stehen?



    Bitte seht davon ab mir zu erzählen wie schlecht und wenig zukunftsorientiert die Berufswahl ist und wie doof und schwer die Arbeit. :muede: Ich weiß durchaus was auf mich zukommt, hab auch schon im Tierheim zu tun gehabt und meine damit nicht "nur Gassi gehen", nur halt nicht als festangestellte.

    Ehrlich gesagt wäre für mich ausschlaggebend, wie du mit den Tieren umgehst, welche Erfahrungen du mitbringst und eine gehörige Portion Idealismus (bei ausreichendem Realismus).
    Das wäre für mich tausendmal wichtiger als die Ausbildung.


    Wie man sich darauf nun vorbereiten könnte...
    Keine Ahnung.
    Sei ehrlich, bleib dir selber treu und zeig ihnen, dass du "weißt, was auf dich zukommt".


    Ich drück dir die Daumen!

  • Hi,
    Enthusiasmus wär ein guter Grund den Job zu machen, man ist überzeugt, willig und fleissig, dazu menschlich angenehm. mehr kann man nicht verlangen. Ungelernt ? Weglächeln. Interesse und arbeitswillen schlagen das wohl oder?ß


    LG


    Mikkki


    Thema Decke: Wir habe füür sino eine ganz eingache Wolldecke, er liebt sie.

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Hab auch mal eine (blöde?) Frage:
    Ich hab jetzt die 75 (Jahre) geknackt, bin immer noch fröhlich mit meiner Hovi-Hündin unterwegs, mach 1x in der Woche IPO-Sport (just for fun) und fahr gerne Fahrrad mit Hund. (Soviel zum Thema "Omma mit Hund").
    Gibts hier noch andere Oldies, die das toppen können? ;)
    LG

    Davon bin ich noch weit entfernt, aber meinen Respekt hast du. Ich hoffe, dass ich auch noch so hundesportlich unterwegs bin, wenn ich mal in deinem Alter bin. :dafuer:

    Viele Grüße von mir mit der schwarzen Mädels-Gang.

    Maja - Mix *18.07.2006

    Rasta - Kleinpudel *15.01.2013

    Tessia - Australian Kelpie *11.04.2019

  • Ich hätte gerne eine möglichst Wasserabweisende, damit ich die unterwegs auch mal draußen benutzen kann.Ansonsten sollte sie ganz gut gepolstert sein, also nicht nur einen halben Zentimeter dick oder so. Die Polsterung sollte eher aus Schaumstoff bestehen, da meine Hunde "Kissen" die so extrem nachgeben nicht mögen.
    Und man sollte sie kompakt verstauen können. =)


    Wenn du soetwas für einen moderaten Preis findest... sag bescheid. :lol:


    Kinder Reise Matratze 120x60x6 cm online kaufen | MIFUS.de



    LEN Matratzenschutz - IKEA



    LEN Spannbettlaken für Babybett - IKEA



    macht zusammen nicht ganz 36 € =)

  • Wir haben ja 2 Kudden und von der Größe her passt eine prima in mein Auto. Benni hat ja den ganzen Kofferraum für sich. Normalerweise liegt da nur eine Decke drin, aber wenn wir irgendwo übernachten kommt die Kudde rein. Problem gelöst.
    Früher musste ich dann immer das Körbchen noch irgendwie ins Auto quetschen.

    • Neu

    Welches Futter ist das beste?

    Einer meiner Hunde war Allergiker und zudem ein eher mäkeliger Esser. Jetzt habe ich einen gemütlichen Senior aus dem Tierschutz, der leicht verwertbares Futter benötigt und außerdem Nährstoffe für die arthritischen Gelenke braucht.


    Bei jedem meiner Hunde stellte sich die Frage nach dem richtigen Futter: Welches verträgt der jeweilige Nahrungsspezialist am besten? Welches wird seinen Ansprüchen gerecht und kommt seiner Gesundheit zugute?


    Es war müßig und natürlich auch teuer, für meinen Allergiker das geeignete Futter zu finden. Ich weiß nicht mehr, wie viele Hersteller und Sorten ich durchprobiert habe - es war zum Verzweifeln. Irgendwann stieß ich auf den Futtercheck Schaden kann es nichts, also versuche ich es einfach, dachte ich.


    Gesagt, getan: Details zu meinem Hund wurden abgefragt und schon einige Tage später erhielt ich kostenlose Futterproben - optimal auf die Bedürfnisse meines Sensibelchens hin ausgesucht. Es gibt bis zu fünf Proben unterschiedlicher Hersteller. Tatsächlich war genau das Richtige dabei und die lange Suche hatte endlich ein Ende.


    Ich habe natürlich nicht lange gezögert, später auch für meinen Senior gleich einen Futtercheck gemacht und dank der kostenlosen Proben schnell das für ihn beste Futter gefunden. Versucht es selbst - auch für Katzen gibt es übrigens den kostenlosen Futtercheck!


    LG Chris hugging-dog-face


Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

ANZEIGE