"Bald zieht ein Hund ein!" - Der Wartezeit - Laberthread Teil II

  • ANZEIGE

    Jetzt mache ich mich wieder selbst verrückt, ob 1 1/2 Jahre im Vorfeld melden nicht zu früh ist.

    Ich finde das nicht zu früh. Hier waren es auch 1,5 Jahre. Es gibt ja auch oft Wartelisten, sodass es sich empfiehlt frühzeitig Kontakt aufzunehmen.


    Ich habe meine favorisierte Zucht Anfang 2017 entdeckt und die Würfe sehr interessiert verfolgt. Am liebsten hätte ich direkt Kontakt aufgenommen, aber das erschien mir dann doch etwas zu früh. :hust:

    Der Kennenlerntermin war im Sommer 2018 und danach kam ich auf die Warteliste für einen Wurf in 2019.

    Unser Collie wird zwar nun von einer anderen ganz tollen Zucht kommen, da es einige Verschiebungen gab und die Hündin letztendlich die Läufigkeit ausfallen lassen hat.

    Wir hatten riesiges Glück, dass wir dann kurzfristig eine andere megatolle Zucht gefunden haben, wo gerade eine Hündin gedeckt worden war und es sowohl mit den Hunden als auch den Menschen einfach super passt.

    Besser hätte es gar nicht kommen können. :gut:

  • Ich habe jetzt angefangen, meine Klamotten und Schuhe auf die Bedingung "nass und ekelig draußen" für längere Spaziergänge abzustimmen :regenschirm2:

    Klar, dauert leider noch ziemlich, und bis Welpi da ist, wird das Wetter wohl sommerlich sein. Und dann ist erst mal auch nichts mit wandern :roll: Trotzdem irgendwie schön. Ich will auch ohne Hund schon alle möglichen Gassistrecken in der Umgebung ausgiebig testen.


    Ansonsten hoffe ich, die Hündin wird bald läufig und dass das Decken dann klappt. Es gibt leider noch keinen Plan B, ob sonst anderer Züchter/Rasse/Zeitpunkt.

  • Jetzt mache ich mich wieder selbst verrückt, ob 1 1/2 Jahre im Vorfeld melden nicht zu früh ist. Andererseit bekommen zwei der potenziellen Züchter dieses Jahr Welpen.

    Mach dir keinen Kopf darüber! Ich denke absolut nicht, dass es zu früh ist. Ich hatte "meine" Zucht ab Winter 2017 im Blick. Sommer 2017 hab ich Kontakt aufgenommen und im Spätsommer waren wir zu Besuch. Im Frühjahr 2018 war das Colliekind da. Die Züchter werden Verständnis dafür haben!


    Weist du schon welche Zuchten du konkret kontaktieren möchtest? =)

  • ANZEIGE
  • Weist du schon welche Zuchten du konkret kontaktieren möchtest? =)

    Aktuell habe ich bei mir in der Gegend drei rausgesucht. Vom Vehenmoorland, of Sutherlands Twin und Aurelis Nordica. Bei letzterem bin ich allerding noch unsicher, dort wird gerade der zweite Wurf erwartet. Generell habe ich auch nicht so die Ahnug, wie man abgesehen von Google Züchterbewertungen findet. Gefunden habe ich zu keinem der dreien was. Wenn mein Gefühl nein sagt, wird der Umkreis dann einfach erweitert.

    Nur Süddeutschland ist mir leider zu weit weg, um da immer mal wieder hinzufahren crying-dog-face

  • Aktuell habe ich bei mir in der Gegend drei rausgesucht. Vom Vehenmoorland, of Sutherlands Twin und Aurelis Nordica. Bei letzterem bin ich allerding noch unsicher, dort wird gerade der zweite Wurf erwartet.

    Ok, dir sagen mir alle nichts, weil alle britischer Typ, soweit ich das überblicken kann.

    Frag doch mal im Colliethread ob jemand was zu den Zuchten sagen kann =)

    • Neu

    Manchmal hilft einfach das richtige Futter - aber wie findet Ihr es?

    Ich hatte schon viele Hunde und die Erfahrungen haben mich gelehrt, dass jeder andere Ansprüche an die Ernährung hat. Mal legen sich Verdauungsstörungen durch eine Futterumstellung, ebenso können Fellprobleme abklingen. Schlanke Windhunde leiden nicht selten unter nervösen Störungen, wenn der Proteingehalt zu hoch ist; sie benötigen eher Kohlehydrate zur sofortigen Energiefreisetzung. Andere Rassen wie sportliche Huskys brauchen stattdessen hochwertige Proteine, während Kohlehydrate nur ansetzen würden.


    Das Alter spielt ebenso wie die Konstitution eine Rolle für den individuellen Bedarf und einige Krankheiten erfordern eine spezielle Nährstoffzusammensetzung.


    Aber ehrlich, welcher Hunde- oder Katzenhalter blickt bei den vielen Herstellern, Marken und Inhalten wirklich durch? Ich nicht - zum Leidwesen meiner Hunde. Daher habe ich es mit einem unverbindlichen Futtercheck versucht der übrigens nicht nur für Hunde ist, sein Katzenfutter kann man dort auch finden.


    Das hat mir die weitere lange Suche nach dem richtigen Futter erspart: Hier müssen Ihr lediglich wenige Minuten investieren und einige konkrete Fragen zu Ihrem Hund oder Katze beantworten. Anschließend erhaltet Ihr, abgestimmt auf Ihren Liebling, bis zu fünf Futterproben als kostenloses Paket zugeschickt!


    Einfach den Futtercheck ausprobieren - ich bin sehr glücklich, auf diesem Weg nun das richtige Futter gefunden zu haben.


    Liebe Grüße Tobi hugging-dog-face



    Anzeige
  • Ich habe jetzt angefangen, meine Klamotten und Schuhe auf die Bedingung "nass und ekelig draußen" für längere Spaziergänge abzustimmen :regenschirm2:

    Klar, dauert leider noch ziemlich, und bis Welpi da ist, wird das Wetter wohl sommerlich sein. Und dann ist erst mal auch nichts mit wandern :roll: Trotzdem irgendwie schön. Ich will auch ohne Hund schon alle möglichen Gassistrecken in der Umgebung ausgiebig testen.


    Ansonsten hoffe ich, die Hündin wird bald läufig und dass das Decken dann klappt. Es gibt leider noch keinen Plan B, ob sonst anderer Züchter/Rasse/Zeitpunkt.

    Haha, es ist so schön zu sehen, dass andere genauso irre sind wie ich :-) Ich war auch letztens schonmal mit meinem Kind am Rhein - mal gucken, wo man dann später mit Hund hinfahren kann. Und schonmal ein wenig bei Fressnapf schnüffeln:-D


    Noch ca. 2,5 Wochen, dann wird unser Hund geboren! ?


    Übrigens haben wir auch ein dreiviertel Jahr vorher geschaut und uns auf die Reservierungsliste setzen lassen - als Nr. 6 und damit letzte. Die Züchterin züchtet erst wenn sie 6 Vorbestellungen hat. Nur mit dem Wurf vorher wäre ich persönlich vorsichtig.... Ich hätte wohl nicht genug Kontrolle, nicht dann schon einen Welpen zu kaufen ?

  • Saboteur15 Wie gut, dass ich aktuell noch im 12qm WG-Zimmer lebe. Sowas von nicht Hunde-geeignet. Da kann ich mich beherrschen :D Am alten Studienort war ich einmal kurz davor, aber bin zum Glück doch nicht zur "Hundebesichtigung" gefahren. Den Knirps hätte ich bestimmt direkt mitgenommen :D

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!